Clicks4.6K

Gloria Global am 19. Dezember 2019

Youcat-Initiator ist Missbrauchsopfer Der deutsche Publizist und Verleger Bernhard Meuser, ein dreifacher Vater, outet sich im jüngsten Vatican-Magazin als Missbrauchsopfer. Er nennt keine Details …More
Youcat-Initiator ist Missbrauchsopfer

Der deutsche Publizist und Verleger Bernhard Meuser, ein dreifacher Vater, outet sich im jüngsten Vatican-Magazin als Missbrauchsopfer. Er nennt keine Details und vermeidet es ausdrücklich, sich als Opfer einer alten Geschichte zu inszenieren. Meuser erwähnt nur, dass die Sache ihn damals fast aus der Bahn geworfen hätte, als er nach der Pubertät zum Objekt der Begierde eines homosexuellen Priesters wurde. Meuser war Leiter des Pattloch Verlags, Geschäftsführer beim Augsburger Sankt Ulrich Verlag und Mitautor des Jugendkatechismus YouCat. Jetzt leitet er das diözesane YouCat-Zentrum in Augsburg.

Kirchlicher Missbrauch ein Homosex-Problem

Meuser kritisiert die Behauptung der Missbrauchsstudie der deutschen Bischöfe, wonach Missbrauch nichts mit Homosexualität zu tun habe. Aber - Zitat: „Während in der allgemeinen Bevölkerung Missbrauch zu 75 Prozent weibliche Opfer betrifft und zu 25 Prozent männliche Opfer, weisen alle Studien zur Katholischen Kirche auf den Umstand hin, dass 80 Prozent der Opfer männlich sind und 20 Prozent weiblich.“

Kirche verschwult, dennoch, Schwulenaktivisten bauschen auf

Meuser erklärt, dass der Anteil von Homosexuellen im Klerus höher sei als bei der übrigen Bevölkerung. Das gelte nicht nur für den Vatikan, sondern für viele Länder. Gleichzeitig hält Meuser die Behauptungen von Schwulenaktivisten über homosexuelle Priester und Bischöfe für überzogen.

Synodaler Weg ist Ablenkungsmanöver

Die offene Baustelle im Bereich Missbrauch sind nach Meuser Homosexuelle, die geschlechtsreife Jugendliche, nicht Kinder, missbrauchen. Doch die Bischöfe ignorierten diese Baustelle und redeten beim Synodalen Weg über Anderes. Zitat: „Frauen dürfen vom Priesteramt träumen. Lustaffine von der Lockerung der Sitten. Laien von der Macht. Priester vom Ende des Zölibats.“ Zum eigentlichen Thema des Missbrauchs, der weggedrückten Homosexualität bei Klerikern, tue die deutsche Kirche nichts. Sie triefe stattdessen vor Betroffenheit und führe eine peinliche Debatte um die Höhe von Abfindungen.

