Eugenia-Sarto
Ja, danke, ich hatte mich verschrieben. 50 000kg.Waffenlieferung der USA an die IS-Terroristen.
Peregrinus Romanus
@Kurt Landsdorf: Russische Propaganda ist halt besonders gut. Noch ist der IS jedenfalls sehr stark. Wir werden sehen.
Eugenia-Sarto
Kurt Landsdorf. Klären sie mich bitte auf : 50 000Tonnen haben die USA den Gegner abgeworfen. Wem?Dem IS?
hiti
Liebe Freunde!
@Gestas : "Sehen sie, werte @Eugenia-Sarto , darum habe ich bei den allgemeinen, gegenseitigen Vergebungsbitten nicht mitgemacht. Wäre an sich richtig, aber es lässt sich nicht einhalten."

Wir Menschen fallen nun mal gerne in diesselben Sünden oder haben gar manche Schwachpunkte.
Wenn Sie aber so denken, denn wäre beichten ja auch sinnlos.
Denn dazu gehört genau der Vorsatz, …More
Liebe Freunde!
@Gestas : "Sehen sie, werte @Eugenia-Sarto , darum habe ich bei den allgemeinen, gegenseitigen Vergebungsbitten nicht mitgemacht. Wäre an sich richtig, aber es lässt sich nicht einhalten."

Wir Menschen fallen nun mal gerne in diesselben Sünden oder haben gar manche Schwachpunkte.
Wenn Sie aber so denken, denn wäre beichten ja auch sinnlos.
Denn dazu gehört genau der Vorsatz, es in Zukunft besser zu machen.
VON MIR AUS kann ich oft nicht besser werden, aber GOTT KANN ES an einem vollbringen.
Und auf diesem Weg werde ich OFT versagen, vielleicht jahrelang lang.
Es ist nunmal ein steiler Weg, der zum Himmel führt...

fg
Hiti (www.gottliebtuns.com/beichte.htm)
Eugenia-Sarto
Die Liebe ist stärker als der Tod. Und Gott ist es, der über den Teufel siegt. Wir sind nur mal leider in diesen Kampf zwischen Himmel und Hölle hineingestellt und sollen auf der Seite Gottes mitkämpfen.
Gestas
@Eugenia-Sarto
Sehen sie, werte @Eugenia-Sarto , darum habe ich bei den allgemeinen, gegenseitigen Vergebungsbitten nicht mitgemacht. Wäre an sich richtig, aber es lässt sich nicht einhalten.
Eugenia-Sarto
Das ist ja sehr erstaunlich. Meine Gebetsaufrufe sind entfernt. Wahrscheinlich von einem Nutzer, der etwas daran zu kritisieren hatte. Sehr liebevoll. Statt dieses Werk der Nächstenliebe zu unterstützen. Selbst wenn es ein Kettenbrief war, wie jemand meint. Die Nachricht wurde mir von meinem Beichtvater per e-Mail zugeschickt mit der Bitte der Verbreitung und des dringenden Gebetes. Was ist …More
Das ist ja sehr erstaunlich. Meine Gebetsaufrufe sind entfernt. Wahrscheinlich von einem Nutzer, der etwas daran zu kritisieren hatte. Sehr liebevoll. Statt dieses Werk der Nächstenliebe zu unterstützen. Selbst wenn es ein Kettenbrief war, wie jemand meint. Die Nachricht wurde mir von meinem Beichtvater per e-Mail zugeschickt mit der Bitte der Verbreitung und des dringenden Gebetes. Was ist daran denn auszusetzen! Gestern begann das Forum mit Liebe, indem gegenseitige Vergebungsbitten ausgesprochen wurden. Nachts um 3 Uhr habe ich nochmals ausführlich Stellung genommen in einem Kommentar zu dem E-Mail. Und auch der Kommentar wurde entfernt. Ich glaube nicht, dass die Redaktion das von sich aus tat, denn es war nichts anderes als ein Werk der Liebe.
eiss
@Peregrinus Romanus
Das Versprechen des EU-Beitritts für die Türkei stammt aus der Ära Gerd Schröder. Merkel hat es dann mit einigem Helau in der Öffentlichkeit zurückgezogen, wegen der angeblichen "jüdisch-christlichen Wurzeln" unserer eigenen Kultur. Die Lüge ist also mehr auf unserer Seite zu finden, im Grunde eine doppelte Lüge, und weniger auf türkischer Seite. Nun aber hat sich das …More
@Peregrinus Romanus
Das Versprechen des EU-Beitritts für die Türkei stammt aus der Ära Gerd Schröder. Merkel hat es dann mit einigem Helau in der Öffentlichkeit zurückgezogen, wegen der angeblichen "jüdisch-christlichen Wurzeln" unserer eigenen Kultur. Die Lüge ist also mehr auf unserer Seite zu finden, im Grunde eine doppelte Lüge, und weniger auf türkischer Seite. Nun aber hat sich das Blatt gewendet, und genau Angela Merkel wird die Türkei zum EU-Land machen, aus dem einzigen Grund, die Flüchtlingswelle zu stoppen, was hier lautstark gefordert wird. Aber reale Maßnahmen passen auch wieder nicht ins Muster des hier erhobenen Geschreis. Sehen die guten Seiten: der EU-Beitritt der Türkei wird die "christliche" Kultur islamisieren und die "islamische" christianisieren. Soviel zu: "Noch einmal lasse ich es beben" (Noch einmal lasse ich es beben (Hebr. 12, 26))
Gestas
@Maria lieben
Ich finde es eine Unverschämtheit, @Eugenia-Sarto zu unterstellen, sie mache für IS Propaganda. Das einzige was sie können ist, es je nach ihrer Meinung, die Aussagen anderer Nutzer zu verniedlichen, anzuzweifeln lächerlich zu machen oder Aufzubauschen.
Gestas
@Peregrinus Romanus
Die Russen wählen sehr sorgfältig die Ziele aus und treffen sie auch. Die Amis und ihre Verbündeten haben eher die reguläre syrische Arme und die Kurden bombardiert, als IS-Stellungen. Davon bin ich überzeugt und das können sie anzweifeln, wieviel sie wollen. Ich glaube es und es freut mich, das Russen Assad zur Hilfe kommen.
Peregrinus Romanus
@Kurt Landsdorf Zitat: "Die Realpolitik ist, dass Erdogan lügt. Er kann behaupten und versprechen - halten wird er nichts, weil er nicht will.
Können Sie prüfen, wo er seine Bomben ablässt und was er behauptet?"

