Semi82
@pius12.:
Sind sie auch Theologe?
Semi82
@pius12.:
Um ehrlich zu sein ist die Kirche während des KOnzils gebaut worden und dort wurden noch nicht alle Neuerungen umgesetzt.

Für die Unterstellungen entschuldige ich mich.
Pius 12.
@Semi82

Sie und Fundamentaltheloge? Dann müßten Sie bei Ihrer Äußerung ("Meine Kirche ist eine moderne Kirche und dort steht der Tabernakel direkt in einer Linie mit dem Altar. ") selbst die Krise bekommen. Denn das ist keine moderne Kirche im Sinne der Liturgiereform.

Bitte lassen Sie die Unterstellungen gegen mich. ür einen fundierten Fundamenthaltheologen geziemt sich so etwas nicht.
Semi82
Der Hauptpreis an Iacobus!

@Pius 12.:
"Und Jesus und seine Apostel waren Barfuß. Tragen Sie während der hl. MEsse auch keine Schuhe?"

Klar, wenn die Kirche eine Fußbodenheizung hat 😀 😀 😀
alfons maria stickler
"Dann ist Ihre Kirche nicht auf der Höhe der Zeit. Denn der Tabernakel soll in einer Seitenkapelle aufgestellt sein."

Ja, ja. Christus weg aus unserer Mitte. Das bedeutet auf der Höhe der Zeit sein.
🚬
Iacobus
...außerdem sind die Piusbrüder nach Pius X benannt und nicht nach Pius XII...
Semi82
@pius12:
Klar rede ich für sie schwammig. Bin nicht in irgendeinen schismatischen Vereinigung sonder einfach nur Fundamentaltheologe . Tut mir auch leid.
Pius 12.
@Semi82

Sie sind ein Untersteller. Woher wollen Sie wissen, daß ich Piusbruder bin? Wegen des Avatars?
Vielleicht bin ich ja Sedisvakantist?

Sie stellen hier die ganze Zeit nur Vermutungen an, reden schwammig und vertreten einen bizarren Symbolismus.
Pius 12.
@Semi82

"Meine Kirche ist eine moderne Kirche und dort steht der Tabernakel direkt in einer Linie mit dem Altar. "

Dann ist Ihre Kirche nicht auf der Höhe der Zeit. Denn der Tabernakel soll in einer Seitenkapelle aufgestellt sein.

"Jesus selbst hat auch im KREISE seine Jünger gefeiert und nicht abseits mit dem Rücken zu ihnen."
Und Jesus und seine Apostel waren Barfuß. Tragen Sie während …More
@Semi82

"Meine Kirche ist eine moderne Kirche und dort steht der Tabernakel direkt in einer Linie mit dem Altar. "

Dann ist Ihre Kirche nicht auf der Höhe der Zeit. Denn der Tabernakel soll in einer Seitenkapelle aufgestellt sein.

"Jesus selbst hat auch im KREISE seine Jünger gefeiert und nicht abseits mit dem Rücken zu ihnen."
Und Jesus und seine Apostel waren Barfuß. Tragen Sie während der hl. MEsse auch keine Schuhe?

