RellümKath
Der Titel ist falsch! Er verweigertnicht die Handkommunion, sondern führt die Mundkommunion durch! Immerwieder hübsch an zu sehen.
cyprian
Das war noch zu Benedikt's Zeiten.
Josephus
Na also, geht doch!
romanz
"L'imboccamento è un gesto materno comprensibile nell'infanzia; quando si è adulti, c'è una legittima autonomia nel mangiare (anche la comunione) che deve essere compresa e rispettata".
Quindi,padrepasquale,per una quindicina di secoli la Chiesa si è sbagliata?
Non dovrebbe giocare tanto con le parole:la comunione sulla mano è un indulto,non un diritto. Indulto che è diventata prassi:il problema,…More
"L'imboccamento è un gesto materno comprensibile nell'infanzia; quando si è adulti, c'è una legittima autonomia nel mangiare (anche la comunione) che deve essere compresa e rispettata".
Quindi,padrepasquale,per una quindicina di secoli la Chiesa si è sbagliata?
Non dovrebbe giocare tanto con le parole:la comunione sulla mano è un indulto,non un diritto. Indulto che è diventata prassi:il problema,in questo come in tanti altri casi,è che per tanti sacerdoti ormai la prassi è più importante della dottrina,anzi,come dimostra il suo caso,la prassi diventa dottrina.
padrepasquale
Non mi risulta che siano state cambiate le norme. Ricevere la comunione sulle mani, oltre che è possibile secondo le norme liturgiche, è anche, per chi tende le mani con devozione, un diritto che nessun sacerdote o dicono arbitrariamente deve negare. Le motivazioni possono essere diverse: fattori igienici e fattori psicologici. L'imboccamento è un gesto materno comprensibile nell'infanzia; …More
Non mi risulta che siano state cambiate le norme. Ricevere la comunione sulle mani, oltre che è possibile secondo le norme liturgiche, è anche, per chi tende le mani con devozione, un diritto che nessun sacerdote o dicono arbitrariamente deve negare. Le motivazioni possono essere diverse: fattori igienici e fattori psicologici. L'imboccamento è un gesto materno comprensibile nell'infanzia; quando si è adulti, c'è una legittima autonomia nel mangiare (anche la comunione) che deve essere compresa e rispettata.
Altro è il caso quando la comunione si fa sotto le due specie. In tal caso è bene informare i fedeli della opportunità di ricevere la comunione sulla lingua. La devozione eucaristica è bene non legarla a questi aspetti marginali. 😲
Fiorenza Domenico (mimmo)
eh eh eh grande Augustine però che osservazione... 👏 complimenti, io l'avevo completamente ignorato
simone
La lingua non è meno impura della mano e viceverso. Però la comunione presa inginocchiati e non in mano è molto più riverente. Che le dita del prete tocchino le labbra puo capitare, ma non diventa un problema igienico. Le dita per toccare addirittura la saliva dovrebbero entrare quasi per intero nel palato. Non entriamo nel ridicolo. Comunque probabilmente l'indulto non È stato abolito. MI sono …More
La lingua non è meno impura della mano e viceverso. Però la comunione presa inginocchiati e non in mano è molto più riverente. Che le dita del prete tocchino le labbra puo capitare, ma non diventa un problema igienico. Le dita per toccare addirittura la saliva dovrebbero entrare quasi per intero nel palato. Non entriamo nel ridicolo. Comunque probabilmente l'indulto non È stato abolito. MI sono sbagliato. (purtroppo)
Augustine
Fr., please look again! The priest in front is only giving communion on the tongue, while the priest right there to his right is clearly giving communion in the hand. A little pre-mature announcement, "unfortunately!"
Fiorenza Domenico (mimmo)
non sono daccordo con quello che dice Simone, non esiste la chiesa di san Pietro e poi le altre chiese, ma la Chiesa, più che altro penso che nei santuari e basiliche tanti sacerdoti non danno la comunione sulle mani per prudenza, cioè per evitare che se la portino via e facciano qualche profanazione visto che i fedeli che ci sono i sacerdoti non li conoscono tutti (è un ipotesi) ma poi non so …More
non sono daccordo con quello che dice Simone, non esiste la chiesa di san Pietro e poi le altre chiese, ma la Chiesa, più che altro penso che nei santuari e basiliche tanti sacerdoti non danno la comunione sulle mani per prudenza, cioè per evitare che se la portino via e facciano qualche profanazione visto che i fedeli che ci sono i sacerdoti non li conoscono tutti (è un ipotesi) ma poi non so se la lingua è meno impura delle mani...io invece vedo nel gesto di stendere le mani un gesto significativo cioè quello di accostarci a ricevere l'eucarestia con l'atteggiamento di un mendicante, davanti a Dio siamo tutti poveri...comunque non vedo perchè non si dovrebbe dare più sulle mani sotto certi aspetti è molto più igienica ed evita la trasmissione di virus e cose varie visto che tante volte o il più delle volte le dita del sacerdote hanno contatto con le labbra e la saliva di chi la riceve e queste dita poi vanno di bocca in bocca 🚬
simone
Padre Pasquale:

Le rammento che la legge della Chiesa prescrive la Comunione sulla lingua. La Comunione nella mano è un'eccezione, un indulto.