Struktureller Selbsterhalt und Medien-Reputation

Meuser stellt fest, dass die Kirche in einer Box lebt, wo sich der synodale Apparat für die nächsten Jahre selbstreflexiv verbunkert. Die Kirchenleitung kümmere sich um strukturellen Selbsterhalt und gesellschaftliche Reputation. Gleichzeitig gehe der Glaube insbesondere bei der nächsten Generation vor die Hunde.
alfredus
@Tradition und Kontinuität Die Kritik an @Tina finde ich unberechtigt, denn sie spricht mit ihren Bildern und Kommentaren, wie auch @geringstes Rädchen. tiefgläubige Themen an und die sind nicht immer angenehm ! Auf keinen Fall möchte ich Sie enttäuschen, deshalb bewerten Sie meine Sicht nicht als Credo !
@alfredus
Danke für Ihre Antwort. Mit geringstes Rädchen habe ich überhaupt keine Probleme, im Gegenteil. Natürlich finde ich auch bei Tina vieles gut (viele Bilder gefallen mir), mit anderem kann ich mich beim besten Willen nicht anfreunden, weil es mir zu exzessiv, zu morbid, oder (was die Kommentare betrifft) zu unpersönlich stereotyp ist. Ich kann aber verstehen, dass man das auch anders …More
@alfredus
Danke für Ihre Antwort. Mit geringstes Rädchen habe ich überhaupt keine Probleme, im Gegenteil. Natürlich finde ich auch bei Tina vieles gut (viele Bilder gefallen mir), mit anderem kann ich mich beim besten Willen nicht anfreunden, weil es mir zu exzessiv, zu morbid, oder (was die Kommentare betrifft) zu unpersönlich stereotyp ist. Ich kann aber verstehen, dass man das auch anders sehen kann. Ich bin Ihnen nicht nachtragend, und bitte Sie auch, nicht alles für bare Münze zu nehmen, was ich gestern in meiner Verärgerung geschrieben habe.
alfredus likes this.
Tina 13
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
@Gestas
Ich habe gegen die Predigt von May, dass er falsche Horror-Szenarien in die Welt setzt, und damit dem Glauben und der Kirche massiv schadet! Ich kann nicht verhindern, dass Tina Horror-Fantasien frei verbreiten kann, aber ich werde diese Bestrebungen wenigstens von Zeit zu Zeit kontern. Unsere Religion ist keine Religion des Schreckens und des Grauens, und unsere Welt wird auch morgen …More
@Gestas
Ich habe gegen die Predigt von May, dass er falsche Horror-Szenarien in die Welt setzt, und damit dem Glauben und der Kirche massiv schadet! Ich kann nicht verhindern, dass Tina Horror-Fantasien frei verbreiten kann, aber ich werde diese Bestrebungen wenigstens von Zeit zu Zeit kontern. Unsere Religion ist keine Religion des Schreckens und des Grauens, und unsere Welt wird auch morgen noch nicht untergehen.
Anemone likes this.
Gestas
@Tradition und Kontinuität
Was haben sie gegen die Predigt von Professor May? Lassen sie bitte @Tina 13 in Ruhe.
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
Die Masken fallen! Die Modernisten geben sich halt zu erkennen mit ihrer Hetze. Aber Professor May ist ein Guter!!

„Die Liturgie der Kirche ist Ausdruck ihres Glaubens.“ das hat der Herr Professor doch trefflich gesagt. Gott segne ihn.

Wahrheit bleibt Wahrheit!
alfredus likes this.
alfredus likes this.
(Sperr-)Tina fällt in dieser friedvollen Vorweihnachtszeit nichts Besseres ein als über imaginäre Qualen der Armen Seelen zu fabulieren. Kann denn niemand diese Person in die Schranken verweisen?!
Anemone likes this.
alfredus
@Tradition und Kontinuität Lassen Sie unsere Tina in Ruhe, sie ist eine Bereicherung auf diesem Portal, was man von Ihnen nicht unbedingt sagen kann !
@alfredus
Was soll dieser blöde persönliche Angriff? Ich in sehr von Ihnen enttäuscht, hatte ich Sie naiverweise auf meiner Seite gewähnt. So kann man sich täuschen. Aber wenn Sie diese Tina, auch Sperr-Tina genannt, für eine Bereicherung halten, kann ich mit Ihnen soieso nichts anfangen. Mir geht dieses Suhlen in Katastrophengewässen jedenfalls gewaltig auf den Keks!
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
geringstes Rädchen likes this.
Tina 13
„Früher stand auf den Missionskreuzen, die nach Volksmissionen errichtet wurden, das schöne Wort: Rette deine Seele. Diese Losung ist bis heute nicht ungültig, nicht veraltet, nicht überholt. Rette deine Seele, die dein Heiland mit seinem kostbaren Blut erkauft hat. Wenn der Priester danach den Kelch reinigt, fleht er noch einmal darum, dass aus der zeitlichen Gabe, die er empfangen hat, ein …More
„Früher stand auf den Missionskreuzen, die nach Volksmissionen errichtet wurden, das schöne Wort: Rette deine Seele. Diese Losung ist bis heute nicht ungültig, nicht veraltet, nicht überholt. Rette deine Seele, die dein Heiland mit seinem kostbaren Blut erkauft hat. Wenn der Priester danach den Kelch reinigt, fleht er noch einmal darum, dass aus der zeitlichen Gabe, die er empfangen hat, ein immerwährendes Heilmittel werde. Das Messopfer ist vergangen, aber was es bewirken soll, steht noch bevor, nämlich das Weitergehen und die Vollendung auf dem Pilgerweg, der uns in den Himmel der Freuden führt.“
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
„Das Messopfer ist so unendlich reich wie das Kreuzesopfer. Es kommt auf die Zahl der Personen, für die wir es darbringen, gar nicht an; es reicht für alle aus. Das heilige Messopfer hat die Heilskraft des Kreuzesopfers. Im Gedächtnis der Lebenden lässt die Kirche wieder eine Pause eintreten, damit wir für die Personen beten, die uns besonders nahestehen oder die uns ein besonderes Anliegen sind.…More
„Das Messopfer ist so unendlich reich wie das Kreuzesopfer. Es kommt auf die Zahl der Personen, für die wir es darbringen, gar nicht an; es reicht für alle aus. Das heilige Messopfer hat die Heilskraft des Kreuzesopfers. Im Gedächtnis der Lebenden lässt die Kirche wieder eine Pause eintreten, damit wir für die Personen beten, die uns besonders nahestehen oder die uns ein besonderes Anliegen sind.„
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
One more comment from Tina 13
Tina 13
diana 1 likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
„Die Liturgie der Kirche ist Ausdruck ihres Glaubens.“