Die heilige Messe ist aber auch gegenwärtigesetzen des Kreuzesopfers. Und die Kreuzaushaltenden standen unter dem Kreuz und nicht ums Kreuz herum.
Semi82
@pius12:
Sie sind jetzt natürlich von Cathfreak begeistert. Ist ja klar, Cathfreak hat es nun endlich geschafft Kapitel 1 ihrer Glaubenshandreichungen der Pius-Bruderschaft gelesen.
Dafür auch von mir 👏 . Man sieht doch, Lesen bildet 😀 !
Semi82
@cathfreak:
Nein, man redet sich nicht etwas ein, sondern man feiert gemeinsam als priesterliches Volk. Wir alle sind getauft zu Königen, Priestern und Propheten. Somit ist ein ganzes priesterliches Volk in der Messe vertreten das mitfeiert. Der Priester handelt jedoch stellvertretend für die Gemeinde in Persona Christi. Meine Kirche ist eine moderne Kirche und dort steht der Tabernakel direkt …More
@cathfreak:
Nein, man redet sich nicht etwas ein, sondern man feiert gemeinsam als priesterliches Volk. Wir alle sind getauft zu Königen, Priestern und Propheten. Somit ist ein ganzes priesterliches Volk in der Messe vertreten das mitfeiert. Der Priester handelt jedoch stellvertretend für die Gemeinde in Persona Christi. Meine Kirche ist eine moderne Kirche und dort steht der Tabernakel direkt in einer Linie mit dem Altar. Er ist also sichtbar und nicht von den Augen der Gläubigen weggerückt.
Wir machen uns unsere Religionspraxis nicht selber, sondern es ist die Vorlage des II. Vat. Auch der Tridentinische Ritus ist nicht seit 2000 Jahren. Nein, ihn gibt es auch es seit dem Konzil von Trient 1546. Also tun sie nicht immer alle so, als ob der Tridentinische Ritus der Ritus Jesu Christi wäre. Jesus selbst hat auch im KREISE seine Jünger gefeiert und nicht abseits mit dem Rücken zu ihnen.
Wenn die Existenz von Wahrheit und ihr Inhalt nicht von den Gläubigen abhängt, warum hat denn dann Gott die Menschen zu seinem Volk berufen? Warum geschah das Pfingstereignis an den Menschen? Und warum sagt Jesus:"Geht hinaus in alle Welt und verkündigt das Evangelium?"
Somit ist die Verkündigung der Botschaft, also unseres Glaubensgutes, doch auch von den Menschen abhängig.
Leben, lehren, feiern. Martyria,Leiturgia, Diakonia. Das war Jesu Leben. Und so sollen wir auch unseren Glauben leben. Im Leben, in der Lehre und im Feiern (also auch im Mitfeiern und nicht nur mit dabei sitzen!!!)
Pius 12.
cathfreak
@Semi82:

Bis zur Wandlung ist Jesus nur im Tabernakel.

Daher sind Hochaltar und Tabernakel eins. Ich empfinde es als verwirrend, wenn in modernen Kirchenbauten der Tabernakel irgendwo, nur nicht im Zentrum steht, wo alle Blicke am Ende des Raumes hingehen. Das entwertet den Tabernakel und den Leib des Herrn.

Solange ich nur den Volksaltar kannte, war alles reine Symbolik. Als ich merkte, …More
@Semi82:

Bis zur Wandlung ist Jesus nur im Tabernakel.

Daher sind Hochaltar und Tabernakel eins. Ich empfinde es als verwirrend, wenn in modernen Kirchenbauten der Tabernakel irgendwo, nur nicht im Zentrum steht, wo alle Blicke am Ende des Raumes hingehen. Das entwertet den Tabernakel und den Leib des Herrn.

Solange ich nur den Volksaltar kannte, war alles reine Symbolik. Als ich merkte, dass man auch am Hochaltar zelebrieren kann, begriff ich dann auch, dass in der Eucharistie der Leib des Herrn gegenwärtig ist.

Wenn der Priester beim Novus Ordo die Wandlung zwischen Volk und sich selbst vollzieht, macht das den Eindruck, als gäbe es die Wandlung nur, weil er und das Volk sich das gegenseitig einreden, weil sich die Menschen eine Religionspraxis gewissermaßen selbst machen, also selber ausdenken.

Beim Priester am Hochaltar (der auch manchmal allein zelebriert) nehme ich dem Priester ab, dass er Jesus ernst nimmt, wenn selbiger sagt: "Ich bin der Weg, die WAHRHEIT und das Leben."

