Ratzi
Was man Strache nie verzeihen kann ist, dass, als ihm eine "Reiche Russische Oligarchin" vorgestellt wurde, bei ihm nicht alle Alarmglocken geläutet haben und er sich aus dem Staub gemacht hat, unter dem Vorwand z.B. dass er eine Magengrippe/Magenverstimmung und/oder Durchfall habe. Ein Politiker in solch hoher Stellung muss doch wissen: Russische Oligarchin = Mossad = jüdischer Geheimdienst = …More
Was man Strache nie verzeihen kann ist, dass, als ihm eine "Reiche Russische Oligarchin" vorgestellt wurde, bei ihm nicht alle Alarmglocken geläutet haben und er sich aus dem Staub gemacht hat, unter dem Vorwand z.B. dass er eine Magengrippe/Magenverstimmung und/oder Durchfall habe. Ein Politiker in solch hoher Stellung muss doch wissen: Russische Oligarchin = Mossad = jüdischer Geheimdienst = jüdische Tempelschergen! Die Mossad-Agenten/Agentinnen haben sich zu Tode gelacht, wie dumm und naiv Strache als Beutetier war und wie er wie eine Maus in die Mausefalle gegangen ist.
De facto sind alle russische Oligarchen Juden oder haben jüdische Vorfahren (khasarische und sephardische Juden). Diese Oligarchen plündern seit der russischen Revolution 1917 das russische Volk und seine ihm gehörenden Bodenschätze brutal aus, sodass bis heute die Mehrheit des russischen Volkes grausam unterdrückt und in Armut leben muss. Putin hatte in einer Fernseh-Sendung auf Russisch gesagt, dass die kommunistische Führungsschicht aus 85% Juden bestand und die meisten von ihnen gar keine Russen waren. Es ist bewiesen, dass die russische Revolution - wie schon die französische - ein Werk des internationalen Judentums war. Die Reichen und Superreichen in Russland sind de facto alles Juden oder jüdischer Abstammung. Die Muttergottes könnte diese satanische Bande entmachten und enteignen und ihren gigantischen Reichtum dem armen Volk zurückgeben, wenn der Papst endlich Russland der Muttergottes weihen würde. Bergoglio wird dies nicht tun, denn er gehört selber zu dieser satanischen Bande.
Theresia Katharina
@Ratzi Freilich hätten alle Alarmglocken bei HC Strache klingeln müssen, da haben Sie recht! Da er normalerweise nicht doof ist, gehe ich davon aus, dass sie ihm vorher etwas in den Tee getan haben!
@Vered Lavan @Faustine 15 @Elista @viatorem @Mk 16,16 @Sonia Chrisye @Anno
Ratzi
Es ist de facto bewiesen, dass Jörg Haider vom Mossad ins Jenseits befördert worden ist. Die Gründe hierfür sind auch klar. Jesus Christus hatte auch schon mit dem Leben bezahlt, weil er ihnen ihre satanische Macht brechen wollte. HC Strache kann Gott danken, dass er von denen nur medial hingerichtet wurde und nicht physisch.
SCIVIAS+
Falle, Falle hat der Strache gesagt, aber der Gudenus hat das abgewiegelt.
Mk 16,16
@Ratzi: Wenn die Strache ermordet hätten, dann wäre die schwarz-blaue Koalition weiter gegangen, genau das wollten die ja verhindern.
Theresia Katharina
Ich meine auch, dass der Auto-Unfall von Jörg Haider geplant war, um ihn ins Jenseits zu befördern! Er stand mit seinem patriotischen Denken der geplanten Migrationsagenda im Wege und war ein einflussreicher Politiker!
Theresia Katharina
Die Kabale hatte richtig eingeschätzt, dass die Regierung mit der FPÖ die Migrationsagenda, die unbgrenzte Flutung Europas mit Migranten, behindern würde, daher wurde mit IBIZA-Gate eine Falle für den Parteichef der FPÖ HC Strache konstruiert. um bei passender Gelegenheit die Koalition hochgehen zu lassen durch belastendes Material! HC Strache tappte voll in die Falle, denn die angebliche russ…More
