Belgien verabschiedet sich von Maskenpflicht: „Unser Land bewegt sich vom Krisen- zum Risikomanagement“, sagte die Ministerpräsidentin nach einer Sitzung des Sicherheitsrats. „Wir lernen, mit dem …More
Belgien verabschiedet sich von Maskenpflicht: „Unser Land bewegt sich vom Krisen- zum Risikomanagement“, sagte die Ministerpräsidentin nach einer Sitzung des Sicherheitsrats. „Wir lernen, mit dem Risiko des Coronavirus in unserer Gesellschaft zu leben.“
faz.net

Trotz neuer Infektionswelle: Belgien verabschiedet sich von der Maskenpflicht

Auf der Karte der EU-Infektionsschutzbehörde ist Belgien ein einziger dunkelroter Fleck. Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen lag in den …
gennen
Belgien schafft die Maskenpflicht nicht generell ab

Entgegen einigen Medienberichten vor allem im Ausland schaffen die belgische Bundesregierung und der Nationale Sicherheitsrat die allgemeine Maskenpflicht nicht ab. Das Tragen von Mund- und Nasenschutzmasken ist nur nicht überall nützlich, so die Aussage. Wo gilt die Maskenpflicht in Belgien?

Andreas Kockartz

Fr 25 Sep 10:48Mundmasken sind …More
Belgien schafft die Maskenpflicht nicht generell ab

Entgegen einigen Medienberichten vor allem im Ausland schaffen die belgische Bundesregierung und der Nationale Sicherheitsrat die allgemeine Maskenpflicht nicht ab. Das Tragen von Mund- und Nasenschutzmasken ist nur nicht überall nützlich, so die Aussage. Wo gilt die Maskenpflicht in Belgien?

Andreas Kockartz

Fr 25 Sep 10:48Mundmasken sind noch stets wichtig, doch sie sind nicht überall sinnvoll, sagte Belgiens Premierministerin Sophie Wilmés (MR) am vergangenen Mittwoch im Rahmen der Pressekonferenz zu den Anpassungen der Corona-Maßnahmen für Belgien. Aus diesem Grunde sind sie ab dem 1. Oktober im öffentlichen Raum nur noch dort verpflichtet, wo zu viele Menschen zusammenkommen, bzw. an vielbesuchten Orten, wo das Abstandhalten von 1,5 Metern zwischen zwei oder mehreren Personen nicht eingehalten werden kann.

In geschlossenen Räumen allerdings haben die bisher gültigen Regln weiter Bestand. Das Tragen von Mundmasken bleibt Pflicht in Geschäften, in Einkaufszentren, im allen Bahnen und Bussen, in Bahnhöfen und Haltestellen, in öffentlichen Gebäuden und Ämtern, in Gerichtsgebäuden, Museen, Bibliotheken, Theater- und Konzertsälen, in Konferenzräumen und Auditorien, in Kirchen und Gebetshäusern, in Spielhallen oder Kasinos und auch in Bankfilialen aller Art. In Cafés, Kneipen, Restaurants und anderen Gastronomieeinrichtungen ist das Tragen von Mundmasken ebenfalle Pflicht, es sei denn, man sitzt zu Tisch.

Damit überall die gleichen Regeln gelten, bitten Sicherheitsrat und Regierung Städte und Gemeinden darum, sich an die nationalen Vorschriften zu halten. Bisher gelten auf lokaler Ebene oft eigene Regeln, was es für die Bewohner und die Besucher nicht unbedingt einfach macht. Aber, unter Umständen können Städte und Gemeinden, die von besonders hohen Corona-Ansteckungsraten betroffen sind, selbst eine Maskenpflicht verordnen, wie z.B. in Brüssel.
elisabethvonthüringen
Steuerung der Menschenströme bei "sakramentalen Ereignissen"?? Der ORF lebt im Mond! 😂 Und die Steuerungsbehörde geht überhaupt nie zur Kirche, sonst fiele denen die fehlenden Menschenströme doch auf....
elisabethvonthüringen
Neue CoV-Regeln für Taufe, Trauung und Erstkommunion
Taufen, Erstkommunionen, Firmungen, Trauungen und Begräbnisse sind besondere Gottesdienstformen sowohl hinsichtlich der Liturgie als auch der Gottesdienstbesucher. Deshalb bedarf es dafür auch spezieller Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen. Dabei gehe es vor allem um Regeln zur „Steuerung der Menschenströme“ und ein effizientes Kontaktpersonenm…More
Neue CoV-Regeln für Taufe, Trauung und Erstkommunion
Taufen, Erstkommunionen, Firmungen, Trauungen und Begräbnisse sind besondere Gottesdienstformen sowohl hinsichtlich der Liturgie als auch der Gottesdienstbesucher. Deshalb bedarf es dafür auch spezieller Coronavirus-Sicherheitsmaßnahmen. Dabei gehe es vor allem um Regeln zur „Steuerung der Menschenströme“ und ein effizientes Kontaktpersonenmanagement, hieß es heute seitens der katholischen Kirche.
Mehr dazu in religion.ORF.at
gennen
Falschmeldung!!! Wir behalten unsere Maskenpflicht. Die hohen Coronazahlen kommen daher, weil viele Niederländer sich in Belgien testen kommen, da die Kapazitäten in den Niederlanden ausgeschöpft waren. Die positiven Test der Niederländer wurden dann hier in Belgien gezählt. Die Blase so wie sie die Treffen von Personen nennen, sind erweitert worden, aber nicht aufgehoben. Die neuen Regeln …More
Falschmeldung!!! Wir behalten unsere Maskenpflicht. Die hohen Coronazahlen kommen daher, weil viele Niederländer sich in Belgien testen kommen, da die Kapazitäten in den Niederlanden ausgeschöpft waren. Die positiven Test der Niederländer wurden dann hier in Belgien gezählt. Die Blase so wie sie die Treffen von Personen nennen, sind erweitert worden, aber nicht aufgehoben. Die neuen Regeln sollen erst am 1.Oktober in Kraft treten. Ein guter Teil dieses Artikel ist also gelogen.
michael7
Das Chaos, das hier überall erzeugt wird, erinnert langsam an Babylon!
Simon Tolon
Und das in der FAZ ...