alfredus likes this.
Santiago74 likes this.
Vered Lavan
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Melchiades
Dringend !
Obwohl sich die Meisten innerlich und äußerlich schon auf das Fest der Geburt unseres Herrn vorbereiten, möchte ich Euch um Euer Gebet für unseren Vermieter und dessen Frau bitten.
Denn wie ich gestern erfuhr, ist er an Magenkrebs erkrankt. Und auch wenn Beide eher Heiden sind, so
brauchen sie vielleicht gerade im Besonderen das Gebet von gläubigen Katholiken.
Habt schon einmal Dank, …More
Dringend !
Obwohl sich die Meisten innerlich und äußerlich schon auf das Fest der Geburt unseres Herrn vorbereiten, möchte ich Euch um Euer Gebet für unseren Vermieter und dessen Frau bitten.
Denn wie ich gestern erfuhr, ist er an Magenkrebs erkrankt. Und auch wenn Beide eher Heiden sind, so
brauchen sie vielleicht gerade im Besonderen das Gebet von gläubigen Katholiken.
Habt schon einmal Dank, dass Ihr Euch auch dieser im Gebet annehmt.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Joseph Franziskus likes this.
alfredus likes this.
Vered Lavan
Gestas likes this.
Tina 13
alfredus likes this.
alfredus
Die große Kelter des Zornes Gottes .. ! ? Wie kann der liebe Gott noch Freude an uns Menschen haben, wenn der Gottesglaube weltweit am erlöschen ist und in Rom einer heidnischen Göttin gehuldigt wird ! Damit wird Gott unser Herr, auf das Tiefste beleidigt .. ! Deshalb wird die Kelter Gottes in absehbarer Zeit überlaufen und wir werden es zu spüren bekommen !
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
gennen
@alfredus unser Herr Gott liebt uns, die die ihn auch lieben und er wird uns nicht alleine lassen. Es werden schweren Zeiten kommen, aber so lange wie wir uns zu ihm bekennen, gehen wir nicht verloren. Es klingt vielleicht kindisch, aber so denke ich.
alfredus likes this.
alfredus
@gennen Natürlich haben Sie recht, wir werden wenn wir unserem Glauben treu bleiben, gerettet ! Das ist keine Frage ! Sie denken und handeln mit kindlichem Vetrauen und das ehrt Sie ! Wenn Gott straft, dann kann es ohne weiteres sein, dass auch wir das zu spüren und zu fühlen bekommen. Gott wird uns auf jeden Fall retten und die Strafe für den einen oder anderen abmildern ! Unsere beste …More
@gennen Natürlich haben Sie recht, wir werden wenn wir unserem Glauben treu bleiben, gerettet ! Das ist keine Frage ! Sie denken und handeln mit kindlichem Vetrauen und das ehrt Sie ! Wenn Gott straft, dann kann es ohne weiteres sein, dass auch wir das zu spüren und zu fühlen bekommen. Gott wird uns auf jeden Fall retten und die Strafe für den einen oder anderen abmildern ! Unsere beste Vorsorge ist das Gebet, das wir mit tiefen Vertrauen beten sollten, mit dem Zusatz : Jesus ich vertraue auf Dich .. !
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
gennen likes this.
Joseph Franziskus likes this.
SvataHora
Die traditionalistischen Marian Sisters von der Congregatio Mariae Reginae Immaculatae (CMRI) aus Spokane/WA (USA) haben gerade ihren 4-seitigen Winter 2019 Newsletter online gestellt: www.cmri.org . (Die Schwestern in nachkonziliar anmutenden Trachten sind Postulantinnen und haben somit noch nicht den vollen Habit.)
SvataHora
Singen mit Pater Casimir. (Allein schon die Bilder dieses Rundbriefes ANIMA MARIAE sind sehr inspirierend.)
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
SvataHora
