Tina 13
51.1K
Einbürgerung: Die Regierung wählt sich ein neues Volk! | Alice Weidel

Einbürgerung: Die Regierung wählt sich ein neues Volk! | Alice Weidel | Politikstube

Alice Weidel: Massenhafte illegale Einwanderungen werden nachträglich legalisiert und mit Einbürgerungen belohnt, …
Tina 13
Medien verschweigen Wahrheit über Marokkaner-Aufruhr in Brüssel
Nach dem WM-Spiel zwischen Belgien und Marokko haben viele Hundert marokkanische-stämmige Jugendliche in etlichen belgischen und niederländischen Städten ganze Straßenzüge verwüstet (PI-NEWS berichtete).
Deutsche Medien verzichteten darauf, die ethnische Identität der Gewalttäter zu benennen. Die FAZ hatte sogar die Chuzpe, in …More
Medien verschweigen Wahrheit über Marokkaner-Aufruhr in Brüssel

Nach dem WM-Spiel zwischen Belgien und Marokko haben viele Hundert marokkanische-stämmige Jugendliche in etlichen belgischen und niederländischen Städten ganze Straßenzüge verwüstet (PI-NEWS berichtete).

Deutsche Medien verzichteten darauf, die ethnische Identität der Gewalttäter zu benennen. Die FAZ hatte sogar die Chuzpe, in einem Nachrichtenartikel zu behaupten: „Zur Identität der Randalierer gab es zunächst keine Angaben.“ Eine glatte Lüge.

Das ZDF setzt der hiesigen verlogenen Berichterstattung die Krone auf. Der öffentlich-rechtliche Sender veröffentlichte zwar ein Video zu den schweren Ausschreitungen, vermied es aber demonstrativ, die fanatischen muslimischen Gewalttäter beim Namen zu nennen.

Im ZDF-Nachrichtentext ist in einem Vorspann keine Rede von gewalttätigen Marokkanern. Völlig irreführend ist dort zu lesen: „Zu den Ausschreitungen kam es am Rande von spontanen Zusammenkünften marokkanischer Fußballfans, die Fahnen schwenkten und friedlich Feuerwerk zündeten, während viele Autofahrer hupten.“

Der Zuschauer fragt sich, haben hier etwa Belgier friedlich versammelte Marokkaner angegriffen? Ein Sprecher des ZDF stellt, während der Nachrichtenfilm abgespielt wird, eine abenteuerliche These auf: „Es spielt keine Rolle, woher die Täter kommen.“

Kein Wort beim Fernsehen von marokkanisch-stämmigen Tätern, keine Silbe von jungen Muslimen, die ihren unbändigen Hass auf Westeuropäer freien Lauf gelassen haben. Wie tief ist das öffentliche-rechtliche TV in Deutschland schon gesunken?

Niederländischer Forscher nennt die Wahrheit beim Namen

Die Nachrichtenagentur Belga, belgische Zeitungen und die Bild-Zeitung (Schlagzeile: „Unfassbare Gewalt nach 2:0-Sieg“) haben sich mehr bemüht, der Wahrheit gerecht zu werden. Die deutsche Boulevardzeitung bringt zwei Artikel zu den Unruhen in Belgien und in den Niederlanden und zitiert den renommierten niederländischen Migrationsforscher Ruud Koopmans von der Humboldt-Universität Berlin.

Koopmans sieht als Motiv der Krawallmache den „blanken Hass auf den Westen“. Der Wissenschaftler meint, die Randale in Belgien und den Niederlanden sei „Teil eines größeren Phänomens, das bei Menschen aus muslimisch geprägten Ländern in ganz Europa“ zu beobachten ist. „Viele von ihnen sind aufgewachsen in einer Kultur des Hasses auf den Westen.“

Die muslimisch sozialisierten Menschen seien „geprägt von antiwestlicher Propaganda in Moscheen oder durch Politiker und Medien ihrer arabischen Heimatländer und sehen den Westen daher als Feind des Islam, der alles Muslimische vernichten und Muslime unterdrücken will. Viele junge Migranten entwickeln so Hass auf den Westen, sehen ihn als Feindbild.“

Diese hasserfüllten Menschen würden sich „als Opfer eines weltweiten Kampfes gegen den Islam sehen.“ Als Beleg für dieses Weltbild „sehen diese Jugendlichen etwa, dass westliche Staaten Israel unterstützen“.

Medien verschweigen Wahrheit über Marokkaner-Aufruhr in Brüssel | PI-NEWS
Tina 13
blanker Hass auf den Westen!
C Z
@Tina 13 wie gut zu wissen, dass es bald vorbei ist und das alles rückgängig gemacht wird!!!
Tina 13
„Alice Weidel: Massenhafte illegale Einwanderungen werden nachträglich legalisiert und mit Einbürgerungen belohnt, Sprach- und Bildungsdefizite ignoriert, ebenso wie die Entwicklung der Kriminalitätsstatistik. Im Gegenteil wird diese durch die Einbürgerung jener Gruppen, die dort besonders häufig auftauchen, hemmungslos geschönt. Unter dem Deckmantel der „qualifizierten Zuwanderung“ höhlen auch …More
„Alice Weidel: Massenhafte illegale Einwanderungen werden nachträglich legalisiert und mit Einbürgerungen belohnt, Sprach- und Bildungsdefizite ignoriert, ebenso wie die Entwicklung der Kriminalitätsstatistik. Im Gegenteil wird diese durch die Einbürgerung jener Gruppen, die dort besonders häufig auftauchen, hemmungslos geschönt. Unter dem Deckmantel der „qualifizierten Zuwanderung“ höhlen auch FDP und CDU das Sozialsystem aus, während tatsächlich qualifizierte Zuwanderer unserem Land schon deshalb fernbleiben, weil sie von der immens hohen Steuer- und Abgabelast abgeschreckt werden.

Längst geht es der Ampel aber sowieso nicht mehr um den Ausgleich des Fachkräftemangels, sondern eher darum, sich neue Wählerschichten zu erschaffen.“