de.news
21.4K

Glockenturm-Jugend besetzt Kathedrale

Die Glockenturmjugend von Saint André, Frankreich, hat am Abend des 21. Mai die Kathedrale von Grenoble besetzt und die Nacht dort verbracht.

Die jungen Leute wehren sich gegen die Vertreibung von zwei Priestern der Petrusbruderschaft (FSSP), die bei ihnen tätig waren. Die von den Priestern aufgebaute Gemeinde läuft jetzt Gefahr auseinanderzufallen.

Die FSSP wurde 2018 vom damaligen Grenobler Bischof de Kerimel in die Diözese eingeladen. Doch nach Traditionis Custodes warf Kerimel sie hinaus und strich die regelmäßige Sonntagsmesse.

Als die Gläubigen protestierten, weigerte sich De Kerimel hartnäckig, auf sie einzugehen und ignorierte ihre Bitten. Ein Kollektenstreik führte jedoch im Jahr 2021 zu einem Defizit von 430.000 € für die Diözese.

#newsBazvrkacbw

Vates
Solche evtl. von um SP-Messen geprellte "Tradis" verursachte Defizite in den bischöflichen Kassen können doch leicht von "anderer Seite" ausgeglichen werden....... .
Man denke da z.B. an das großzügige Sponsoring des USA-Besuchs von Franziskus durch Soros in Höhe von ca. 600.000 US-Dollar...... .
Carlus
Das ist auch ein Herr, der seinen Rucksack noch rechtzeitig für das göttliche Gericht vollstopfen will und muss. Er will doch sagen 10 Talente hast du mir gegeben und ich liefere 666 andere Talente dazu ab.