Clicks2.2K
de.news
16

Bi-rituelle Mönche reaktivieren glorreiche französische Abtei

Die Benediktiner von Saint-Joseph de Clairval in Flavigny-sur-Ozerain, Burgund, werden ab August die Abtei Solignac in Zentralfrankreich wiederbeleben.

Die Nachricht wurde am 11. Juni von Bischof Pierre-Antoine Bozo von Limoges und Abt Jean-Bernard Marie Bories, der erst vor einem Jahr gewählt wurde, bekannt gegeben. Seine Gemeinschaft wurde 1972 in der Schweiz um Erzbischof Marcel Lefebvre (+1991) gegründet, den sie nach den Bischofsweihen des Jahres 1988 aber verließen.

Die Mönche wurden von Bischof Michel Louis Coloni (+2016) von Dijon aufgenommen, der sie zwang, die Kommunitätsmesse durch eine Eucharistie im Neuen Ritus zu ersetzen - der allerdings mit Blick auf Gott und in lateinischer Sprache vorgestanden wird -, um die gewünschte kanonische Anerkennung zu erhalten. Die Privatmessen der Mönche werden aber meist im Römischen Ritus zelebriert. Zur Zeit hat die Gruppe etwa fünfzig Mönche. Der Gründungsabt Augustin Marie Joly starb 89jährig im Januar 2006.

Solignac wurde vom heiligen Eligius (+660) gegründet und 1790 durch die Französische Revolution aufgelöst. Sie missbrauchte das Kloster als Gefängnis für Priester und Nonnen, die sich dem Terrorregime der Revolution widersetzten. Später wechselte das Kloster viele Male den Besitzer, bis es 2011 von der Diözese Limoges erworben wurde.

Die Abteikirche aus dem 18. Jahrhundert ist das außergewöhnliche Beispiel eines Gotteshauses im romanischen Stil.

#newsRynqtvvztg

alfredus
Man kann diesen Benediktiner-Mönchen nur Gottes Segen wünschen und dass sie in diesen verwirrenden Zeiten, ihrem Glauben und somit Gott treu bleiben ... !
Moselanus
Formal gesehen sind auch die Benediktiner von Norcia biusuell. In der Praxis sind sie es nicht (mehr).
Sahnetorte
In all der Trübsal gibt es immer wieder Zeichen Gottes.
Magee
Birituell, sorry, aber ist das nicht ein bisschen wie bisexuell? 🤫
Moselanus
Außerdem ist man seit 2007 höchstens biusuell.
Bethlehem 2014
"Paris ist eine Messe wert" - das kann man ja vielleicht noch katholisch deuten.
Aber ob eine (doch sehr zweifelhafte) "Anerkennung" die neue Messe wert ist...? täglich?!?
Das weigert sich, mir verständlich zu sein!
Eugenia-Sarto
Ich hoffe, daß sie allmählich nur noch den alten Ritus haben werden.
Erich Christian Fastenmeier
Auch diese Abtei wird die Kirche nicht retten, sondern nur zur Verwirrung beitragen.
kathvideo
Oh Sie ewiger Miesepeter! Die Kirche rettet sowieso nur Jesus Christus. Aber alle, die ihm nachfolgen, tragen auf menschliche Weise dazu bei, dass sich die Kirche im Geist und in der Wahrheit stets erneuert.
Erich Christian Fastenmeier
Bitte bringen Sie Argumente. Billige Polemik gegen mich dient eher Ihrer psychischen Kompensation, oder?
Moselanus
@Erich Christian Fastenmeier: Niemand rettet die Kirche. Die Kirche rettet uns.
Ottaviani
hier ist eine kleine Korrektur anzubringen die Mönche wandten sich bereits einige Jahre vor den Bischofsweihen von Mgr Lefebvre ab
Moselanus
Was waren dann die Gründe?
Ottaviani
Soweit ich weiß wollte das Kloster nicht vom bischof getrennt sein und dieser war bereit ihnen eine konservative lateinische Liturgie nach den Büchern Paul VI zu gestatten das muß 1985 oder 1986 gewesen sein
1988 wollten Sie dann auf 1962 umstellen was Ihnen aber nur für die Privatmessen gestattet wurde 2007 stellten sie dann um
Magee
"und dieser war bereit ihnen eine konservative lateinische Liturgie nach den Büchern Paul VI zu gestatten" und sie wählten das Linsengericht.. 🥴
Ottaviani
Jeder ist seines Glückes schmied