Das ist keine Theologie, sondern die Erfahrungen eines Suchenden. Die Wahrheit ist eben keine Beliebigkeit und deshalb sollte keine religiöse Praxis, wenn sie nach der Wahrheit strebt, so tun, als ob die Existenz von Wahrheit und ihr Inhalt von den Gläubigen abhängt.
Semi82
Nun gut. Kanzel und Technik ist für mich jetzt keine großer Punkt der Zusammenhänge.
Pius 12.
@Semi82

Der Mensch hat nicht nur Gefühle, sondern auch Verstand und den sollte er gebrauchen und sich nicht nur von Gefühlen leiten lassen.

Verstand: Wenn diese Kanzel ordentlich aufgehängt worden wäre, dann wäre die Pfarrerin oder Nonne nicht hinuntergefallen. Ein mahnendes Beispiel nicht zu leichtgläubig sich auf Technik zu verlassen.

"War sicher noch eine Strafe Gottes was ihr passiert …More
@Semi82

Der Mensch hat nicht nur Gefühle, sondern auch Verstand und den sollte er gebrauchen und sich nicht nur von Gefühlen leiten lassen.

Verstand: Wenn diese Kanzel ordentlich aufgehängt worden wäre, dann wäre die Pfarrerin oder Nonne nicht hinuntergefallen. Ein mahnendes Beispiel nicht zu leichtgläubig sich auf Technik zu verlassen.

"War sicher noch eine Strafe Gottes was ihr passiert ist. "
Sie stehen auf Ironie?!
Semi82
@pius der 12.-Verschnitt:
Übrigens, hat Jesus nur denen geholfen die ihn umworben haben. Ich glaube nicht. Und daher denke ich, wenn die Kirche in diesem Moment für eine Politik der Freiheit genutzt wird, ist es auch ein christlicher Dienst am Nächste. Es war ein geschützter Raum den sie sonst nicht hatten. Die Kirche bietet Schutz. Jedem. Und wenn nur wenige über diesem Weg zum Glauben gemacht …More
@pius der 12.-Verschnitt:
Übrigens, hat Jesus nur denen geholfen die ihn umworben haben. Ich glaube nicht. Und daher denke ich, wenn die Kirche in diesem Moment für eine Politik der Freiheit genutzt wird, ist es auch ein christlicher Dienst am Nächste. Es war ein geschützter Raum den sie sonst nicht hatten. Die Kirche bietet Schutz. Jedem. Und wenn nur wenige über diesem Weg zum Glauben gemacht haben, ist es schon wieder ein großer Schritt für die Basileia tou theu gewesen. Oder nicht?
Semi82
Ich nehme die Gefühle meiner Mitmenschen sehr ernst. Lebe nun auch täglich davon. Von daher muss ich mir, glaube ich zumindest, von ihnen hier diese Frage nicht stellen lassen.

Sie stehen sicher nur zu Mitmenschen, die ihre Linie vertreten. Oder? Wie war das noch mit der Ordensschwester in dem Video? Die passte auch net in ihr Schema und schon wird sich über die arme Frau lustig gemacht. War …More
Ich nehme die Gefühle meiner Mitmenschen sehr ernst. Lebe nun auch täglich davon. Von daher muss ich mir, glaube ich zumindest, von ihnen hier diese Frage nicht stellen lassen.

Sie stehen sicher nur zu Mitmenschen, die ihre Linie vertreten. Oder? Wie war das noch mit der Ordensschwester in dem Video? Die passte auch net in ihr Schema und schon wird sich über die arme Frau lustig gemacht. War sicher noch eine Strafe Gottes was ihr passiert ist.
Pius 12.
@Semi82

"Es ist doch völlig normal, dass in verschiedenen Situationen die Menschen mit ihren Sorgen und Nöten in die Kirche gehen und sich Hilfe erhoffen. Im Bezug auf die DDR hat es doch zum Beispiel auch geholfen. Wenn sich die MEnschen Hilfe daraus versprechen ist das ok."

