Kirchfahrter Archangelus
Obwohl thematisch etwas dröge, ist die Energieversorgung in geostrategischer Hinsicht sehr interessant. Man muss z.B. nur die Interessen der US-Ölindustrie (wikipedia.org/wiki/Seven_Sisters_(Ölkonzerne) mit der US-Außenpolitik im 20. Jahrhundert vergleichen und wird interessante Parallelen sehen. Auch war Rex Tillerson, langjähriger Präsident und Geschäftsführer des Erdölkonzerns ExxonMobil, …More
Obwohl thematisch etwas dröge, ist die Energieversorgung in geostrategischer Hinsicht sehr interessant. Man muss z.B. nur die Interessen der US-Ölindustrie (wikipedia.org/wiki/Seven_Sisters_(Ölkonzerne) mit der US-Außenpolitik im 20. Jahrhundert vergleichen und wird interessante Parallelen sehen. Auch war Rex Tillerson, langjähriger Präsident und Geschäftsführer des Erdölkonzerns ExxonMobil, wohl nicht wegen seines netten Lächelns US-Außenminister unter Präsident Trump.

Die „künstliche Knappheit“ von Energie dient, wie bei jeder Ware oder Dienstleistung, der Profitsteigerung und ist zudem im geopolitischen Kontext nutzbar, indem andere Staaten als Buhmänner aufgebaut werden.
Tomaso Buhlmang shares this
10