Clicks47
Zweihundert

Biontech: Verstärktes Auftreten von Herzmuskelendzündungen bei jungen Menschen – TAGESBRIEFING

G

uten Tag aus Berlin!

Hier die aktuellen Beiträge auf meiner Seite im Schnellüberblick:
Der große Bogen zwischen Prostitution und Meinungsfreiheit – Diskussion bei Servus TV läuft aus dem Ruder
Trauern auf Beerdigungen? Nur noch mit Test, Impfung oder Genesenennachweis – Hilferuf eines Bestatters
Biontech: Verstärktes Auftreten von Herzmuskelendzündungen bei jungen Menschen – »Bedauerlicherweise« fehlen konkrete Daten aus den Arztpraxen
Mehr Arbeit und weniger Urlaub wegen horrender Corona-Kosten – Provokanter Vorschlag des Instituts der Deutschen Wirtschaft
Der große Bogen zwischen Prostitution und Meinungsfreiheit. Normalerweise ist der Talk im Hangar ein wohltuender Kontrast zu Illner, Plasberg, Will und Maischberger & Co. Dass auch das österreichische Alternativ-Programm schief gehen kann, zeigte die Sendung mit Boris Reitschuster gestern. Von Alexander Wallasch.

Hilferuf eines Bestatters. Während in vielen Lebensbereichen gelockert wird und Menschen ihre Freiheiten zurückgewinnen, verschärft der Berliner Senat gerade dort die Regeln, wo sie am stärksten Pietät und Menschenwürde verletzen: Auf Friedhöfen. Von Ekaterina Quehl.

Eigentlich hätte das Paul-Ehrlich-Institut durch die Daten aus Israel zu Biontech gewarnt sein müssen, trotzdem spielt es die nun auch in Deutschland auftreten Herzmuskelendzündungen bei jungen Menschen herunter und will darin kein »Risikosignal« erkennen. Dabei sind die Referenzdaten des PEI dünn und löchrig, was das Institut selbst »bedauerlich« findet. Eine Bankrotterklärung in der größten Impfkampagne, die Deutschland je gesehen hat. Ein Gastbeitrag von Gregor Amelung.

Um Steuererhöhungen wegen der ausufernden Kosten der Corona-Maßnahmen zu vermeiden, sollen die Bundesbürger nicht nur mehr arbeiten, sondern auch fast eineinhalb Wochen weniger Urlaub machen. Dieser Vorschlag des Instituts der deutschen Wirtschaft dürfte auf wenig Gegenliebe stoßen. Von Christian Euler.

Herzlich
Ihr
Boris Reitschuster

Tagesbriefing weiterempfehlen

Auf Facebook teilen

Da meine Seite nicht GEZ-finanziert ist, existiert sie mit 18,5 Millionen Aufrufen im April nur dank Ihrer Unterstützung – für die ich im Voraus ganz herzlich danke:
via Paypal (Klick hier)
oder
Überweisung (Achtung! Neue Kontonummer: Bankhaus Bauer, DE70 6003 0100 0012 5710 24). Vielen Dank!

Sie erhalten diese Mail, weil Sie angemeldet sind für das Tagesbri
Impressum: Boris Reitschuster, c/o RTVD, Lietzenburger Str. 75, 10719 Berlin