Escorial
Der Alte predigt Wasser und wird Wein trinken, d.h. doppelt duschen, während die anderen impfgeschädigt, ohne Strom und Heizung, und durch hohe Steuern den Wichtigfreimaurern weiterhin den Futternapf auffüllen müssen. Aber irgendwann ist Schluss und dann gibts paar über die Finger, aber ganz gewaltig.
B-A-S
Soll uns doch mal Herr Krätschmann verraten, wie oft er sich in der Woche mit einem Waschlappen pflegt.
Die Bärin
Ob wir da die Wahrheit erführen...?
nujaas Nachschlag
Wer will das überhaupt wissen? Bei uns kann das auch keiner kontrollieren.
Die Bärin
@nujaas Nachschlag Jemand, der so absurde Vorschläge macht, sollte Rechenschaft ablegen über seine Praktiken!
Die Bärin
Früher (ich erinnere mich noch)... hieß es: Man muss nicht immer baden, man kann doch auch duschen! Heute ist offenbar die Dusche schon zu viel!
B-A-S
... und mit diesen Autos, die nicht in unsere Welt passen, sinnlos damit auf deutschen Straßen umeinander zu shippern!
martin fischer
Ministerpräsident Kretschmann verdient • 16.489 € Grundgehalt
zuzüglich Familiezuschlag, Ortszuschlag, Dienstaufwandsentschädigung usw usf. davon kann man viele Waschlappen kaufen.
martin fischer
Die Dienstvilla Reitzenstein von Kretschmann in Stuttgart, inklusive Schwimmbad. Ob man sich hier wohl mit Waschlappen wäscht?
Von Pwagenblast - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, File:Tor Villa Reitzenstein.jpg - Wikimedia Commons
Die Bärin
Von seinem hohen Ross aus kann er leicht provozierende Sprüche klopfen!
martin fischer
Dienstvilla von Kretschmann: Insgesamt 15 Zimmer auf 450 Quadratmetern Wohnfläche inklusive Schwimmbad
Rodenstein
Nicht schlecht für einen bekenneden Maoist:n. Für den roten Winfried hat sich der Klassenkampf ganz offensichtlich vollauf gelohnt.
Die Bärin
Und wenn es gebraucht wird, holen sie den katholischen Taufschein aus der Tasche!
nujaas Nachschlag
Seit 1925 ist die Villa Dienstvilla des Landes Baden-Württenberg als Amtsitz des Ministerpräsidenten. Weder der Amtssitz noch das Schwimmbad gehen auf Kretschmann zurück. Ihm das jetzt vorzuhalten, ohne zumindest zu wissen, ob das Schwimmbad zur Zeit beheizt wird, ist schon ziemlich polemisch.
martin fischer
@nujaas Nachschlag Auf den polemischen "Rat", die Leute sollten Waschlappen benutzen kann man ohne weiteres selbst mit Polemik reagieren. Niemand zwingt den MP diese Villa zu nutzen. Er könnte sich auch eine kleine Dienstwohnung nehmen, wenn gerade sparen angesagt ist. Dann könnte das Land BW die Villa vermieten und Geld sparen.
nujaas Nachschlag
Ein Papst hat ähnliches mal gemacht, kam nicht so gut an.
Aber Scherz beiseite, seit dem RAF-Terror werden Wohnungen von wichtigen Entscheidungsträgern unter Sicherheitsaspekten umgebaut. NRW als Nachkriegsgründung hat außer der Staatskanzelei als Amtsitz überhaupt keine Dienstwohnung der Ministerpräsidenten, deren Übernachtungen in der Landeshauptstadt sind wesentlich teurer als der Komfort, den …More
Ein Papst hat ähnliches mal gemacht, kam nicht so gut an.
Aber Scherz beiseite, seit dem RAF-Terror werden Wohnungen von wichtigen Entscheidungsträgern unter Sicherheitsaspekten umgebaut. NRW als Nachkriegsgründung hat außer der Staatskanzelei als Amtsitz überhaupt keine Dienstwohnung der Ministerpräsidenten, deren Übernachtungen in der Landeshauptstadt sind wesentlich teurer als der Komfort, den sie erwarten. Daß ältere Bundesländer Dienstwohnung und Amtssitz zusammengelegt haben ist das Erbe des damaligen Zeitgeist und der Immoblilien, die dieser Zeitgeit erfordert hat. Ob das kostengünstiger ist, mittlerweile arbeiten in Staatskanzeleien wesentlich mehr Leute, als man in diesen klassischen Regierungssitzen unterbringen kann, da ist also bestenfalls der Stab bei Kretschmann untergebracht, oder man spart, weil man die baulichen Sicherheitsvorkehrungen nicht für jeden Ministerpräsident neu erfinden muß, ich habe keine Ahnung. Als Polemik ist das Thema jedenfalls ungeeignet, schon gar, wenn da auch Denkmalschutz mit berücksichtigt werden muß.
Radulf
Dreck ist nicht braun, sondern grün und rot!