Zweihundert
74

Unfassbare Tat: Libyer bricht in Chemnitzer Wohnung ein und vergewaltigt 72-jährige Rollator-Seniorin!

Unfassbare Tat: Libyer bricht in Chemnitzer Wohnung ein und vergewaltigt 72-jährige Rollator-Seniorin!

Wollte die Polizei diese unfassbare Tat, die sich schon am Montagabend ereignete, verschweigen? Den Beamten dürfte die politische Brisanz des Vorfalls bewusst sein: Ein Libyer, mutmaßlich Asylbewerber, brach am Montag in die Wohnung einer Rentnerin ein und vergewaltigte sie. Er stahl zudem Wertgegenstände. Als er einige Stunden später in der Chemnitzer Innenstadt ein Auto aufbrach, konnte er von der Polizei verhaftet werden, sitzt nun in Untersuchungshaft. Doch an die Öffentlichkeit ging die Behörde damit zunächst nicht.

Sollten wir Bürger den neuerlichen Fall von Migrantengewalt nicht erfahren? In was für einem Land leben wir, wenn einen Tag nach dem ersten Advent ein Sexgangster über eine Rentnerin herfällt? Wo bleibt die notwendige gesellschaftliche Diskussion zu Migrantengewalt? Es ist Zeit für Klartext!

FREIE SACHSEN: Folgt uns für Nachrichten, die andere verschweigen wollen! Freie Sachsen

t.me/c/1229502178/83478