Clicks846
Beständiges Opfergebet und ununterbrochener Gottesdienst: Das Breviergebet P. Johannes Regele spricht in diesem Video alle an, die von der Kirche den besonderen Auftrag und die Pflicht übernommen …More
Beständiges Opfergebet und ununterbrochener Gottesdienst: Das Breviergebet

P. Johannes Regele spricht in diesem Video alle an, die von der Kirche den besonderen Auftrag und die Pflicht übernommen haben, das Stundengebet, das Breviergebet, zu verrichten.
Eremitin
Missale und Brevier und weitere gute anerkannte Gebetbücher sind Schwarzbrot für den Glauben, alles andere Naschwerk, das für Magenweh und schlechte Zähne sorgt. Im übertragenen Sinne bitte verstehen
SvataHora
Es ist viel vernünftiger, wenn die Gläubigen lieber ihr Missale zur Auferbauung zur Hand nehmen oder ein Brevierbuch lt./deutsch. Das hält geistlich gesund und bewahrt vor Schwärmereien und ungesunden Flausen bzw. vor glatten Irrlehren!
Sascha2801
@SvataHora Leider verstauben die wirklich guten katholischen Bücher der Heiligen und Kirchenlehrer in den Regalen, während die neusten Botschaften verbreitet werden
Maria Katharina
Tja. Mit der Gnade der Erkenntnis würde einem dieser Fauxpas nicht passieren!
Bessere Erkenntnis wünsche ich allerseits.
Man wird es brauchen!😇
SvataHora
Die Priesterbruderschaft St. Pius X. sollte unbedingt mal ganz offiziell zum "Buch der Wahrheit" Stellung nehmen. Selbst Anhänger/Messbesucher der FSSPX lesen und verteidigen das BdW! - Prinzipiell gilt wohl dasselbe, was HH P. Steiner schon vor Jahren bezgl. des Mediums Anne Mewis geschrieben hat. Dennoch sollte die FSSPX nochmal ganz speziell vor dem BdW warnen!
Sascha2801
SvataHora
@Sascha2801 - Danke! Stimmt ja, da wurde seinerzeit vor der "Warnung" gewarnt. Ich konnte damals noch nicht soviel damit anfangen. Da ich aber in den letzten Wochen von einigen Userinnen hier diesbezüglich "bis aufs Blut gequält" wurde, ist mir die Sache sehr aktuell - zumal es heute dieser Werbekommentar für das "Siegel" sogar auf die Hauptseite geschafft hat mit entsprechend hohen Klickzahlen!
Maria Katharina
Uraltes Werk eines Priesters, der leider auch keine Erkenntnis hat.
Nicht mehr, nicht weniger!
Aber bald wird es ja jede/r wissen.
Dann wird wohl Fremdschämen angesagt sein!!