Clicks140
Heilwasser
3
Ascende (Marco Frisina)
Joannes Baptista
Wunderschöne Bilder und herrliche, sehr schöne Musik zu diesem hohen Festtag. Ein wahres Freudenfest. Unser Heiland, der alles Herrliche des Himmels verlassen hatte und eben an Seiner Gottheit nicht wie an einem Raub festhielt (Phil), tat dies aus vollkommenster Liebe (den Superlativ setze ich hier ganz bewusst, den vollkommen ist eigentlich nicht steigerbar). Und warum? Um uns elende Sünder aus …More
Wunderschöne Bilder und herrliche, sehr schöne Musik zu diesem hohen Festtag. Ein wahres Freudenfest. Unser Heiland, der alles Herrliche des Himmels verlassen hatte und eben an Seiner Gottheit nicht wie an einem Raub festhielt (Phil), tat dies aus vollkommenster Liebe (den Superlativ setze ich hier ganz bewusst, den vollkommen ist eigentlich nicht steigerbar). Und warum? Um uns elende Sünder aus den Klauen Satans zu befreien und einst in seinen schönen Himmel zu führen. Jesus hat den wunderschönen Himmel, Seine Heimat, Sein fortwährend spürbares Vom-Vater-und-Heiligen-Geist-betrachtet-und-geliebt-werden aufgegeben, um 33 Jahre zu leiden und am Schluss einen nicht zu überbietenden grausamen Tod zu sterben. Wie müssen wir Christen uns daher freuen, dass unser lieber Erlöser endlich wieder in Seiner Herrlichkeit ist, die Ihm von Ewigkeit her zustand und nun nach Seinem Erdenleiden noch vielmehr (doch auch hier gibt es streng genommen keinen Komperativ, da der Himmel schon immer Seins war) zusteht.
Heilwasser
Sehr schön formuliert, danke.