Die Kabale hatte richtig eingeschätzt, dass die Regierung mit der FPÖ die Migrationsagenda, die unbgrenzte Flutung Europas mit Migranten, behindern würde, daher wurde mit IBIZA-Gate eine Falle für den Parteichef der FPÖ HC Strache konstruiert. um bei passender Gelegenheit die Koalition hochgehen zu lassen durch belastendes Material! HC Strache tappte voll in die Falle, denn die angebliche russische Oligarchin war eine Agentin der Kabale, ein Lockvogel, der alles filmen ließ!! Warum HC Strache nichts merkte, sei dahin gestellt, aber es ist schon anzunehmen, dass ihm etwas in sein Getränk gegeben wurde, wie er hinterher selbst vermutet hat!!
Sonia Chrisye
So ist es.
Gerti Harzl
Ich habe dazu eine andere Meinung (will sie nur kurz deponieren und nicht weiter in diesem Thread schreiben.) Ich denke, es ist so, wie Prof. Gert Schmidt es aufgedeckt hat. Ich schließe mich voll seiner Meinung an, die zu einem anderen Ergebnis gekommen ist bezüglich des Motivs für die Erstellung des Videos.
Ratzi
Es ist Zeit, dass man Ross und Reiter benennt. Was ist die Kabale? Es sind die gleichen Leute, die Christus verraten, im Kidrontal unten verhaftet und den römischen Komplizen zum Töten übergeben haben. Seit 2000 Jahren führen sie Kriege und Revolutionen an und plündern die Völker aus. Jacob Rothschild allein hat ein Vermögen von gegen 500 Billionen Dollar (500'000'000'000'000.- Dollar). Dieser …More
Es ist Zeit, dass man Ross und Reiter benennt. Was ist die Kabale? Es sind die gleichen Leute, die Christus verraten, im Kidrontal unten verhaftet und den römischen Komplizen zum Töten übergeben haben. Seit 2000 Jahren führen sie Kriege und Revolutionen an und plündern die Völker aus. Jacob Rothschild allein hat ein Vermögen von gegen 500 Billionen Dollar (500'000'000'000'000.- Dollar). Dieser Rothschild könnte mit einem winzig kleinen Teil seines Vermögens allen hungernden Kindern dieser Welt zu essen und zu trinken geben, aber dieser satanische Verbrecher würde einem hungernden Kind nicht mal ein Brotbrosame geben. Dem Christus am Kreuz haben sie nicht mal ein Schluck Wasser gegönnt, sondern gaben ihm Essig. So brutal und sadistisch ist diese Bande.
Sonia Chrisye
Theresia Katharina
Kanzler Kurz war vor seiner ersten Kanzlerernennung bereits Mitglied im ECFR= European Council of Foreing Relations, dem Bilderberger-Instrument, das Soros bedient, um Europa mit Migranten zu fluten!!
Kein Wunder, dass nach dem Sorosbesuch bei Kanzler Kurz anschließend dank Ibiza-Gate die Koalition mit der FPÖ geplatzt ist!
Diese Regierung mit der FPÖ war ein Hindernis für die Migrationsagenda …More
Kanzler Kurz war vor seiner ersten Kanzlerernennung bereits Mitglied im ECFR= European Council of Foreing Relations, dem Bilderberger-Instrument, das Soros bedient, um Europa mit Migranten zu fluten!!
Kein Wunder, dass nach dem Sorosbesuch bei Kanzler Kurz anschließend dank Ibiza-Gate die Koalition mit der FPÖ geplatzt ist!
Diese Regierung mit der FPÖ war ein Hindernis für die Migrationsagenda von Soros und musste daher weg!
Sonia Chrisye
Tina 13
🙏🙏🙏🙏
Theresia Katharina
Ob das Renommée von HC Strache noch mal hergestellt werden kann, ist fraglich, zumal er sich anschließend äußerst unklug verhalten hat!!
Mir vsjem
Zu Artikel "Benedikt XVI. fiel in "eine riesige Depression"