È proprio questo indulto il Papa ha abolito per la Chiesa di San Pietro. Speriamo che molti vescovi e preti prendano esempio.
Semiur
bene!!! 👏 👏 👏
Latina
🤗 😇 danke,eli
elisabethvonthüringen
Liebe Latina, auf dieser Seite muss ich oft an Dich denken.
Du schreibst, dass Du Dich schwer tust mit dem Niederknien, es auch nicht gewohnt bist usw...Du schreibst aber auch, dass Du zur Hl. Messe gehst, zur Beichte, wie schwer Du es manchmal als Reli-Lehrerin hast und überhaupt sehr viel über dein "sakramentales" Leben und Deine Beziehung zum HERRN erzählst.
Und da denke ich mir schon, dass …More
Liebe Latina, auf dieser Seite muss ich oft an Dich denken.
Du schreibst, dass Du Dich schwer tust mit dem Niederknien, es auch nicht gewohnt bist usw...Du schreibst aber auch, dass Du zur Hl. Messe gehst, zur Beichte, wie schwer Du es manchmal als Reli-Lehrerin hast und überhaupt sehr viel über dein "sakramentales" Leben und Deine Beziehung zum HERRN erzählst.
Und da denke ich mir schon, dass solche Menschen wie Du, in höchster Demut und Liebe ihren HERRN in die Hände nehmen, ihn anbeten und in aller Würde IHN aufnehmen.
Und dafür bewundere ich Dich!!!

Doch leider ist der allergrößte Teil der Kommunion-Empfänger zum Abholer geworden, zum Konsumenten nach dem Motto: "Hilft's nit, so schadet's nit"....halt Gewohnheit!
Und diesem unheilvollen Trend will der Papst entgegen treten.
Er wird nämlich einmal genauso zur Rechenschaft gezogen, wie wir alle es einstens werden!!!
Latina
marthe2010
Danke, Eli, für dein Zeugnis 😇
pink_phoenix
@Eli
Ja das kenne ich :)
Heute morgen in der Messe musste ich an eine Aussage über die großen Heiligen in einem Vortrag denken. Nämlich, dass diese sich für die größten Sünder hielten. Auch musste ich an eine Bekannte von früher denken, die ähnliches sagte, nämlich, dass sie, je mehr sie Gott kennenlernt/ Christ ist, umso mehr erkennt sie ihre eigenen Fehler/ wie schlecht sie ist.
Ich dachte …More
@Eli
Ja das kenne ich :)
Heute morgen in der Messe musste ich an eine Aussage über die großen Heiligen in einem Vortrag denken. Nämlich, dass diese sich für die größten Sünder hielten. Auch musste ich an eine Bekannte von früher denken, die ähnliches sagte, nämlich, dass sie, je mehr sie Gott kennenlernt/ Christ ist, umso mehr erkennt sie ihre eigenen Fehler/ wie schlecht sie ist.
Ich dachte damals sie tut nur so um demütig zu wirken, aber gerade in diesem letzten Jahr habe ich verstanden/ es genauso erlebt und festgestellt, dass je mehr ich meine eigene Unzulänglichkeit erkenne und akzeptiere (und auch daran arbeite), desto gnädiger/ milder bin ich auch in meinem Urteil anderen gegenüber.

Mein Kommentar war nicht wirklich auf dieses Video allein bezogen, sondern wegen des allgemeinen (engstirnigen) Verhaltens mancher 'Geschwister' hier auf GTV

😇
elisabethvonthüringen
pink schreibt weiter unten auch folgend: 😇
P.s. wie kann es angehen, dass viele Leute, wenn sie überhaupt zur Beichte gehen, das zum letzten Mal vor der Firmung oder Erstkommunion getan hatten? Also beichten meine ich...Ist die Beichte etwa weniger wichtig als zur Kommunion gehen??

Genau das ist auch ein Punkt, das "Heilige" betreffend.
Durch die Entsakralisierung geht auch der eigene, persönlic…More
pink schreibt weiter unten auch folgend: 😇
P.s. wie kann es angehen, dass viele Leute, wenn sie überhaupt zur Beichte gehen, das zum letzten Mal vor der Firmung oder Erstkommunion getan hatten? Also beichten meine ich...Ist die Beichte etwa weniger wichtig als zur Kommunion gehen??

