de.news
51.7K

Vatikan: Ein weiterer Jesuit verliert den Verstand

Die Coronavirus-"Pandemie" wurde nicht von Gott gesandt, aber "Jesus ist mit dieser natürlichen Explosion einverstanden - die Welt kann nicht mehr …
viatorem
In den anliegenden Kommentaren kann man sehen, wie sich ansonsten recht gute Menschen ,vor einen Karren spannen lassen, den de.news vorgibt.
Lest alle Kommentare durch und schämt euch!
Das ist ja ganz schlimm. Das ist keine gute Diskussionskultr mehr. Schade.More
In den anliegenden Kommentaren kann man sehen, wie sich ansonsten recht gute Menschen ,vor einen Karren spannen lassen, den de.news vorgibt.

Lest alle Kommentare durch und schämt euch!
Das ist ja ganz schlimm. Das ist keine gute Diskussionskultr mehr. Schade.
Escorial
So wie der Alte da im Zivil hockt und Blödsinn daherfaselt, wäre er in einer Wirtschaft und einem großen Maß Bier besser versorgt. Dann könnte man noch den "Spiegel" dazuschalten und gemeinsam würden sie die Emissionsprobleme lösen. Es geht nichts über ein Dinkelsbühler Haufbier, merke es dir Opa...
SvataHora
Dieser Opa ist bestimmt schon Ü 80. Das 2. Vatikanum ging vor knapp 55 Jahren zu Ende. Da könnte er so 30 +/- gewesen sein. Da haben sie ihn kräftig mit Konzilswein abgefüllt; und von diesem Suff hat er sich bis heute nicht erholt. Anders kann ich mir diese Totalausfälle nicht erklären. 😬
Carlus
Ein Witzbold aus der Geschlossenen Klinik mder Jesuiten. Warum haben sich die Verantwortlichen in ihrem Hochmut soweit von ihrem geistigen und christlich, katholischen Fundament entfernt?
Über diese Gemeinschaft, die maßgeblich die Verirrung des angeblich 2. VK betrieben hat, muß wie über das gesamte Konzil das Anmathem ausgesprochen werden.
Jeder Abszess der eitert und stinkt muß vom Körper entf…More
Ein Witzbold aus der Geschlossenen Klinik mder Jesuiten. Warum haben sich die Verantwortlichen in ihrem Hochmut soweit von ihrem geistigen und christlich, katholischen Fundament entfernt?
Über diese Gemeinschaft, die maßgeblich die Verirrung des angeblich 2. VK betrieben hat, muß wie über das gesamte Konzil das Anmathem ausgesprochen werden.
Jeder Abszess der eitert und stinkt muß vom Körper entfernt werden. So auch die Jesuiten in iher heutigen Form und Erscheinung.
Mangold03
Der Mensch in seiner Überheblichkeit macht, und Gott in seiner Geduld läßt es zu - zumindest eine Zeit lang. Irgendwann wird auch der eingebildetste Mensch erkennen müssen, daß seine Grenzen begrenzt sind und es irgendwo nicht weitergeht ... hoffentlich ist es dann für die Gott-Spieler nicht zu spät!