Exakt das gilt auch für Putin und seinen angeblichen Krieg gegen den IS.
Gerti Harzl
Melchiades, die Österreicher haben nach dem Zweiten Weltkrieg ein Heer von Gastarbeitern nach Österreich eingeladen, weil sie gewisse Arbeiten nicht so gerne selber machten, und dies ist auch heute noch so. Und die Österreicher haben in den vergangenen Jahrzehnten ein ganzes Heer von ungeborenen Kindern vernichtet bzw. verhütet; jetzt sind die Politiker drauf aus, durch Zuzug die Unterbevölkerun…More
Melchiades, die Österreicher haben nach dem Zweiten Weltkrieg ein Heer von Gastarbeitern nach Österreich eingeladen, weil sie gewisse Arbeiten nicht so gerne selber machten, und dies ist auch heute noch so. Und die Österreicher haben in den vergangenen Jahrzehnten ein ganzes Heer von ungeborenen Kindern vernichtet bzw. verhütet; jetzt sind die Politiker drauf aus, durch Zuzug die Unterbevölkerung wieder auszugleichen. Als ich noch jung war, drohte man hingegen ständig vor einer "Überbevölkerung", also ja nicht mehr als höchstens zwei Kinder haben. Wegen dieser politischen Merkwürdigkeiten arbeite ich ja auch beim Verein Pro Vita mit, was ich allen Österreichern nur empfehlen kann, sich so oder ähnlich zu engagieren. Und sich was in punkto Missionierung zu überlegen. Dies als kleine Denkanregung. Möchte aber nicht weiter mitdiskutieren. Allen hier herzlichen Gruß und Gottes Segen, war eine kleine Ausnahme, dass ich mich wieder mal ein bißchen zu Wort gemeldet habe.
Gerti Harzl
"1912 wurde das Islamgesetz[7] erlassen, welches den Islam nach der hanafitischen Rechtsschule (im Gesetz: "nach hanafitischen Ritus") als Religionsgesellschaft anerkannte und den Muslimen Selbstbestimmung zusicherte. Da nun auch bosniakische Einheiten für die Habsburgermonarchie fochten, waren innerhalb der k.-u.-k.-Armee auch Imame zur Betreuung muslimischer (bosnischer) Soldaten tätig." de.…More
"1912 wurde das Islamgesetz[7] erlassen, welches den Islam nach der hanafitischen Rechtsschule (im Gesetz: "nach hanafitischen Ritus") als Religionsgesellschaft anerkannte und den Muslimen Selbstbestimmung zusicherte. Da nun auch bosniakische Einheiten für die Habsburgermonarchie fochten, waren innerhalb der k.-u.-k.-Armee auch Imame zur Betreuung muslimischer (bosnischer) Soldaten tätig." de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Österreich
Melchiades
@Gerti Harzl

Dies mag vielleicht in der Geschichte Österreichs begründet sein. Doch war es auf der anderen Seite gerade Wien, welches von einem christlichen Heer vor der Einnahme durch die Osmanen und somit vor der Islamisierung gerettet wurde.
Gerti Harzl
"Die Situation des Islams in Österreich ist insofern in Westeuropa einzigartig, als dass er den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts genießt und schon 1912 als Religionsgesellschaft anerkannt wurde..." de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Österreich
Tradition und Kontinuität
Die wunderbare Rede einer rumänischen Ärztin auf der Synode:
Romanian doctor makes blunt, powerful plea to pope and bishops in her Synod talk

