Clicks1.6K
de.news
7

Wirklich wahr? China inhaftiert Christen in mobilen "Transformations-Anstalten"

China hält Christen in geheimen, mobilen “Transformations-Anstalten" fest, um sie dazu zu bringen, ihrem Glauben abzuschwören, behauptete Radio Free Asia (Rfa.org) am 1. April.

Ein "anonymer Augenzeuge" sagte, er sei nach einer Razzia in seiner Kirche im Jahr 2018 zehn Monate lang in einer solchen Einrichtung in einem fensterlosen Raum festgehalten worden. Dies war angeblich "eine mobile Einrichtung, die einfach irgendwo in einem Keller aufgestellt werden konnte."

Der "Augenzeuge" behauptete, er sei von Mitarbeitern verschiedener Behörden geschlagen, beschimpft und "psychisch gequält" worden, so dass er schließlich zu Selbstverletzungen gegriffen habe, indem er sich gegen eine Wand warf. Rfa.org hat von “erschreckend" ähnlichen Berichten anderer (wiederum anonymer) Häftlinge erfahren.

Radio Free Asia ist ein von der US-Regierung finanziertes Anti-China-Propagandainstrument. Es ist daher wahrscheinlich, dass diese Behauptungen falsch sind, wie die Rfa.com-Behauptungen über eine "Verfolgung der Uiguren."

Bild: BitterWinter.org
Vates
Daß es seit der Machtübernahme des auf Lebenszeit installierten neuen Maos trotz des Geheimabkommens mit dem Vatikan verschärfte Christenverfolgung im totalitären kommunistischen Rotchina gibt, kann aber nicht bezweifelt werden! Sie hat sogar unter Bruch des völkerrechtlich verbindlichen Hongkong-Abkommens auf die dortigen Christen übergegriffen!

Rotchinas totalitäre Diktatur ist zweifellos …More
Daß es seit der Machtübernahme des auf Lebenszeit installierten neuen Maos trotz des Geheimabkommens mit dem Vatikan verschärfte Christenverfolgung im totalitären kommunistischen Rotchina gibt, kann aber nicht bezweifelt werden! Sie hat sogar unter Bruch des völkerrechtlich verbindlichen Hongkong-Abkommens auf die dortigen Christen übergegriffen!

Rotchinas totalitäre Diktatur ist zweifellos das Muster für die geplante NWO, für die das
"Wuhan-Virus Covid-19" entscheidende Schrittmacherdienste leisten sollte!
Wird aber gem. den einschl. Prophezeiungen an anderen Großereignissen scheitern!
Goldfisch
Dass in China die Christenverfolgung nie aufgehört hat, weiß man und wie schwer es als Christ ist, in diesem Land zu leben, weiß man auch. Wir können diese - unsere Geschwister im Glauben - nur täglich immer wieder in unsere Gebete einschließen und den Herrn bitten, endlich mit diesem Irrsinn schluß zu machen.
Tina 13
Furchtbar 😭😭
Die Bärin
Dass China Christen verfolgt, weiß ich seit mehr als 40 Jahren von einem Priester, der im chinesichen Gefängnis inhaftiert war und dort gefoltert wurde!
Escorial