Komponist: Georg Philipp Telemann/1681 – 1767
Textdichter: Erdmann Neumeister/1671 – 1756
Titel: DIE STILLE NACHT oder DER AM ÖLBERG ZAGENDE JESUS, TVWV 1:364 – Passionskantate für Bariton und Instrumentalensemble
* Die stille Nacht umschloss den Kreis der Erden / Accompagnato
* Ich bin betrübt bis in den Tod / Arie
* Er rung die heilgen Hände aus überhäuftem Schmerz / Rezitativ
* Mein …More
Komponist: Georg Philipp Telemann/1681 – 1767
Textdichter: Erdmann Neumeister/1671 – 1756
Titel: DIE STILLE NACHT oder DER AM ÖLBERG ZAGENDE JESUS, TVWV 1:364 – Passionskantate für Bariton und Instrumentalensemble
* Die stille Nacht umschloss den Kreis der Erden / Accompagnato
* Ich bin betrübt bis in den Tod / Arie
* Er rung die heilgen Hände aus überhäuftem Schmerz / Rezitativ
* Mein Vater! Wenn dirs wohlgefällt, so lass den Kelch jetzt von mir gehen / Arie
* Allein, die Angst nahm jeden Nu mit Haufen zu / Rezitativ
* Kommet her, ihr Menschenkinder, kommet her, verstockte Sünder / Arie
Solist/Solistin: Roderick Williams /Bariton und Leitung
Orchester: Orchestra of the Age of Enlightenment
Länge: 14:53 min
Label: IPS / GBBBC

Komponist: Johann Sebastian Bach/1685 – 1750
Textdichter: Textdichter unbekannt
Titel: ICH HABE GENUG, BWV 82 – Kantate am Feste Mariä Reinigung
* Ich habe genug, ich habe den Heiland, das Hoffen der Frommen, auf meine begierigen Arme genommen / Nr.1 Arie
* Ich habe genug Mein Trost ist nur allein / Nr.2 Rez.
* Schlummert ein, ihr matten Augen, fallet sanft und selig zu / Nr.3 Arie
* Mein Gott wann kommt das schöne Nun / Nr.4 Rez.
* Ich freue mich auf meinen Tod, ach, hätt er sich schon eingefunden / Nr.5 Arie
Solist/Solistin: Roderick Williams /Bariton und Leitung
Orchester: Orchestra of the Age of Enlightenment
Länge: 19:59 min
Label: IPS / GBBBC

Komponist: Georg Friedrich Händel/1685 – 1759
Textdichter: Textdichter unbekannt
Titel: APOLLO E DAFNE (La terra e liberata), HWV 122 – Kantate für Sopran, Bariton und Orchester
* Felicissima quest’alma / Arie Dafne
* Che voce / Rez. Dafne, Apollo
* Ardi, adori e preghi invano / Arie Dafne
* Che crudel / Rez. Dafne Apollo
* Una guerra ho dentro il seno / Duett Dafne, Apollo
* Placati al fin / Rez. Apollo
* Come raos i su la spina / Arie Apollo
* Ah, ch’un Dio / Rez. Dafne
* Come in ciel benigna stella / Arie Dafne
* Odi la mia ragio / Rez. Dafne, Apollo
* Deh, lascia addolcire / Duett Dafne, Apollo
* Sempre t’adorero / Rez. Dafne, Apollo
* Mie piante correte / Arie mit Rezitativ Apollo
* Cara pianta / Arie Apollo
Solist/Solistin: Rowan Pierce /Sopran
Solist/Solistin: Roderick Williams /Bariton und Leitung
Orchester: Orchestra of the Age of Enlightenment
Länge: 41:40 min
Label: IPS / GBBBC

Präsentiert von Gerhard Hafner. Orchestra of the Age of Enlightenment, Bariton und Leitung: Roderick Williams; Rowan Pierce, Sopran (aufgenommen am 20. Oktober 2020 in der Royal Albert Hall, London)

Das Orchestra of the Age of Enlightenment eröffnete seine aktuelle Konzertsaison am 20. Oktober des Vorjahres mit einem Abend in der Londoner Royal Albert Hall.
Dirigiert wurde die britische Originalklangformation vom Bariton Roderick Williams, der zwei Solo-Kantaten von Georg Philipp Telemann und Johann Sebastian Bach interpretierte. Außerdem stand die dramatische Kantate „Apollo e Dafne“ von Georg Friedrich Händel auf dem Programm. In die Rolle der Dafne, die sich auf der Flucht vor dem sie bedrängenden Gott Apoll in einen Lorbeerbaum verwandelt, schlüpfte die britische Sopranistin Rowan Pierce.
Salzburger

Orchestra of the Age of Enlightenment vom 28.04.

oe1.orf.at Das Orchestra of the Age of Enlightenment eröffnete seine aktuelle Konzertsaison am 20. Oktober des Vorjahres mit einem Abend in der …
Salzburger
P.scr.: Die Musik ist sicherlich grauenvoll seicht (für damalige VerHältnisse), aber manche mögen sich ja am "frommen" Text erbauen.