Der Schurkenstaat Saudi-Arabien wird die Asienspiele 2029 ausrichten.

Wenn globalistische Lobbys die abscheulichsten Länder belohnen...

Als ich die Nachricht hörte, dachte ich zuerst, es sei ein Scherz. Aber nein, das war tatsächlich die Realität. Die Asiatischen Winterspiele 2029 werden in dieser geologischen und ethischen Wüste, dem Schurkenstaat Saudi-Arabien, stattfinden. Das Ganze ist natürlich als erster Schritt zu verstehen, der es dem unheimlichen Königreich ermöglichen soll, in naher Zukunft die "eigentlichen" Olympischen Spiele zu veranstalten. Denn machen wir uns nichts vor, das Komitee für die Asienspiele ist natürlich eng mit dem IOC (Internationales Olympisches Komitee) verbunden.

In diesen dunklen Zeiten, in denen die wenigen mutigen Staaten (die das größte Lob verdienen sollten) wie Ungarn und Polen so sehr kritisiert werden, nur weil sie sich antichristlichen Gesetzen widersetzen, werden also die verkommensten Nationen der Erde wie Saudi-Arabien belohnt. Ein bisschen paradox, nein?

Mit der Vergabe der Ausrichtung der Asiatischen Winterspiele an Saudi-Arabien will die internationale Gemeinschaft diesem Land also danken und gratulieren für:

1) Das Massaker an der Zivilbevölkerung im Jemen (einem der ärmsten Länder der Welt) durch die Luftangriffe der saudischen Luftwaffe.

2) Die abscheuliche und grausame Ermordung des saudischen Journalisten Jamal Khashoggi, der vom saudischen Geheimdienst auf direkte Anweisung von Prinz Mohammed bin Salman in der saudischen Botschaft in der Türkei zerstückelt wurde (wie wir heute wissen).

3) Steinigung zu Tode von Frauen, die sich nicht an die Scharia halten, indem sie Ehebruch begehen.

4) Gefängnisstrafen, Folter durch Peitschenhiebe und sogar Hinrichtungen von Menschen, die zum Christentum konvertieren.

5) Finanzierung des islamischen Proselytismus

und der fundamentalistischsten Moscheen auf der ganzen Welt und insbesondere in Frankreich und Europa.

Und was tun die Narren, die uns regieren, währenddessen? Sie dämonisieren Russland, das doch nur auf die Expansion der NATO reagiert, und sie ermutigen uns, Vorlesungen über Dostojewski oder Tschaikowsky-Symphonien zu boykottieren...
No comment ...
Jean-Pierre Aussant
martin fischer
Danke für diesen Artikel. Mir wird speiübel wenn ich daran denke, dass Deutschland Waffen an Saudi-Arabien liefert.....