Ach ne? Wie war das mit dem Glauben der Christen auf dieser Seite, die sich nur hinter Glaubensformeln verstecken? …More
@Semi82

"Es ist doch völlig normal, dass in verschiedenen Situationen die Menschen mit ihren Sorgen und Nöten in die Kirche gehen und sich Hilfe erhoffen. Im Bezug auf die DDR hat es doch zum Beispiel auch geholfen. Wenn sich die MEnschen Hilfe daraus versprechen ist das ok."

Ach ne? Wie war das mit dem Glauben der Christen auf dieser Seite, die sich nur hinter Glaubensformeln verstecken? Die müssen doche erst zum wahren Glauben gelangen. Oder?

Und die Menschen in der DDR, die sich in der Kirche Hilfe geholt haben. Da ging es nicht um Glauben (jedenfalls nicht bei allen). Die brauchten nur einen geschützen Versammlungsort für ihre Politik. Glaubensvertiefend und erfahrend war das aber nicht.

Christus stand da vermutlich weniger im Mittelpunkt.

"Aber den Chorraum, als Raum des Altares mit einem Versammlungsraum des "Lions Club" zu vergleichen, dass ist für mich eine Verhöhnung!"

Versammlungsraum der Lions wurde nicht mit dem Volksaltar verglichen:
cathfreak sprach von einem Gefühl. "Bei Volksaltären hat man immer das Gefühl, als ob die Kirche eine Art "Lions Club" für Menschen, die keine Freunde haben, wäre..."

Wie gehen Sie denn mit den Gefühlen der Mitmenschen um?
Semi82
Es ist doch völlig normal, dass in verschiedenen Situationen die Menschen mit ihren Sorgen und Nöten in die Kirche gehen und sich Hilfe erhoffen. Im Bezug auf die DDR hat es doch zum Beispiel auch geholfen. Wenn sich die MEnschen Hilfe daraus versprechen ist das ok. Ich sehe darin keine Verhöhnung Christi. Aber den Chorraum, als Raum des Altares mit einem Versammlungsraum des "Lions Club" zu …More
Es ist doch völlig normal, dass in verschiedenen Situationen die Menschen mit ihren Sorgen und Nöten in die Kirche gehen und sich Hilfe erhoffen. Im Bezug auf die DDR hat es doch zum Beispiel auch geholfen. Wenn sich die MEnschen Hilfe daraus versprechen ist das ok. Ich sehe darin keine Verhöhnung Christi. Aber den Chorraum, als Raum des Altares mit einem Versammlungsraum des "Lions Club" zu vergleichen, dass ist für mich eine Verhöhnung!
elisabethvonthüringen
Zu Verhöhnung Christi werden an ganz anderen Altären Messen gelesen...siehe Amerika...Detroit:
"Hybride Hoffnung"
In den nächsten Tagen fällt in Washington die Entscheidung über die Zukunft der drei großen US-Autokonzerne - und damit über das Schicksal Zehntausender Menschen. In der Autometropole Detroit selbst wird in den Kirchen für "God's Bailout" - den göttlichen Rettungsplan - gebetet. Im …More
Zu Verhöhnung Christi werden an ganz anderen Altären Messen gelesen...siehe Amerika...Detroit:
"Hybride Hoffnung"
In den nächsten Tagen fällt in Washington die Entscheidung über die Zukunft der drei großen US-Autokonzerne - und damit über das Schicksal Zehntausender Menschen. In der Autometropole Detroit selbst wird in den Kirchen für "God's Bailout" - den göttlichen Rettungsplan - gebetet. Im Greater Grace Temple nahmen Tausende Menschen an einer Messe mit Pastor Ellis und drei SUVs teil. Die SUVs, der einstige Stolz von GM, Ford und Chrysler, dominierten den Altarraum - und der Pastor hielt eine Predigt namens "Hybrid Hope".