Der größte Teil der Ordensfrauen (?) in den USA hat die Ordenskleidung abgelegt und läuft in meist geschmacklosen Zivilkleidern herum. Diese Damen sind meist schon mächtig in die Jahre gekommen und sehen es wohl als Fortschritt an, "normal" gekleidet zu sein. Denen würden die Augen übergehen, wenn sie all die jungen Schwestern in traditioneller Nonnentracht sehen würden, die alle zu Tradigemeinsc…More
Der größte Teil der Ordensfrauen (?) in den USA hat die Ordenskleidung abgelegt und läuft in meist geschmacklosen Zivilkleidern herum. Diese Damen sind meist schon mächtig in die Jahre gekommen und sehen es wohl als Fortschritt an, "normal" gekleidet zu sein. Denen würden die Augen übergehen, wenn sie all die jungen Schwestern in traditioneller Nonnentracht sehen würden, die alle zu Tradigemeinschaften gehören.
alfredus likes this.
alfredus
Genau wie viele Priester sich wegen ihrem Priesterskragen schämen, so schämen sich diese Ordensfrauen ihrer Ordens-Kleider und gehen lieber zivil und unerkannt ! Alter schützt vor Torheit nicht, denn die meisten dieser Ordensfrauen sind schon älter und älteren Jahrgangs. Aber das ist auch ein Zeichen, dass der Glaube kaum Spuren bei ihnen und mit ihnen, hinterlassen hat !
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
SvataHora likes this.
Vered Lavan
Gebet am Freitag
Es sind Finsternisse entstanden, als die Juden den Herrn Jesus gekreuzigt hatten. Und um die neunte Stunde rief der Herr Jesus mit lauter Stimme: „Mein Gott! Mein Gott! Warum hast Du mich verlassen?“ Und mit geneigtem Haupte gab Er Seinen Geist auf.
Wir beten Dich an, Herr Jesus Christus, und preisen Dich;
denn durch Dein heiliges Kreuz hast Du die ganze Welt erlöst.
alfredus and 3 more users like this.
alfredus likes this.
Anemone likes this.
rose3 likes this.
gennen likes this.
Susi 47 likes this.
alfredus
Ja die Bischöfe sind sehr eifrig, wenn es um den synodalen Prozess geht, oder um neue Strukturen, oder den neuen Milieu-Studien geht, aber der Glaube scheint nicht von Interesse ! So machen sie sich überflüssig, einfach zu armen Gehaltsempfängern mit üppigen Gehältern ! Die Kirche ist geistig am Brennen, mit dem Glauben geht es steil bergab und hinzu kommen andere Probleme, …More
Ja die Bischöfe sind sehr eifrig, wenn es um den synodalen Prozess geht, oder um neue Strukturen, oder den neuen Milieu-Studien geht, aber der Glaube scheint nicht von Interesse ! So machen sie sich überflüssig, einfach zu armen Gehaltsempfängern mit üppigen Gehältern ! Die Kirche ist geistig am Brennen, mit dem Glauben geht es steil bergab und hinzu kommen andere Probleme, wie zum Beispiel die Missbrauchsfälle. Da ist man ohne großes Prüfen bereit, horrende Geldbeträge zu zahlen, nur damit es Ruhe gibt. Das führt dazu, dass viele auf das Trittbrett aufspringen, um leicht an Geld zu kommen ! Natürlich ist man der allgemeinen Meinung, der Zölibat ist an allem Schuld ! Und das nach dem Motto : Haltet den Dieb .. !
SCIVIAS+
Sie müssen ja zumindest den Anschein erwecken als ob Sie etwas tun. Aber ich möchte/sollte aber auch nicht alles schlecht-reden, es gibt auch das GUTE, und WEHE dem, wenn es das nicht geben würde.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Joseph Franziskus and one more user like this.
Joseph Franziskus likes this.
Gestas likes this.
alfredus
@BUMMERIN Natürich gibt es auch noch gläubige Bischöfe die auch gutes tun, aber nur unter dem Teppich, damit es nicht öffentlich wird. Sie handeln kollegial mit der Bischofskonferenz, oft gegen ihre eigene Ansicht und Glauben! Aber das ist mit dem Willen Gottes und ihrer Berufung nicht vereinbar !
