Clicks1.2K
de.news
11

Bischof tritt ins Kloster ein: "Ich werde versuchen, als Mönch zu leben"

Der 71-jährige italienische Bischof Giovanni Santucci von Massa Carrara-Pontremoli ist am 15. Januar aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten.

In einem Brief an die Gläubigen schreibt er über seine elf Jahre als Bischof: "Sie waren nicht einfach. So viele schwierige Situationen, so viele katastrophale Ereignisse, so viele Probleme, aber wir haben alles gemeistert."

Santucci wird nun in die Abtei Subiaco eintreten, "wo ich versuchen werde, einfach das Leben eines Mönchs zu leben."

Die Abtei wurde vom heiligen Benedikt von Nursia (+547) gegründet. Sie liegt in der Nähe von Rom und ist Teil der Subiaco-Kongregation, einem Zusammenschluss von 64 männlichen und 54 weiblichen Benediktinerklöstern auf fünf Kontinenten.

#newsZlzpurowai

M.RAPHAEL
Die Konzilskleriker wissen was sie tun. Sie kennen ihre Verbrechen. Das ist ja so furchtbar.
Escorial
ich denke auch dass er ein schlechtes Gewissen hat. Im Gegensatz zu all den anderen...tut dieser aber Buße. Was wäre wenn Bergoglio auf seine Knie fiele, zerknirscht und voll Reue auf die Brust schlagen würde und sagte: Mein Gott, ich habe gesündigt, Deine heilige Kirche zerstört, viele gute Schafe aus Deinem Schafstall mit absichtlicher Irrlehre verführt. Ich habe Deine heiligen Gebote verdreht,…More
ich denke auch dass er ein schlechtes Gewissen hat. Im Gegensatz zu all den anderen...tut dieser aber Buße. Was wäre wenn Bergoglio auf seine Knie fiele, zerknirscht und voll Reue auf die Brust schlagen würde und sagte: Mein Gott, ich habe gesündigt, Deine heilige Kirche zerstört, viele gute Schafe aus Deinem Schafstall mit absichtlicher Irrlehre verführt. Ich habe Deine heiligen Gebote verdreht, gelogen...intrigiert, nun aber mache ich ernst. Ich bekenne ein Freimaurer zu sein, schwöre jedoch ab und hoffe Du mögest in Deiner Gnade mich nicht zum ewigen Feuer verurteilen, sondern mir noch etwas Zeit lassen alle Missetaten gutzumachen. Ich werde öffentlich alle meine bösen Absichten zugeben, ich werde bekennen wie alles war. Ich will nicht wie judas am Strick baumeln, sondern als Bekehrter mit Johannes und Maria unter Deinem Kreuze weinen und Dich in Deinem heiligen Sühnetod trösten...als bekehrter Häretiker der Dir unendlichen Schmert zugefügt hat...
Escorial
Für Bätzing und die andere Clique wäre ein Kloster ohne Fernseher, Fernsehteams, Frauen, Luxusartikel, Popmusik und Limousine wie ein Ort der Verbannung. In der Stille des Klosterlebens würde Gott wieder anfangen zu deren Ohren zu flüstern. Ob sie das wohl ertragen könnten, diese armen, materialistischen millionenschweren, geistlosen Darwinismus-Handkommunikanten? Ja, da würde Marx seinen großen …More
Für Bätzing und die andere Clique wäre ein Kloster ohne Fernseher, Fernsehteams, Frauen, Luxusartikel, Popmusik und Limousine wie ein Ort der Verbannung. In der Stille des Klosterlebens würde Gott wieder anfangen zu deren Ohren zu flüstern. Ob sie das wohl ertragen könnten, diese armen, materialistischen millionenschweren, geistlosen Darwinismus-Handkommunikanten? Ja, da würde Marx seinen großen Ranzen sicher verlieren und sich wieder eine sportliche Figur zulegen.
SvataHora
Seien wir lieber mal nicht so optimistisch: vielleicht würden sie im Kloster (?) auch noch Bekanntschaft mit fernöstlichen Praktiken machen. Jedes Kloster, das auf sich hält, bietet Meditationskurse an und hat mindestens einen Guru-"Pater". Nicht zuletzt sind die Kursteilnehmer und "Einkehrer" auch ein wirtschaftlicher Faktor. In der Stille solch eines Klosterlebens ist man also eher in Gefahr …More
Seien wir lieber mal nicht so optimistisch: vielleicht würden sie im Kloster (?) auch noch Bekanntschaft mit fernöstlichen Praktiken machen. Jedes Kloster, das auf sich hält, bietet Meditationskurse an und hat mindestens einen Guru-"Pater". Nicht zuletzt sind die Kursteilnehmer und "Einkehrer" auch ein wirtschaftlicher Faktor. In der Stille solch eines Klosterlebens ist man also eher in Gefahr ganz andere Stimmen als die Stimme Gottes zu hören.
Escorial
@SvataHora ich weiss, die Klostergemeinschaften haben fast alle den Glauben verloren, aber der Vorteil ist, dort wären solche Chaoten nicht mehr im Fokus von Fernsehen und Presse und würden weniger Schaden anrichten. Wie oft sie den Handstand üben, dem Buddha Räucherstäbchen anzünden oder Yoga treiben oder noch ganz andere Dinge...das wäre mir wurst...gottloser als jetzt können die gar nicht …More
@SvataHora ich weiss, die Klostergemeinschaften haben fast alle den Glauben verloren, aber der Vorteil ist, dort wären solche Chaoten nicht mehr im Fokus von Fernsehen und Presse und würden weniger Schaden anrichten. Wie oft sie den Handstand üben, dem Buddha Räucherstäbchen anzünden oder Yoga treiben oder noch ganz andere Dinge...das wäre mir wurst...gottloser als jetzt können die gar nicht mehr werden.
Lutrina
Jetzt fehlt nur noch Söder im Schweigekloster 🤭
michael7
Aber dann wohl nur mit FFP2 -Maske? 😂
Escorial
Söder ist selbst auf dem Mond noch gefährlich, weil er dann nachts auf die Erdbewohner glotzen könnte.
michael7
Aber ich dachte, der lebt doch hinter dem Mond? 😂
Escorial
@michael7 Geistig lebt er schon hinter dem Mond, aber seine Visage müssen wir auch hinschicken. Auf welcher Mondseite seine Raumkapsel landet ist mir eigentlich wurst. Wichtig ist nur, dass dieser Sozial-Djihadist nur genügend Kraftstoff für die Hinflug getankt hat, nicht aber für den Rückflug 😉
SvataHora
@Escorial - Primitives Geschwätz auf Stammtisch-Niveau - den es ja zur Zeit nicht mehr gibt bzw. nicht mehr geben sollte. (Aber dieses Geschwaddel findet schon Wege sich zu treffen...)