Gleichgeschlechtliche kirchliche Eheschließung? „Ich hatte gedacht, ich erlebe das schon bis zu meinem 60. Geburtstag. Jetzt müssen wir noch ein bisschen warten.“ Und schließlich die Gleichstellung der Frau in der katholischen Kirche durch Priesterweihe, die Kardinal Schönborn im Club 3 vor Weihnachten ausgeschlossen hatte. Faber: „Da bin ich ganz anderer Meinung als der Kardinal, da widerspreche…More
Gleichgeschlechtliche kirchliche Eheschließung? „Ich hatte gedacht, ich erlebe das schon bis zu meinem 60. Geburtstag. Jetzt müssen wir noch ein bisschen warten.“ Und schließlich die Gleichstellung der Frau in der katholischen Kirche durch Priesterweihe, die Kardinal Schönborn im Club 3 vor Weihnachten ausgeschlossen hatte. Faber: „Da bin ich ganz anderer Meinung als der Kardinal, da widerspreche ich. Bei der Diakons- und später auch Priesterweihe der Frauen sind wir schon um einiges weitergekommen.“

Dompfarrer Anton „Toni“ Faber: „Da widerspreche ich dem Kardinal“

Mit einem bemerkenswerten Spagat zwischen dem personifizierten Teufel und Opposition zu Papst und Erzbischof. Für den Dompfarrer der …
Der Wahr_sager Bert
Der Einsager "Schlangenzunge" des Kardinals.
martin
Lieber Toni, verschon uns mit deinem unkatholischen Geschwurbel und geh lieber kuscheln zu deiner halboffiziellen Geliebten Claudia Stöckl.
elisabethvonthüringen
Das wird's alles nimmer brauchen, lieber Toni...
Vielleicht ist es auch so, dass die "Eliten" (wer immer die hinter unseren ahnungslosen Kinderbauch-autoren, vom Völkerrecht kommenden und Cum-Ex-Beschützern stehenden Politeliten sind...) genau darauf hinaus wollen: Die Zivilisation so zusammenbrechen zu lassen, dass die Menschen in der Not sich gegenseitig die Köpfe einschlagen — um damit die …More
Das wird's alles nimmer brauchen, lieber Toni...

Vielleicht ist es auch so, dass die "Eliten" (wer immer die hinter unseren ahnungslosen Kinderbauch-autoren, vom Völkerrecht kommenden und Cum-Ex-Beschützern stehenden Politeliten sind...) genau darauf hinaus wollen: Die Zivilisation so zusammenbrechen zu lassen, dass die Menschen in der Not sich gegenseitig die Köpfe einschlagen — um damit die eigene Spur zu verwischen und zur Bevöl-kerungsreduktion auf "natürlichem" Wege beizutragen.
Die Dekonstruktion von Glaube, Familie, Gesellschaft und Nation (Staat) als freimaurerisches Prinzip ist fast abgeschlossen, so daß beim Individuum kein Halten mehr sein wird, wenn der Blackout kommt. Es geht dann um das nackte Überleben und das Recht des Stärkeren. Zum Glück ist heute nicht ein Freitag, der 13.