De Profundis

Der grosse Reset?

Umverteilung des Vermögens hin zu Superreichen, Armut für die Massen, Bargeldabschaffung und totale Kontrolle: Corona gilt manchen als willkommene …
geringstes Rädchen
Pater Pio: HABT KEINE ANGST! Frau Merkel und Herr Söder regieren mit Angst. Doch Pater Pio rät uns: Angst ist der schlechteste Ratgeber, denn...
Erich Foltyn
wer soll denn die Politiker austauschen ?
Sieglinde
Anscheinend merken viele noch immer nicht das wenn man das Bargeld abschafft und nur noch mit Karte bezahlen kann, man den Chip implantieren muss und damit total unter Kontrolle ist. Dazu werden noch die Gene verändert und der Mensch ist nur noch Gläsern. Also kein Chip , keine Rechte, keine Lebensmittel, Vermögen weg etc............ 😱
Tesa
„Nur in einer bargeldlosen Welt kann man Bürger überwachen, zum Konsum zwingen, spielend enteignen und ihre Ersparnisse in leere Staatskassen umleiten.
Corona führt zum radikalen Umbau unserer Gesellschaft, ohne dass amtierende Politiker den Aufstand der Wähler fürchten müssen. Unfähige Politik wird uns als „alternativlos“ verkauft. Dabei zeigen asiatische Länder, wie es geht: Südkorea mit 50 …More
„Nur in einer bargeldlosen Welt kann man Bürger überwachen, zum Konsum zwingen, spielend enteignen und ihre Ersparnisse in leere Staatskassen umleiten.
Corona führt zum radikalen Umbau unserer Gesellschaft, ohne dass amtierende Politiker den Aufstand der Wähler fürchten müssen. Unfähige Politik wird uns als „alternativlos“ verkauft. Dabei zeigen asiatische Länder, wie es geht: Südkorea mit 50 Millionen Einwohnern hat an einem Tag nicht mehr als 250 Neuinfektionen. Auch in Taiwan ist die zweite Welle längst gebrochen.
Wenn wir den „großen Reset“ nicht wollen, müssen wir jene Politiker austauschen, die ihn herbeiführen."
CrimsonKing
Weite Teile der Welt leben seit vielen Jahren nahezu bargeldlos. Da wird jedes Brötchen beim Bäcker, jedes Päckchen Kaugummi mit Karte gezahlt. Nirgendwo auf der Welt wird noch so viel bar gezahlt wie in Deutschland.
CrimsonKing
Wenn Sie schon über asiatische Länder berichten, dann sollten Sie aber auch nicht verschweigen, dass deren Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie erheblich schärfer sind als hierzulande. Dort hält sich auch jeder an die Maskenpflicht und Social Distancing Regeln. Verstöße dagegen werden mit empfindlichen Bußgeldern geahndet.
nujaas Nachschlag
Das stimmt und ich finde es auch gut so. Ich befürchte zwar nicht, dass der Staat das Eigentum abschafft, aber ich möchte den Konzernen die Datensammelei und deren Vermarktung so schwer wie möglich machen. Dass sie daran durchaus erhebliches Interesse haben, sieht man an den ganzen Kundenkarten.
Corona führt bei den Deutschen in diesem Bereich kaum zu Verhaltensänderung, jedenfalls nach meinen …More
Das stimmt und ich finde es auch gut so. Ich befürchte zwar nicht, dass der Staat das Eigentum abschafft, aber ich möchte den Konzernen die Datensammelei und deren Vermarktung so schwer wie möglich machen. Dass sie daran durchaus erhebliches Interesse haben, sieht man an den ganzen Kundenkarten.
Corona führt bei den Deutschen in diesem Bereich kaum zu Verhaltensänderung, jedenfalls nach meinen Beobachtungen.
nujaas Nachschlag
@Tesa, ich wage zu bezweifeln, dass Sie sich, Corona hin oder her, derartig digital überwachen lassen wollen, wie das in Südkorea normal ist. Da braucht man dafür noch nicht mal eine Krise. Ich will es jedenfalls auch in einer Krise nicht.