Kondolenzbuch zum Tod von Georg Ratzinger
bistum-regensburg.de

Georg Ratzinger ist heimgegangen- Bistum Regensburg

Am Mittwoch, dem 1. Juli 2020 verstarb Dr. h.c. Georg Ratzinger, Apostolischer Protonotar, Ehrendomherr am Regensburger Dom, Kanonikus am Kollegiatst…
Tina 13
🙏🙏🙏
Salzburger
@Ischa Mit deren Musik kann man in der Tat schon hic et nunc im Himmel sein. Doch die Künstler selbst bleiben hinter ihrem KunstWerke zurück, verstehen es nicht oder nur partiell. (Durch den nahen Giganten GOETHE wurden die ROMANTIKER leider dazu verführt, auch SHAKESPEARE oder gar Maler&Musiker "privat" für bedeutend zu halten.)
BACH besaß ein Buch einer PuritanerSekte, welche behauptete, daß …More
@Ischa Mit deren Musik kann man in der Tat schon hic et nunc im Himmel sein. Doch die Künstler selbst bleiben hinter ihrem KunstWerke zurück, verstehen es nicht oder nur partiell. (Durch den nahen Giganten GOETHE wurden die ROMANTIKER leider dazu verführt, auch SHAKESPEARE oder gar Maler&Musiker "privat" für bedeutend zu halten.)
BACH besaß ein Buch einer PuritanerSekte, welche behauptete, daß Musik teuflich (manch witzige Figur hier würde wohl sagen "subjektivistisch"...) sei - und dürfte deshalb zu komponieren aufgehört haben - die Hölle!
MOZART verstand zwar von "Seiner" FreiMaurerei im Grunde nicht viel, doch bestürzenderweise spielte auch Er am liebsten Karten...
Ischa
Ach, Salzburger, hören sie doch einfach mal das Requiem und die Goldbergvariationen.
Salzburger
@Ischa Was soll das vom von mir Gesagten widerlegen?

Und als Salzburger mag ich MOZARTs Requiem auch schon mal gehört haben (und ebenso die GoldbergVar.).
Ischa
Es ging nur um Bach! Bach hat göttliche Musik geschaffen!
Salzburger
... und übrigens ist auch weniger das "christliche" Requiem christlich, sondern eher die Chöre in der "freimaurerischen" ZauberFlöte!
Salzburger
@Ischa Und wie gesagt, heißt das nicht, daß Er als "Privat"-Person sich dessen (voll) bewußt war, was Er da schuf.
Es gibt in den Künsten eine HierArchie: Die Dichter verstehen noch am meisten (aber: "Rührend wie die private Interpretation eines Gedichtes durch den Dichter." GOMEZ DAVILA), den Musikern wird kaum noch bewußt, was sie immerhin fühlen.