Clicks3.7K
de.news
15

Unter der Hand: Franziskus und seine Handlanger forcieren praktizierte Homosexualität

“Sie sollen sich einen anderen suchen", sagte Franziskus dem Homosex-Aktivisten James Martin, als dieser ihn fragte, was Homosexuelle tun sollten, wenn sie einem “homophoben” [gemeint: katholischen] Pfarrer gegenüberstehen.

Martin traf sich im September für 30 Minuten mit Franziskus. Er sprach über dieses Treffens während eines Vortrags am Sonntag in New York City, berichtet ChurchMilitant.com.

Franziskus ermutigte Martin, seinen homosexuellen Aktivismus "in Frieden" fortzusetzen und nannte diesen “Seelsorge".

Martin erwähnte auch ein Gespräch mit dem luxemburgischen Franziskus-Kardinal Jean Claude Hollerich, der die Homosex Pseudo-Ehe von Xavier Bettel, dem luxemburgischen Premierminister, als "wunderbare" homosexuelle Beziehung bezeichnete.

#newsOzqtfuwjsf

Goldfisch
Dornengekrönter Heiland! Um deiner argen Pein willen, laß nicht zu, daß der Hochmutsteufel mir den Kopf verdreht und den Samen des Unglaubens hineinstreut. Laß nicht zu, daß ich abfalle vom heiligen katholischen Glauben. Laß mich für Zeit und Ewigkeit bekennen: DU bist Christus, der Herr der Heerscharen, der König der Könige, Gott von Gott, hier mit Dornen, dort mit Herrlichkeit gekrönt.
Laß …More
Dornengekrönter Heiland! Um deiner argen Pein willen, laß nicht zu, daß der Hochmutsteufel mir den Kopf verdreht und den Samen des Unglaubens hineinstreut. Laß nicht zu, daß ich abfalle vom heiligen katholischen Glauben. Laß mich für Zeit und Ewigkeit bekennen: DU bist Christus, der Herr der Heerscharen, der König der Könige, Gott von Gott, hier mit Dornen, dort mit Herrlichkeit gekrönt.
Laß mich sterben, dornengekrönter Heiland, in diesem Bekenntnis, des heiligen, christkatholischen Glaubens, damit mich nicht dereinst dein Fluch treffe: „Wer nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er nicht glaubt dem eingeborenen Sohne Gottes!“ (Joh. 3,18)
Eugenia-Sarto
Erzbischof Vigano hat Recht. Noch nie war die Kirche so heruntergekommen.
Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich nenne die Konzilsfolgegemeinschaft nicht Kirche, sondern einen weltlichsektiererischen liberalen Verein, einen antikirchlichen Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, die katholische Kirche zu bekämpfen und zu zerstören.
So hat es auch Erzbischof Lefebvre gesehen.
Aber viele Gläubige …More
Erzbischof Vigano hat Recht. Noch nie war die Kirche so heruntergekommen.
Um Missverständnisse zu vermeiden: Ich nenne die Konzilsfolgegemeinschaft nicht Kirche, sondern einen weltlichsektiererischen liberalen Verein, einen antikirchlichen Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat, die katholische Kirche zu bekämpfen und zu zerstören.
So hat es auch Erzbischof Lefebvre gesehen.
Aber viele Gläubige wissen das nicht und denken, dass in Rom der Sitz der Kirche jetzt noch ist. Und dass der, der auf dem Stuhle Petri sitzt, der Papst ist.

Daran müssten doch nun endlich auch viele Priester Zweifel haben. Besonders nach Amazonas und Alexander, der jetzt Millionen Leute aufregt.
Mir vsjem
Einerlei für die Piusbruderschaft; sie sucht dennoch ihre Teufelei von "Anerkennung" bei den Teufeln. Sie ladet ein und lässt sich einladen. Hier hilft kein Drumherumreden.
Faustine 15
Hier auf dem Bild ist niemand von der PIUSBRUDERSCHAFT
Ad Extirpanda
Man sollte die Kirche in Einigkeit lassen. Auch wenn ein Teil irregeht.
Carlus
Das Bild ist einmalig und sollte gegen das in den Sakristeien aufgehängte ausgetauscht werden.
Mir vsjem
Nein, nein, immer noch hängt das nichtausgetauschte Bild an den Wänden der Anerkennungssucher.
Doch es wäre zu wenig. Ausgetauscht werden muss die Denkweise!
Faustine 15
Bei der Piusbruderschaft hängt zu meiner Freude kein Bergoglio. Habe keinen gesehen.
Faustine 15
Wo kann mann den ein nicht ausgetauschtes Bild anschauen @Mir vsjem
Mangold03
Die ganze Sexualität vor allem aus der katholischen Kirche ist die tägliche Geiselung Jesu! Gerade die Sünde der Unkeuschheit hat all das Unheil und Unrecht, all das Leid in den Familien, den Völkern verursacht. Jeder Kleriker der dies nicht einsieht hat den Hl. Geist verloren. In Millionen hat dieses Laster den katholischen Glauben zerstört. Ihrem Verstand war/ist, das 6. und 9. Gebot lästig. …More
Die ganze Sexualität vor allem aus der katholischen Kirche ist die tägliche Geiselung Jesu! Gerade die Sünde der Unkeuschheit hat all das Unheil und Unrecht, all das Leid in den Familien, den Völkern verursacht. Jeder Kleriker der dies nicht einsieht hat den Hl. Geist verloren. In Millionen hat dieses Laster den katholischen Glauben zerstört. Ihrem Verstand war/ist, das 6. und 9. Gebot lästig. Überall wimmelt es von Unzucht. Das Ziel, wohin der Unglaube mit bewußter Absicht steuert, ist - die Welt zu entsittlichen, dann ist es um allen Christusglauben, ja um jede Religion geschehen. Bei vielen ist die Unkeuschheit Anfang und Ende aller Sünde, die das Mark von Leib und Seele auffrißt.
Mir vsjem
Nein, nein, immer noch hängt das nichtausgetauschte Bild an den Wänden der Anerkennungssucher.
Doch es wäre zu wenig. Ausgetauscht werden muss die Denkweise!
Faustine 15
Wo kann mann den ein nicht ausgetauschtes Bild anschauen. @Mir vsjem
Ratzi
Hitparade-Nr.1-Song im Vatikan: Ring of Fire ["Ring aus Feuer"]