Anemone and one more user like this.
Anemone likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Anemone likes this.
alfredus likes this.
SvataHora
Nach der Pubertät missbraucht worden? Er hätte sich wehren können/sollen! Bei hilflosen und abhängigen Kindern kann ich es verstehen, wenn sie keinen Widerstand leisten können.
nujaas Nachschlag
In unserem Strafrecht greift sogar bei volljährigen der Tatbestand Unzucht mit Abhängigen.
alfredus likes this.
alfredus likes this.
gennen
Ich kann nicht glauben, dass es so viele Priester geben soll, die Homosexuelle sind. Herr Meuser hat die schlimme Erfahrung gemacht, die ich nicht beschönigen will, aber soll es wirklich wahr sein?
rose3 likes this.
CrimsonKing
In früheren Zeiten war für viele schwüle Männer das Priesteramt eine willkommene Möglichkeit, die von der Gesellschaft nicht geduldete Homosexualität zu verstecken. Als Priester mussten sie nicht mehr Ausreden dafür suchen, warum sie denn nicht verheiratet sind oder keine Freundin haben. Zudem war es für viele auch eine Möglichkeit, die Augen vor der eigenen sexuellen Neigung zu verschließen. …More
In früheren Zeiten war für viele schwüle Männer das Priesteramt eine willkommene Möglichkeit, die von der Gesellschaft nicht geduldete Homosexualität zu verstecken. Als Priester mussten sie nicht mehr Ausreden dafür suchen, warum sie denn nicht verheiratet sind oder keine Freundin haben. Zudem war es für viele auch eine Möglichkeit, die Augen vor der eigenen sexuellen Neigung zu verschließen. Mit der für sich selbst zurecht gelegten Erklärung "Ich habe mich selbst für das Priesterdasein und das Leben in Keuschheit entschieden" lässt sich besser klarkommen als mit der Begründung, dass die Gesellschaft es nicht zulässt (eigene Entscheidung versus auferlegter Zwang). Wahrscheinlich gibt es noch weitere Gründe, warum dieser Beruf so attraktiv für Schwüle ist.
gennen
@CrimsonKing mir wurde letzte Woche noch gesagt, das es genau so viele Homosexuelle gibt wie früher. Ich hatte vor her gesagt, das diese mittlerweile wie Pilze aus der Erde sprießen.
alfredus likes this.
CrimsonKing
Homosexualität ist heutzutage natürlich sichtbarer als früher. Bis 1969 war schwüler Sex noch strafbar, es gab keinerlei gesellschaftliche Akzeptanz, so dass es nur im Geheimen ausgelebt werden könnte. Heute ist das anders und auch wenn es immer noch viel Diskriminierung gibt, ist heute ein offenes Ausleben möglich. Deswegen gibt es aber nicht mehr Schwüle und Lesben als früher, sie verstecken …More
Homosexualität ist heutzutage natürlich sichtbarer als früher. Bis 1969 war schwüler Sex noch strafbar, es gab keinerlei gesellschaftliche Akzeptanz, so dass es nur im Geheimen ausgelebt werden könnte. Heute ist das anders und auch wenn es immer noch viel Diskriminierung gibt, ist heute ein offenes Ausleben möglich. Deswegen gibt es aber nicht mehr Schwüle und Lesben als früher, sie verstecken sich nur nicht mehr.
SvataHora likes this.
alfredus likes this.
alfredus
@CrimsonKing Natürlich gab es auch früher schon Schwule, aber heute ist es so, dass Schwule sich gradezu stolz präsentieren, als wären sie die Krone der Schöpfung ! So wie früher alle sexuellen Bereiche im Privaten gehalten wurden, wird heute alles öffentlich ausgebreitet. Der Christ muss es aber so sehen, wie die Kirche es lehrt : .. gelebter und praktizierender Homosex, ist Sünde ! Da hilft …More