@Theresia Katharina: "P.Benedikt XVI hat in seiner kurzen Amtszeit von 7 Jahren viel bewirkt und versucht das Steuer herumzureißen Es ist ungerecht, darauf zu pochen, was er alles noch hätte tun müssen, denn er hat gegen die Wölfe, die ihm seine bis dato große Kraft gestohlen hatten, gekämpft, am Ende mit letzter Kraft!"

Das "viel …More
Zu Artikel "Benedikt XVI. fiel in "eine riesige Depression"

@Theresia Katharina: "P.Benedikt XVI hat in seiner kurzen Amtszeit von 7 Jahren viel bewirkt und versucht das Steuer herumzureißen Es ist ungerecht, darauf zu pochen, was er alles noch hätte tun müssen, denn er hat gegen die Wölfe, die ihm seine bis dato große Kraft gestohlen hatten, gekämpft, am Ende mit letzter Kraft!"

Das "viel Bewirken" hat nichts zur Sache. Niemand hat davon gesprochen, "was er alles noch hätte tun müssen"!
Ein wahrer Papst ist einfach KATHOLISCH! Dann ist eben sein ganzes Sein und Tun katholisch. Heisst, ein wahrer Papst kann seinen Vorgängern in Glaubensdingen nicht widersprechen. Es geht um den Glauben, um die Dogmen. Sie wissen ganz genau, dass er eine liberale Richtung vertreten hat!
Als "Kardinal" sagte Ratzinger:
„Das Problem des Konzils ist es gewesen, die Werte von 200 Jahren liberaler Kultur zu assimilieren."
Doch Pius IX. hatte bereits im Syllabus die aus der Revolution hervorgegangene Strömung unwiderruflich verworfen, indem er den folgenden Satz verurteilte: "Der Papst kann und muß sich mit dem Fortschritt, dem Liberalismus und der modernen Zivilisation versöhnen und befreunden" (Satz Nr. 80).
Für Ratzinger war es eine gute Sache, wie das Konzil in bezug auf die 80 verurteilten Thesen gehandelt hat. Er war ein Gefolgsmann des Konzils!
Lefebvre: „..Und hier rühren wir wirklich an das »Geheimnis der Bosheit« (2 Thes. 2,7). Sogleich nach dem Ende der Revolution erweckte der Teufel innerhalb der Kirche Menschen voll Stolz und Neuerungssucht, selbsternannte inspirierte Reformatoren, die davon träumten, die Kirche mit dem Liberalismus zu versöhnen und versuchten zwischen der Kirche und den Prinzipien der Revolution eine ehebrecherische Verbindung herzustellen...Nein, die Päpste [vor dem Konzil] irrten sich nicht, als sie, gestützt auf die Tradition und daher bewehrt mit dem Beistand des Heiligen Geistes, mit ihrer höchsten Autorität und in einer bemerkenswerten Kontinuität den großen Verrat des liberalen Katholizismus verdammten."

Anerkennenswerterweise treten Sie gegen die Islamisierung ein. Die Zuwanderung fremder Religionen und Kulturen bringt massive Konflikte mit sich, aber auch den Entzug des Segens Gottes. Diesbezüglich heisst es im Syllabus:
78. Es ist daher zu loben, dass in gewissen katholischen Ländern gesetzlich verordnet ist, dass den Einwanderern die öffentliche Ausübung ihres Kultes, welcher er auch sei, gestattet sein solle.
DAS ALSO IST EIN SATZ, DER VERURTEILT WURDE!
Oder jetzt in bezug auf die Maßnahmen:
20. Die kirchliche Gewalt darf ihre Autorität ohne Erlaubnis und Zustimmung der staatlichen Gewalt nicht ausüben.
Ein Satz, der verurteilt wurde!

Bischof Tissier de Mallerais hat eine ausgezeichnete Broschüre verfasst über die Theologie von Benedikt XVI. und seine Häresien. Dies ist ein Werk der Gerechtigkeit! Die Broschüre wird jedoch von der FSSPX sorgfältig zurückgehalten.

Wenn Ratzinger behauptet, Moslems beten den einen wahren Gott an (L'Osservatore Romano, 24.8.2005, p.9) geht es nicht um mehr oder weniger Tun, was er "bewirkt" hat, sondern er verkündet eben eiskalt einen Irrglauben! Und Assisi haben Sie inzwischen auch vergessen, seine Besuche in den Moscheen und Synagogen und die Unterschlagung des Dritten Geheimnisses von Fatima?

Beweisen Sie zuerst
"Wahre Gläubige sehen das und hören auf, ständig an P.Benedikt XVI Kritik zu üben oder ihn mit üblen Unterstellungen zu diffamieren!"
Wenn Sie nichts beweisen können, kommt dies einem sündhaften Rufmord gleich.

