«Die Fakten liegen auf dem Tisch, die Zeit ist reif. Alle Bischöfe der Welt sollten zusammenkommen und entscheiden: Ja oder Nein.» Die Frauenfrage solle Papst Franziskus nicht alleine regeln. «Sonst …More
«Die Fakten liegen auf dem Tisch, die Zeit ist reif. Alle Bischöfe der Welt sollten zusammenkommen und entscheiden: Ja oder Nein.» Die Frauenfrage solle Papst Franziskus nicht alleine regeln. «Sonst erleben wir ein Schisma.» Am Konzil würde er gerne als Bischof teilnehmen. «Und falls ich das nicht mehr erlebe, schaue ich halt vom Himmel aus zu.»
kath.ch
Eva
5979

Bischof Denis Theurillat wünscht Konzil zur Frauenfrage – kath.ch

Er ist der Mann, dem die Frauen vertrauen: Denis Theurillat. Heute feiert der Weihbischof von Basel seinen 70. Geburtstag. Warum er ein Konzil …
Anno
Seine Vorgänger auf den Portraits im Hintergrund würden wohl gerne aus ihren Rahmen flüchten.
Verwunderlich, dass sie übrrhaupt noch hängen und nicht wie die Tradition auf dem Müll gelandet sind.
Erich Foltyn
die werden solang keine Ruhe geben, bis die Kirche voll von Frauen übernommen ist. Drum rate ich, daß man die Kirche nur für Frauen machen soll, erst dann wird endlich Ruhe sein. Die nächste Steigerung ist dann die Vollsexualisierung aller Menschen mit jeglicher Art von Sex und jede(r), der (die) sich benachteiligt fühlt, kann nach Lust und Laune täglich das Geschlecht wechseln. Es gibt ja …More
die werden solang keine Ruhe geben, bis die Kirche voll von Frauen übernommen ist. Drum rate ich, daß man die Kirche nur für Frauen machen soll, erst dann wird endlich Ruhe sein. Die nächste Steigerung ist dann die Vollsexualisierung aller Menschen mit jeglicher Art von Sex und jede(r), der (die) sich benachteiligt fühlt, kann nach Lust und Laune täglich das Geschlecht wechseln. Es gibt ja bereits Beispiele dafür. Danach treten alle zum Islam über und dort ist alles das Gegenteil. Ich denke schon lange nach, mit welch schönen Worten ich die Nachrichten kommentieren soll
Virgina
Wir brauchen heilige, demütige " ARS" Priester! Am Altare Gottes gehören keine Frauen!
Erich Foltyn
die Frauen werden kommen, weil sie werden solang darauf drängen, bis sie von den Frauen hinaus geschmissen werden
a.t.m
Die Frage hat PJP II bereits klipp und klar und für ALLE Zeit dogmatisch geklärt, aber es ist klar für die deutschsprachigen geldgierigen Staatskirchen, gilt nur das, was der Götze Mammon wünscht. Früher (also vor dem Unseligen VK II ) galt "Roma locuta - causa finita" nun gilt "Rom darf sprechen- wir entscheiden aber selber".

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen