Clicks1.8K
de.news

Vier katholische Professoren entlassen und durch einen Verhütungs-Häretiker ersetzt

Die Säuberungen am ehemals katholischen „Johannes Paul II. Institut“ in Rom gehen weiter.

NCRegister.com berichtet, dass der berühmte Professor Stanislaw Grygiel (85) von seinem Philosophie-Lehrstuhl enthoben wurde. Er sei bei den Studenten sehr beliebt.

Grygiel kam 1980 auf besondere Einladung seines persönlichen Freundes Johannes Paul II. nach Rom, um am Institut zu lehren. Grygiels Tochter Monika, die Psychologie unterrichtete, wurde ebenfalls in die Wüste geschickt.

Zuvor hatte das Institut die bekannten Moraltheologen Monsignore Livio Melina, den langjährigen Präsidenten des Instituts, und Hochwürden José Noriega entlassen.

Sie wurden durch den antikatholischen Priester Maurizio Chiodi ersetzt, der die Verhütung befürwortet.

Die Säuberungen sind offenbar eine persönliche Rache von Franziskus, weil das Institut seine Amoris-Laetitia-Häresien nicht unterstützt hat.

#newsGtjtiluiqy