Lisa: Franziskus' Telefonanruf ging schief

Lisa Federico, 17, die in der Ukraine geboren, aber als Kind in eine römische Familie adoptiert wurde, litt an einer Knochenmarkaplasie. Sie starb …
Die Bärin
Wie man auch immer zu Papst Franziskus steht, was hat er mit dem vatikanischen Kinderkrankenhaus zu tun? Er stellt weder das Personal dort ein noch hat er die falsche Behandlung zu verantworten. Natürlich sind die Eltern entsetzt über die Falschbehandlung ihrer Tochter, die zu deren Tod führte. Sie sollten die behandelnden Ärzte verantwortlich machen.
Ursula Sankt shares this
2894
"Lisas Eltern schrieben einen sehr harschen Brief an Franziskus, der den ultramontanen Glauben hegt, dass er für alles zuständig sei und jedes Problem lösen könne. Dementsprechend griff er zum Telefon und rief die Eltern an. Allerdings waren diese wenig beeindruckt"
Klaus Elmar Müller
Nicht nett von den Eltern.
Das Licht
...der Schmrez, Verlust Kind, ...kann ich verstehen, 2 🙏 🙏 facher Vater und 2 mal Opa.
Klaus Elmar Müller
War es falsch vom Papst, die Eltern anzurufen? Gewiss NICHT!
Kirchenkätzchen
Das wissen wir nun wirklich nicht. Wer hatte wem wann wozu geraten, was hatte der Jesuit gewusst, war es ein reines Kondolenztelephon oder was? Waren es die Eltern, die ihrerseits die Initiative zum Kontakt mit Bergoglio suchten, nachdem das Kind bereits gestorben war? Alles unklar im Bericht.