"Seltene Gelegenheit: Der Freistaat Bayern bietet eine Kirche zum Verkauf. Bis 31. Mai werden "gegen Höchstgebot" potenzielle Erwerber für die Feldkapelle Sankt Koloman im niederbayerischen Lenzing im Landkreis Bogen-Straubing gesucht. Veräußert wird das rund 166 Quadratmeter große Grundstück mit dem Gotteshaus, das unter Denkmalschutz steht und daher nicht abgerissen werden darf."
HerzMariae

Freistaat Bayern verkauft Kapelle

Eine kleine Kapelle in Niederbayern sucht neuen Eigentümer. Bis Ende Mai können Gebote für das Objekt abgegeben werden. München – Seltene Gelegenhe…
Alexander VI.
Malerisch, aber die FSSPX ist kein Kulturguterhaltungsverein, das Geld dafür ist besser in einer zur Kapelle umgewandelten Garage in einem Slum der 3. Welt investiert.
Conde_Barroco
Nun ja, es ist doch ganz einfach. Der FSSPX in Deutschland diesen Link schicken und gut ist. Wobei ich fast schon glaube, dass in Bayern (Franken ausgenommen) der Bedarf an FSSPX gut gedeckt ist. Durch die Spaltung der Tradition sind es eben nicht mehr so viele Gläubige.
SvataHora
Wäre toll, wenn sich ein Gönner finden würde, der dieses Gotteshaus dann der katholischen Tradition übergibt - weit weg von den Krallen der Konzilskirche!
SvataHora
@Conde_Barroco - In Franken gibt es gerade mal vier Messorte der FSSPX: Kleinwallstadt, Würzburg, Bamberg, Nürnberg. In Bayern (Franken sehen sich nicht als Bayern 😀 ) muss man auch horrende Strecken zurücklegen, wenn man mit trid. Messen versorgt sein will und zwar an allen Sonn- und Feiertagen und nicht nur "großzügigerweise" in der örtlichen Pfarrkirche "immer am 5. Mittwoch im Monat". (Und …More
@Conde_Barroco - In Franken gibt es gerade mal vier Messorte der FSSPX: Kleinwallstadt, Würzburg, Bamberg, Nürnberg. In Bayern (Franken sehen sich nicht als Bayern 😀 ) muss man auch horrende Strecken zurücklegen, wenn man mit trid. Messen versorgt sein will und zwar an allen Sonn- und Feiertagen und nicht nur "großzügigerweise" in der örtlichen Pfarrkirche "immer am 5. Mittwoch im Monat". (Und selbst dieses ironishe Beispiel wäre in den meisten Kirchen noch ein "Glücksfall".)
Conde_Barroco
Das ist mir alles bekannt. Wäre die Tradition nicht gespalten, wäre es der FSSPX eine Leichtigkeit in ganz Deutschland neue Kirchen entstehen zu lassen. Aber da dem nicht so ist, bleibt es eine Utopie zu glauben, dass die FSSPX solche Kapellen erwerben könnte. Wo sind die Gläubigen?
Bei uns im Rhein-Main-Gebiet ist die Tradition komplett gespalten. In jeder größeren Stadt ein Meßort von der …More
Das ist mir alles bekannt. Wäre die Tradition nicht gespalten, wäre es der FSSPX eine Leichtigkeit in ganz Deutschland neue Kirchen entstehen zu lassen. Aber da dem nicht so ist, bleibt es eine Utopie zu glauben, dass die FSSPX solche Kapellen erwerben könnte. Wo sind die Gläubigen?
Bei uns im Rhein-Main-Gebiet ist die Tradition komplett gespalten. In jeder größeren Stadt ein Meßort von der Amtskirche und dort dann immer ein paar Dutzend Gläubige. Würden sie alle zur FSSPX gehen, hätte die Bruderschaft in diesem Gebiet bestimmt schon 5 Kirchen bauen können. Aber so...