Immer noch gleichgültig gegen die Lehre der Kirche? Dazu sagt Papst Gregor XVI.

Gleichgültigkeit ist kein Standpunkt, sondern eine gefährliche Nachlässigkeit. Im Glauben führt diese meistens zum Liberalismus und Subjektivismus. Diese werden beide von der Kirche als falsch und …
michael7
Für den, der Gott liebt, aber auch schon für die bloß "natürliche Vernunft", kann nicht alles gleich "gültig" sein!
Eugenia-Sarto
Das ist einfach logisch einsehbar.