@CrimsonKing Natürlich gab es auch früher schon Schwule, aber heute ist es so, dass Schwule sich gradezu stolz präsentieren, als wären sie die Krone der Schöpfung ! So wie früher alle sexuellen Bereiche im Privaten gehalten wurden, wird heute alles öffentlich ausgebreitet. Der Christ muss es aber so sehen, wie die Kirche es lehrt : .. gelebter und praktizierender Homosex, ist Sünde ! Da hilft auch die Mehrheit nicht, die das anders sieht. Der Völkerapostel Paulus sagt es deutlich : .. die gelebte Homosexualität ist ein Gräuel in Gottes Augen .. !
gennen likes this.
Carlus and 2 more users like this.
Carlus likes this.
Joannes Baptista likes this.
Jana15 likes this.
Joseph Franziskus
Die Bischöfe ignorieren den eigentlichen Grund, für die schrecklichen Missbräuche, durch katholische Geistliche, ganz besonders seit Franziskus. Das hat natürlich zur Folge, daß man auch in Zukunft mit sexuellen Missbräuchen rechnen muss. Diese Verkommenheit schwuler Priester bewirkt wiederum, daß sich immer mehr junge Menschen, von der Kirche abwenden und auch ihren Glauben verlieren. Schon die …More
Die Bischöfe ignorieren den eigentlichen Grund, für die schrecklichen Missbräuche, durch katholische Geistliche, ganz besonders seit Franziskus. Das hat natürlich zur Folge, daß man auch in Zukunft mit sexuellen Missbräuchen rechnen muss. Diese Verkommenheit schwuler Priester bewirkt wiederum, daß sich immer mehr junge Menschen, von der Kirche abwenden und auch ihren Glauben verlieren. Schon die ganzen Jahre, seit den zweiten vatikanischen Konzil, verflachte der Glaube, besonders in Westeuropa immer mehr und die zahl der Kirchenaustritte, stieg in letzter Zeit enorm an. Die Katastrophe steht aber erst noch bevor, denn wie im Artikel steht, die nächste Generation, wird nicht länger christlich, geschweige denn katholisch sein.
Joannes Baptista and 2 more users like this.
Joannes Baptista likes this.
Melchiades likes this.
a.t.m likes this.
Melchiades
@Joseph Franziskus
Dies mag, und hier denke ich nur an den Zustand der Kirche in Deutschland, vielleicht am Etikettenschwindel liegen. Denn lieber sorgt man sich um Dinge, die eigentlich überhaupt keine Sorgen sind, anstatt sich um wirkliche dringende Probleme, Angelegenheiten, die zu tiefst Besorgniserregent sind zu kümmern.
Denn anstatt den Menschen ständig nur mit Makulatur zu kommen und …
More
@Joseph Franziskus
Dies mag, und hier denke ich nur an den Zustand der Kirche in Deutschland, vielleicht am Etikettenschwindel liegen. Denn lieber sorgt man sich um Dinge, die eigentlich überhaupt keine Sorgen sind, anstatt sich um wirkliche dringende Probleme, Angelegenheiten, die zu tiefst Besorgniserregent sind zu kümmern.
Denn anstatt den Menschen ständig nur mit Makulatur zu kommen und sich über die Höhe derEntschädigung zu streiten oder den Gutmenschen Sand in die Augen zu streuen, wäre ein anderer Weg, so schmerzlich er auch für den deutschen hohen Klerus zu sein scheint, der einzig richtige. Egal, ob dann die Homo Lobby Sturm läuft oder auf der anderen Seite der Erde fällt ein Sack Reis um. Doch dies ist etwas, was diese Form der ,in sich selbstverliebten, Gutmenschen niemals in den Sinn kommt ; nämlich in brenzligen Situtation Rückrad zeigen und das Problem bei der Wurzel packen!
Joseph Franziskus likes this.
Theresia Katharina likes this.
Binandi
Ich kenne ihn gut. Ein Schurke der junge Mädels täuscht!
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Gestas likes this.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.