martin fischer
2595

Die nächste deutsch-russische Brücke wird abgebrochen. Petersburger Dialog wird aufgelöst. Die Freundschaft der Völker bleibt unzerstörbar.

Russian-German Petersburg Dialogue forum to be disbanded – Der Spiegel

BERLIN, 19. November. /Das deutsch-russische öffentliche Forum Petersburger Dialog, das 2001 auf Initiative des russischen Präsidenten Wladimir Putin und des damaligen deutschen Bundeskanzlers Gerhard Schröder ins Leben gerufen wurde, wird seine Arbeit beenden, so das Online-Magazin Der Spiegel am Samstag.


"Eine vom Vorstand einberufene Mitgliederversammlung des Petersburger Dialogs beschließt, im ersten Quartal 2023 eine weitere Dringlichkeitssitzung aller Mitglieder einzuberufen, die die Auflösung des Petersburger Dialogs beschließen soll", so der Spiegel unter Berufung auf Auszüge aus einem unter den Teilnehmern des Forums verteilten Brief.

Nach Angaben des Magazins wurde der Beschluss zur Auflösung des Forums am Freitag gefasst und soll am 22. November auf der Mitgliederversammlung zur Sprache kommen.

Petersburger Dialog: Deutsch-Russisches Diskussionsforum wird aufgelöst
Von Frolzart - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, File:Петербургский диалог 2019 в Сочи 01.jpg - Wikimedia Commons
michael7
Dialogverweigerung hilft niemandem.
martin fischer
Die einfachen, kleinen Leute machen es besser. Der Bundesverband deutscher West-Ost-Gesellschaften e.V. ist ein Zusammenschluß von mehr als 70 Vereinigungen und Initiativen, die sich für die Vertiefung der Beziehungen zu den Menschen in den Nachfolgestaaten der ehemaligen Sowjetunion einsetzen.
Homepage des Bundesverbandes Deutscher West-Ost-Gesellschaften e.V.
facebook.com/bdwo.de/