Genau das ist auch ein Punkt, das "Heilige" betreffend.
Durch die Entsakralisierung geht auch der eigene, persönliche Bezug zu den Sakramenten verloren.

Ich persönlich verbrachte viele, sehr viele Jahre, ohne Beichte und sprach mir immer selbst die Vergebung aus....In den hochgetexteten "Bussakten" bekam ich immer das Gefühl, ich sei so was von "sündelos und makelrein"...beichten muss nicht sein....der Friedensgruß bestärkte mich in diesem Empfinden... 😁 ...so grinsend grüßte ich nach allen Seiten...
Und im kirchlichen Sozialgeschwader war ich ja auch nicht schlecht...besuchte Kranke, habe sogar mal jemand aus dem Gefängnis geholt (nach durchzechter Nacht!), führte stundenlange Gespräche über "das Wetter", sprang zu allmöglichen "Fortbildungsveranstaltungen",
organisierte "Hausfrauennachmittage"...ich war einfach die "Güte und Menschenfreundlichkeit des heruntergekommenen (!) Gottes" in Person....huch...

...bis mich vor gut 10 Jahren ein mittlerweile verstorbener Priester nach einem langen Gespräch über das "Sterben des sakramentalen Lebens" in unserer Pfarre mit den Worten entließ: "Nimm das Gotteslob und fange bei Nr. 62 an...dann reden wir weiter!!"
Dieser kleine Hinweis, eigentlich der Wink mit dem Zaunpfahl, reichte aus, um mich kontinuirlich damit zu beschäftigen.
Eine Reise in die Heimat des HERRN tat ein übriges und so bin ich halt auf dem Weg....zurück zur ERSTEN LIEBE!
a.t.m
EvT: ich muss ihnen voll zustimmen: "Wenn ich mit den "Statuten" nicht mehr klar komme, muss ich eben einem andern Club beitreten", danke für diese klaren Worte. 👏 🙏 👍 🤗

Hier noch einmal die Aufhebung des Indults, der Handkommunion im Peters Dom. Ich persöhnlich kann aber dennoch nur hoffen, das sich diese Aufhebung auf alle Papstmessen ausweitet.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
elisabethvonthüringen
Liebe pink, ich glaube, Du verstehst da etwas falsch.
Zumindest mir (und hoffentlich vielen anderen auch) geht es nicht darum, penibel darauf zu schauen, wie sich nun die Frau mit dem Hut oder der Priester, oder sonst jemand verhält.
Ich sehe in diesem kurzen Clip einfach den Hinweis darauf, worauf unser Hl. Vater eigentlich hinaus will.
Es geht ihm in erster Linie um die Rückbesinnung auf das …More
Liebe pink, ich glaube, Du verstehst da etwas falsch.
Zumindest mir (und hoffentlich vielen anderen auch) geht es nicht darum, penibel darauf zu schauen, wie sich nun die Frau mit dem Hut oder der Priester, oder sonst jemand verhält.
Ich sehe in diesem kurzen Clip einfach den Hinweis darauf, worauf unser Hl. Vater eigentlich hinaus will.
Es geht ihm in erster Linie um die Rückbesinnung auf das HEILIGE!

Ich habe mir gestern die Mühe gemacht, den Schwibach - Artikel hierher zu kopieren, siehe weiter unten. Da steht alles drinnen!!!
Es wird auch den "Reformsüchtigen" nicht erspart bleiben, sich mit der "Reform der Reform" zu beschäftigen, wenn sie noch katholisch bleiben wollen.

Und sonst ist es eh besser, sie wechseln den Verein!
Wenn ich mit den "Statuten" nicht mehr klar komme, muss ich eben einem andern Club beitreten!
pink_phoenix
Wenn hier jeder so viel Energie und Zeit darauf verwenden würde seine/ihre eigenen Schwächen zu entdecken und auszumerzen, wie darauf zu achten was jemand bzw wie sich jemand in der Messe verhält oder nicht...wäre die Welt wohl ein ganzes Stückchen besser und die Foren leerer.
😲

P.s. wie kann es angehen, dass viele Leute, wenn sie überhaupt zur Beichte gehen, das zum letzten Mal vor der Firmun…More
Wenn hier jeder so viel Energie und Zeit darauf verwenden würde seine/ihre eigenen Schwächen zu entdecken und auszumerzen, wie darauf zu achten was jemand bzw wie sich jemand in der Messe verhält oder nicht...wäre die Welt wohl ein ganzes Stückchen besser und die Foren leerer.
😲

P.s. wie kann es angehen, dass viele Leute, wenn sie überhaupt zur Beichte gehen, das zum letzten Mal vor der Firmung oder Erstkommunion getan hatten? Also beichten meine ich...Ist die Beichte etwa weniger wichtig als zur Kommunion gehen??