Noch einmal: Bergoglio ist nicht der "falsche Prophet". DER Falsche Prophet der Bibel tritt in Einheit mit dem Antichristen auf. Die Zeit des Antichrist haben wir aber jetzt nicht!
Theresia Katharina
@Mir vsjem Sie wollen sich halt nichts sagen lassen, da ist jede weitere Diskussion überflüssig!
Eugenia-Sarto
Aber die Argumente von @Mir vsjem stimmen doch. Dagegen ist nichts zu sagen. Das mit der Assimilation der liberalen Elemente der letzten zweihundert Jahre ,
oder : Das Konzil war sozusagen ein Gegensyllabus.
Um nur zwei Dinge herauszunehmen.
++++++++++++++++++
So geht es einfach nicht. das ist nicht katholisch. Ein traditionstreuer Katholik wird darunter solange leiden, bis diese Thesen …More
Aber die Argumente von @Mir vsjem stimmen doch. Dagegen ist nichts zu sagen. Das mit der Assimilation der liberalen Elemente der letzten zweihundert Jahre ,
oder : Das Konzil war sozusagen ein Gegensyllabus.
Um nur zwei Dinge herauszunehmen.
++++++++++++++++++
So geht es einfach nicht. das ist nicht katholisch. Ein traditionstreuer Katholik wird darunter solange leiden, bis diese Thesen zurückgenommen werden bzw. verurteilt werden.
Theresia Katharina
@Eugenia-Sarto Es stimmt nur punktuell, was Mir vsjem sagt! Es geht darum, dass er die hl Kirche komplett verreißt und das ist einfach falsch und ungerecht, besonders, was P.Benedikt XVI betrifft!
Eugenia-Sarto
Für @Mir vsjem ist die "Konzilskirche" nicht die Kirche. Damit steht er nicht allein.Auf seiner Seite sind Erzbischof Lefebvre und dessen Anhänger und viele traditionstreue Katholiken. Ich gehöre auch dazu. Wenngleich ich mich nicht ganz so scharf ausdrücke. Aber inhaltlich sind die Argumente nicht von der Hand zu weisen. Was sollen wir machen. Der katholische Glaube, der bis Pius XII. sauber …More
Für @Mir vsjem ist die "Konzilskirche" nicht die Kirche. Damit steht er nicht allein.Auf seiner Seite sind Erzbischof Lefebvre und dessen Anhänger und viele traditionstreue Katholiken. Ich gehöre auch dazu. Wenngleich ich mich nicht ganz so scharf ausdrücke. Aber inhaltlich sind die Argumente nicht von der Hand zu weisen. Was sollen wir machen. Der katholische Glaube, der bis Pius XII. sauber verkündet wurde, wird seit dem letzten Konzil verfälscht und schliesslich zerstört.
Wir werden nicht umhin können, ganz oder gar nicht katholisch zu glauben. Das verlangt Gott von uns.
Immerhin sagte Papst Benedikt: "Vielleicht hatten wir den falschen Glauben erwischt."
Ich wünsche ihm herzlich, dass seine Erkenntnis noch deutlicher wird.
Sympathie oder Antipathie darf da keine Rolle spielen, wenn es um die Wahrheit geht.
Miserere_nobis
@Eugenia-Sarto
Zitat: „Konzilskirche ist nicht die Kirche. Damit steht er nicht allein. Auf seiner Seite sind Erzbischof Lefebvre und dessen Anhänger und viele traditionstreue Katholiken.“
Das stimmt leider auch nicht 100%.
Die FSSPX nähert sich auch immer mehr an Bergoglio leider...
Theresia Katharina
Diese nötige Reinigung der Kirche wird nur unser Herr Jesus Christus zusammenkriegen! Wichtig ist, dass wir nicht alle guten Ansätze wegen Unvollkommenheit der Situation zerfleischen, bis die Wende durch IHN kommt!
P.Benedikt XVI ist immer noch ein Leuchtturm!


Freilich missbilige ich auch das Lavieren der FFSPX aus taktischen Gründen, aber sie sind die Einzigen außer der FSSP, die das Fähnch…More
Diese nötige Reinigung der Kirche wird nur unser Herr Jesus Christus zusammenkriegen! Wichtig ist, dass wir nicht alle guten Ansätze wegen Unvollkommenheit der Situation zerfleischen, bis die Wende durch IHN kommt!
P.Benedikt XVI ist immer noch ein Leuchtturm!


Freilich missbilige ich auch das Lavieren der FFSPX aus taktischen Gründen, aber sie sind die Einzigen außer der FSSP, die das Fähnchen des vetus ordo hochhalten!
Mk 16,16
@Eugenia-Sarto: Die Konzilskirche ist nicht die Kirche. Das sehe ich auch so, aber die Modernisten sind eben nicht die Kirche. Die Heilige Kirche bleibt immer und ewig bestehen, egal wie verlogen und abgefallen die Hirten auch sein mögen. Für mich haben die Modernisten lediglich den Vatikan besetzt.