Join Gloria’s Christmas Campaign. Donate now!
Clicks172
Heilwasser
36

Der Katholische Glaube ist wie eine endlose Reihe sich nacheinander öffnender Türen bis zur Himmelstür

Der Katholische Glaube ist wie eine endlose Reihe
sich nacheinander öffnender Türen bis zur Himmelstür


Der wahre katholische Glaube ist etwas Wunderbares. Am Anfang
wird man von einer heiligen Sehnsucht ergriffen gemäß dem inneren
Lockruf des Vaters:

"Niemand kann zu mir kommen, wenn nicht der Vater, der mich gesandt hat, ihn zieht; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tag." (Joh 6,44)

Und wie „zieht“ der Vater? Zweifellos durch die Liebe, die auf
Demut gepolt ist, d.h. der Magnet der Liebe des unendlich gü-
tigen Vaters zieht nur ein demütiges Herz an, während ein hoch-
mütiges abgestoßen wird, denn die Liebe hasst böse Gesinnungen,
die Jesus leider immer wieder an sich erfahren musste: Was hatten
die Pharisäer nur für böse Gesinnungen in ihren Herzen.

Taufe + Glaube sind der Einstieg in das sakramentale Leben
der Kirche, die Initiation.

Zur biblischen Zeit war es so: Man bekam eine Unterweisung in
der Hl. Schrift (siehe Philippus und den Kämmerer der Kandake),
der Taufbewerber (Katechumene) nahm alles interessiert mit
gläubiger Zustimmung im Herzen an und dann klopfte die Frage
an: Was hindert an der Taufe ? Antwort: Nichts.

Voraussetzung für die Taufe ist also der volle Glaube, das ganze
Credo der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen
Kirche und damit die volle Annahme der ganzen Kirchenlehre,
d.h. die Unterstellung unter die Autorität der Apostel und ihrer
Nachfolger, die Übereinstimmung mit den Kirchenlehrern aller
Zeiten. Dazu kommt die Absage an den Bösen und alle (!) seine
Blendwerke ! Das ist der anfängliche Glaubensakt, der dann
gelebt werden will und sich wie eine wunderschöne Rose Blatt
für Blatt oder Schritt für Schritt wie eine unendliche Reihe sich
öffnender Türen hin zu immer mehr Erkenntnis und Liebe ent-
faltet, bis man an der Himmelstür steht.

Der Glaube und die Hoffnung in Liebe sind eine einzige
Himmelfahrt, die uns nichts kostet außer unser persönliches
Leben in dem Interesse, jeden Schritt neuer Entdeckungen
zu wagen.

Eintritt in die Katholische Kirche mit Augustinus:
Hl. Aurelius Augustinus (354-430) - Confessiones (Bekenntnisse des größten Kirchenvaters)
Tina 13 and 2 more users like this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Der Glaube und die Hoffnung in Liebe sind eine einzige
Himmelfahrt, die uns nichts kostet außer unser persönliches
Leben in dem Interesse, jeden Schritt neuer Entdeckungen
zu wagen.
Gestas likes this.
Joannes Baptista and 2 more users like this.
Joannes Baptista likes this.
Nicky41 likes this.
Carlus likes this.
Zweihundert likes this.