Clicks1.4K

Bischof Stefan Oster, sind Sie ein Apostel Jesus Christi oder Satans?

Der Bischof hat einen Fatalen Fehler gemacht. Wie kann ein Apostel Jesus Christi eine Demo unterstützen, die von einer der schlimmsten Marionetten der Politisch-Korrektheit und der Entchristianisierung der Welt wie Greta Thunberg (pro Homo-Ehe etc.), organisiert wurde? Ich möchte nicht böse sein, aber ich glaube, dass wenn Stefan Oster danach nach Berlin gegangen ist (für den Marsch für das Leben), liegt es darin, dass er seinen Verrat „akzeptabel“ (oder verzeihlich) machen wollte. Dadurch hat er versucht so zu machen, dass wir vergessen. Punkt. Das Problem für ihn, ist dass wir eben nicht vergessen werden. Wir werden nicht vergessen, dass er einige Tage vorher zusammen mit den ganzen Kräften der satanischen Kultur des Todes demonstriert hat. Nein, ich bin nicht überzeugt (rote Karte für ihn). Der Bischof hat Konfusion gebracht. Und in diesen Zeiten der Kultur des Todes, Verwirrung und Konfusion zu schaffen, ist eben nicht der Job eines Bischofs der Heiligen Katholischen Kirche.
www.facebook.com/…/378999543000673
Stelzer and 6 more users like this.
Stelzer likes this.
Liberanosamalo likes this.
Faustine 15 likes this.
Tertius gaudens likes this.
esra likes this.
Marie M. likes this.
a.t.m likes this.
Jetzt fahren Sie aber mal etwas runter. Man kann bei Oster Naivität oder Unwissenheit vermuten, aber das er sich gesagt hat, <Ich fahre auf die f.f.f. Demo um Satan zu unterstützen>, ist ein Schmarrn.
gennen and one more user like this.
gennen likes this.
nujaas Nachschlag likes this.
St. Andreas
Der durchschnittliche Deutsche weiß, dass Greta Thunberg (Organisatorin der "fridays for future") eine der schlimmsten Marionetten der Kultur des Todes ist. Erzählen Sie mir bitte nicht, dass der Bischof dies nicht wüsste!
Liberanosamalo and 3 more users like this.
Liberanosamalo likes this.
Faustine 15 likes this.
DJP likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m
Das Problem ist eben die Tatsache das die mietlinghaften vom Staat bezahlten Bischöfe der Deutschen Staatskirche zwei Herren, nähmlich über den Götzen Mammon Satan und eben Gott dem Herrn dienen wollen, aber genau das ist eine Unmöglichkeit. Siehe:

Matthäus 6. 24 Niemand kann zwei Herren dienen; er wird entweder den einen hassen und den andern lieben oder er wird zu dem einen halten und den …More
Das Problem ist eben die Tatsache das die mietlinghaften vom Staat bezahlten Bischöfe der Deutschen Staatskirche zwei Herren, nähmlich über den Götzen Mammon Satan und eben Gott dem Herrn dienen wollen, aber genau das ist eine Unmöglichkeit. Siehe:

Matthäus 6. 24 Niemand kann zwei Herren dienen; er wird entweder den einen hassen und den andern lieben oder er wird zu dem einen halten und den andern verachten. Ihr könnt nicht beiden dienen, Gott und dem Mammon.

Oder gerade den bischöflichen "Synodale Weg der DBK" , oder die einführung der häretischen Neuen Einheitsübersetzung, des satanischen Gotteslobes usw.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
radicatiinfide and 3 more users like this.
radicatiinfide likes this.
Liberanosamalo likes this.
Faustine 15 likes this.
jean pierre aussant likes this.
Marie M.
@St. Andreas Naivität und Unwissenheit können und dürfen in diesen sensiblen Zeiten keine Kennzeichen eines Bischofs sein, der sich auf wackliges politisches Parkett begibt. Entschiedene und klar formulierte Positionen, die sich an Schrift und Lehramt orientieren, werden heute von Bischöfen erwartet und gebraucht. Also kann man nicht einmal zu ideologisch verblendeten "fridays for future" …More
@St. Andreas Naivität und Unwissenheit können und dürfen in diesen sensiblen Zeiten keine Kennzeichen eines Bischofs sein, der sich auf wackliges politisches Parkett begibt. Entschiedene und klar formulierte Positionen, die sich an Schrift und Lehramt orientieren, werden heute von Bischöfen erwartet und gebraucht. Also kann man nicht einmal zu ideologisch verblendeten "fridays for future" Jüngern pilgern und andererseits gottgegebene Werte beim "Marsch für das Leben" verteidigen. Das passt nicht zusammen.
radicatiinfide and 3 more users like this.
radicatiinfide likes this.
Liberanosamalo likes this.
a.t.m likes this.
jean pierre aussant likes this.
Nicolaus likes this.
Nicolaus
Zwischen Naivität und dem Dienst am Teufel liegen wohl Dimensionen, manche hier schießen mit der Panzerfaust auf einen Eierdieb.
Das passt politisch nicht zusammen, die Reden Bischof Osters widersprechen sich jedoch nicht. @Marie M.
smily-xy and one more user like this.
smily-xy likes this.
byzantiner likes this.
beten wir für ihn, man darf nicht urteilen!
Aquila likes this.