Clicks890
de.news

Kardinal: Die Mentalität hinter Amoris Laetitia ist „zu liberal“

Die Mentalität, die Amoris Laetitia zugrunde liegt, ist „zu liberal“. Das sagte der emeritierte Kardinal Jānis Pujats (87) von Riga in Lettland. Er wirkt jetzt als Aushilfspriester.

Pujats wiederholte vor La Fede Quotidiana (19. November) die katholische Lehre, dass die Heilige Kommunion nicht an Ehebrecher gespendet werden kann, weil sie nicht im Stand der Gnade, sondern der Todsünde sind: „All das ist Teil der Sakramentenlehre.“

Er fügte hinzu: „Die Lehre der Kirche ändert sich nicht und niemand ist autorisiert, sie zu ändern. Alles steht im Evangelium und muss akzeptiert werden. Warum diskutieren wir diese Dinge überhaupt?“

Bild: © Jeffrey Bruno, Aleteia, CC BY-SA, #newsQgaxjztzwv