Clicks116

Der Virus ist ein Bild für den Seelenvirus, der uns zwingt, heimzukehren und Heil zu suchen

Der Virus ist ein Bild für den Seelenvirus, der
uns zwingt, heimzukehren und Heil zu suchen


Wenn sich ein Virus ausbreitet, wird der angefallene
Körper immer kränker, dann todkrank und dann
stirbt er, wenn er nicht zum Heilmittel greift.

So ist es auch in der Seele: wenn sie von einem
geistigen Virus, der Sünde, befallen ist, greift er
um sich, macht die Seele immer kränker, dann tod-
krank und dann stirbt die Seele, wenn sie nicht zum
Heilmittel greift.

Das beste Heilmittel für die Seele ist der himmlische
Arzt, das beste Heilmittel für den Leib ist der leibliche
Arzt zusammen mit dem himmlischen Arzt, denn der
Leib ist ja meist nur krank, weil die Seele krank ist.
Somit ist beides der Heilung bedürftig.

Weil die Menschheit bisher nicht zum Heilmittel für
die Seele gegriffen hat und sogar glaubt, es bräuchte
keine Heilung oder sogar allen Ernstes glaubt, es gäbe
gar keine Seele im Leib, muss der Mensch nun eines
Besseren belehrt werden, nachdem er den himmlischen
Belehrungen in zahlreichen mystischen Aufrufen des
20. Jh. nicht folgen wollte. Die Plandemie zwingt die
Menschen in ihre Häuser zurück, wo sie sich in Stille
und Zurückgezogenheit besinnen könnten. Es ist zwar
nicht freiwillig, aber doch ist es nicht sooo schlimm,
dass man die Situation nicht nutzen könnte.

Man könnte jetzt darüber belehrt werden, dass dauernde
Beziehungswechsel schädlich sind und man von einem
einzigen treuen Ehepartner mehr hätte. Man könnte jetzt
lernen, dass Zusammenhalt, Treue und Verlässlichkeit
wichtige Werte sind. Man könnte sich jetzt darauf be-
sinnen, wie man daheim stabile Verhältnisse schaffen
kann: das geht nur mit wahrer Liebe. Man muss lernen,
auf den anderen Rücksicht zu nehmen und kann nicht
das Weite suchen, wenn es Probleme gibt. Man muss
den Sinn in der Liebe und im Zusammenhalt suchen,
nicht darin, wie man die ganze Welt bereisen kann.
Man könnte die Zeit nutzen, um beten zu lernen und
über den Wahrheitsgehalt der Evangelien nachzudenken.

Wenn einem alles genommen scheint, ist immer noch
Einer da: Jesus Christus. Wenn die materiellen Dinge
genommen wurden, scheint das Herz leer, doch es
gibt immer noch den Heiligen Geist. Wie wäre es,
jetzt zu erkennen, dass die Wege der Menschheit in
die falsche Richtung gingen und dass die Ideologien,
denen man nachgefolgt ist, kein gutes Ende nehmen
wie versprochen?

Je mehr der christliche Glaube verlassen wurde, desto
größer wurde die geistige Dunkelheit, was der Grund
für alles Chaos ist. Wir müssen das Wunder der Umkeh-
rung der schlimmen Verhältnisse erbeten und das können
wir, indem wir Jesus Christus als unseren Herrn und Gott
anerkennen und wieder auf Ihn vertrauen. Er wird uns
dann an die Hand nehmen und einen Weg bereiten wie
damals, als JHWH das Volk Israel durchs Rote Meer
geführt hat.

Die Liebe muss zunehmen. Die wahre Katholische Kirche
wird eine Kirche der Liebe sein, wo man sich gegenseitig
hilft wie damals in der Urkirche zu Zeiten ihrer größten
Ausbreitung. Philadelphia, die Kirche der geschwisterlichen
Liebe. (2 apokalyptische Gemeinden, 2 Werke, 2 Türen)

Wenn die Menschen merken, dass der Freiheitsentzug
nicht mehr viel besser geregelt wird, sondern eher noch
schlimmer zuschlägt, werden sie aufwachen und ihre
Zuflucht zum Gebet nehmen.

Es gibt nur einen Erlöser: Jesus Christus!

Er hat sein Leben für uns hingegeben. Nur Er ist
es wert, dass wir für Ihn kämpfen! Folgen wir dem
Reiter auf dem weißen Pferd der Apokalypse!

So hat der Virus auch sein Gutes, denn der Allmächtige
kann auch auf krummen Zeilen gerade schreiben. Er
lässt zu, was der Mensch selber gewählt hat, um ihn
seinem Willen zu überlassen, bis die Verhältnisse so
schlimm werden wie jetzt, wo ein Virus die Menschen
zwingt, zu Gott heimzukehren und Heil zu suchen.

der Logos
Das beste Heilmittel für die Seele ist der himmlische Arzt, Einer da: Jesus Christus. DER HEILAND - Jesus ist der große Arzt. Die Bibel sagt in Lukas 8, 47-48: Als aber die Frau sah, daß es nicht verborgen blieb, kam sie mit Zittern und fiel vor ihm nieder und verkündete vor allem Volk, warum sie ihn angerührt hatte, und wie sie sogleich gesund geworden war. Er aber sprach zu ihr: Meine Tochter,…More
Das beste Heilmittel für die Seele ist der himmlische Arzt, Einer da: Jesus Christus. DER HEILAND - Jesus ist der große Arzt. Die Bibel sagt in Lukas 8, 47-48: Als aber die Frau sah, daß es nicht verborgen blieb, kam sie mit Zittern und fiel vor ihm nieder und verkündete vor allem Volk, warum sie ihn angerührt hatte, und wie sie sogleich gesund geworden war. Er aber sprach zu ihr: Meine Tochter, dein Glaube hat dir geholfen. Geh hin in Frieden!
Joannes Baptista
Bei Anna Katharina Emmericks steht, dass es sich bei dieser Frau um eine Frau gehandelt hat, die, als Josef und Maria Herberge suchten und mit dem Mann der Frau sprachen, nicht auf Maria in der Not zuging, sondern sich aus Neid abwandte. Die Muttergottes war nämlich sehr hübsch. Daraufhin bekam sie zur Strafe dieses Leiden des Blutverlierens. Das heißt, diese Frau hat wirklich großen Mut …More
Bei Anna Katharina Emmericks steht, dass es sich bei dieser Frau um eine Frau gehandelt hat, die, als Josef und Maria Herberge suchten und mit dem Mann der Frau sprachen, nicht auf Maria in der Not zuging, sondern sich aus Neid abwandte. Die Muttergottes war nämlich sehr hübsch. Daraufhin bekam sie zur Strafe dieses Leiden des Blutverlierens. Das heißt, diese Frau hat wirklich großen Mut gebraucht, auf Jesus zuzugehen, denn - ich vermute - sie wusste in ihrem Herzen, dass Jesus der Sohn Mariens sei.
Heilwasser
@Joannes Baptista Ui, da schau her.
Joannes Baptista
Neulich erst gelesen, daher war es mir grad präsent😊.
Rest Armee
Heilwasser