Tina 13
74
Maria hat eine souveräne Macht über Jesus in der Eucharistie „Jesus ist die Blume, die am Stamm Isais blüht: Wenn du diese gesegnete Blume pflücken willst, biege den Stamm, der sie trägt, mit deinen …More
Maria hat eine souveräne Macht über Jesus in der Eucharistie

„Jesus ist die Blume, die am Stamm Isais blüht: Wenn du diese gesegnete Blume pflücken willst, biege den Stamm, der sie trägt, mit deinen Gebeten und suche den eucharistischen Herrn nur auf dem jungfräulichen Schoß Mariens“, sagt der heilige Bonaventura, o.f.m. (1217-1274).

Alle geschaffenen Gnaden, die im Sakrament der Eucharistie enthalten sind, liegen in der Kraft Mariens; aber das ist wenig. In der heiligen Hostie ist der Urheber der Gnade selbst, Jesus, der unendliche und ewige Gott.

Maria hat über Jesus in der Eucharistie eine souveräne Macht, die Macht der Mutter! Sie teilt auch aus, sie schenkt sogar die unerschaffene Gnade, und das ist es, was sie zur Herrin, zur hohen Frau des Allerheiligsten Sakraments macht! Maria ist die Schatzmeisterin Jesu Christi; er ist es, den sie besitzt, er selbst, den sie gibt.

adoperp.fr