LifeSiteNews staff

By LifeSiteNews staff

climate change , cultural marxism , evangelization , pope francis , synod on the family

The Church’s mission is to save souls. Evil, in this world, comes from sin. Not from income disparity or “climate …More
Die wunderbare Rede einer rumänischen Ärztin auf der Synode:
Romanian doctor makes blunt, powerful plea to pope and bishops in her Synod talk

LifeSiteNews staff

By LifeSiteNews staff

climate change , cultural marxism , evangelization , pope francis , synod on the family

The Church’s mission is to save souls. Evil, in this world, comes from sin. Not from income disparity or “climate change”.

ROME, October 17, 2015 (LifeSiteNews) - Dr. Anca-Maria Cernea, Doctor at the Center for Diagnosis and Treatment-Victor Babes and President of the Association of Catholic Doctors of Bucharest (Romania) made the following presentation to Pope Francis and the Synod bishops on Friday:
Your Holiness, Synod Fathers, Brothers and Sisters, I represent the Association of Catholic Doctors from Bucharest.
I am from the Romanian Greek Catholic Church.
My father was a Christian political leader, who was imprisoned by the communists for 17 years. My parents were engaged to marry, but their wedding took place 17 years later.
My mother waited all those years for my father, although she didn’t even know if he was still alive. They have been heroically faithful to God and to their engagement.
Their example shows that God’s grace can overcame terrible social circumstances and material poverty.
We, as Catholic doctors, defending life and family, can see this is, first of all, a spiritual battle.
Material poverty and consumerism are not the primary cause of the family crisis.
The primary cause of the sexual and cultural revolution is ideological.

Our Lady of Fatima has said that Russia’s errors would spread all over the world.
It was first done under a violent form, classical Marxism, by killing tens of millions.
Now it’s being done mostly by cultural Marxism. There is continuity from Lenin’s sex revolution, through Gramsci and the Frankfurt school, to the current-day gay-rights and gender ideology.
Classical Marxism pretended to redesign society, through violent take-over of property.
Now the revolution goes deeper; it pretends to redefine family, sex identity and human nature.
This ideology calls itself progressive. But it is nothing else than the ancient serpent’s offer, for man to take control, to replace God, to arrange salvation here, in this world.
It’s an error of religious nature, it’s Gnosticism.
It’s the task of the shepherds to recognize it, and warn the flock against this danger.
“Seek ye therefore first the Kingdom of God, and His justice, and all these things shall be added unto you.”
The Church’s mission is to save souls. Evil, in this world, comes from sin. Not from income disparity or “climate change”.

The solution is: Evangelization. Conversion.
Not an ever increasing government control. Not a world government. These are nowadays the main agents imposing cultural Marxism to our nations, under the form of population control, reproductive health, gay rights, gender education, and so on.
What the world needs nowadays is not limitation of freedom, but real freedom, liberation from sin. Salvation.
Our Church was suppressed by the soviet occupation. But none of our 12 bishops betrayed their communion with the Holy Father. Our Church survived thanks to our bishops’ determination and example in resisting prisons and terror.
Our bishops asked the community not to follow the world. Not to cooperate with the communists.
Now we need Rome to tell the world: “Repent of your sins and turn to God for the Kingdom of Heaven is near”.
Not only us, the Catholic laity, but also many Christian Orthodox are anxiously praying for this Synod. Because, as they say, if the Catholic Church gives in to the spirit of this world, it is going to be very difficult for all the other Christians to resist it.
[01738-EN.01] [Original text: English]
Melchiades
Ups , vergessen! Und wenn sie sie nicht hören möchten, wäre da noch der Missionar, der gestern in meiner Gemeinde einen Vortrag gehalten hat und im Bereich Asien tätig ist ! Der nicht nur genau weiß wie es in China ist, sondern auch das Muslime hauen, wenn man als katholischer Pater erkennbar ist. Genau es lebe die Religionsfreiheit ! 😀
Gut, ich gebe zu, dies war ein sehr schlechter Witz !!
Melchiades
@Paul Georg Wawzin

Na, wunderbar ! Und der Letzte macht dann bitte das Licht aus ! ( O, die böse Ironie )
Tja, vielleicht sollten sich unsere lieben Gutmenschen sich mal anschauen oder anhören was Schwester Hatune, so nettes sagt. Denn sie kennt sich wirklich aus !
Paul Georg Wawzin
Guten Morgen allesamt, (Vorsicht Sarkasmus) "na endlich wurde aber auch Zeit:":

religion.orf.at/stories/2737534/
Melchiades
Zu dem, was Tina und Sie geschrieben haben, vielleicht mag dies ja schon der Beginn der Züchtigung sein?
Denn Europa ist schon lange nicht mehr christlich!