Clicks89
Tina 13
1

Vernehmen wir die Botschaft des weinenden Christus! Verstehen wir, dass seine Tränen uns zur Bekehrung drängen! Erkennen wir, was er von uns will in dieser, vielleicht in dieser letzten Stunde!

Vernehmen wir die Botschaft des weinenden Christus! Verstehen wir, dass seine Tränen uns zur Bekehrung drängen! Erkennen wir, was er von uns will in dieser, vielleicht in dieser letzten Stunde!

Christi Tränen über sein Volk - Predigt Professor May

Im Lichte der heiligen Wahrheit Gottes kommen die wahren Werte an den Tag. So wird das Endgericht eine Revision der irdischen, von Menschen gefällten Urteile in sich schließen. Da kann es geschehen, dass jemand, der in der Welt hoch geehrt war und gepriesen wurde, verdammt wird, und einer, der von der Welt verdammt wurde, hoch geehrt wird. Es wird keine Verschleierungen mehr geben. Das kommende Gericht wird die verletzte menschliche Gerechtigkeit herstellen. Das Unrecht und die Gewalt, der Trug und die Täuschung triumphieren auf Erden, aber am Ende der Weltzeit werden sie entlarvt und niedergeworfen

Das Endgericht - Predigt von Professor May

Es wird überall mit Wasser gekocht; man muss nur wissen, wo die Töpfe stehen“, d.h. nur der ganz dumme und der ganz oberflächliche Mensch ist immer zufrieden mit sich selbst und ruht sich auf seinen angeblichen Lorbeeren aus, schreibt sich das Gute, das er wirkt, selber zu und vergisst den Anteil der anderen.

Das dreifache Gericht - Predigt von Professor May

Dr. Georg May, em. Professor für Kirchenrecht

Dr. Georg May, em. Professor für Kirchenrecht, kirchliche Rechtsgeschichte und Staatskirchenrecht, ist seit 1951 Priester. Kompromisslos in der reinen Lehre, und doch leicht verständlich, verkündet und erläutert er in seinen Predigten den katholischen Glauben. Sonntag für Sonntag fesselt er seine Zuhörer, die er in der Treue zum Glauben und in der Liebe zur Lehre der Kirche zu festigen versteht.

mehr auf Seiner Seite im Link

www.glaubenswahrheit.org

Professor May (Album)

Die letzen Dinge - Ein altes Merkwort schärfte früher den Christen ein: „Denk an die vier Letzten Dinge - Tod, Gericht, Himmel, Hölle - und du wirst in Ewigkeit nicht sündigen.“
Tina 13
😇