Essen nur gegen Daten. Einige schottische Schulkantinen setzen Gesichtserkennung als Zahlungssystem ein. Bürgerrechtler kritisieren, die Kinder würden als Versuchskaninchen für Überwachungstechnik missbraucht. Vielmehr gewöhnt man Kinder bereits daran, dass es Existentielles nur noch unter Überwachung gibt. Damit sollen Kinder zukunftsfähig gemacht werden.

Britische Schulen: Mit Gesichtserkennung zum Mittagessen

Am 18. Oktober haben neun Schulen im schottischen Bezirk North Ayrshire damit begonnen, Zahlungen für Schulmahlzeiten zu verbuchen, indem sie die …
internetopa
Schule als Schule der Unterwerfung: Der Versuch der politischen Zukunftssteuerung über die Manipulation der Kinder in staatlich betriebenen und beaufsichtigten Schulen ist historisch gesehen erst den modernen bolschewistischen, also den demokratischen, sozialistischen, faschistischen und kommunistischen Regimen eigen. Dies hier ist ein neuer Tiefpunkt subtilsten Missbrauchs. Wer eine solche …More
Schule als Schule der Unterwerfung: Der Versuch der politischen Zukunftssteuerung über die Manipulation der Kinder in staatlich betriebenen und beaufsichtigten Schulen ist historisch gesehen erst den modernen bolschewistischen, also den demokratischen, sozialistischen, faschistischen und kommunistischen Regimen eigen. Dies hier ist ein neuer Tiefpunkt subtilsten Missbrauchs. Wer eine solche Schule hat, braucht keine Diktatur mehr. Wobei einmal mehr die Frage erlaubt sein muss, wie demokratisch ein Staat wirklich ist, in dem der Staat das Volk bildet. Ein Gesellschaft, in dem die Wähler eben erst wählen dürfen, nachdem sie durch die staatlich verweste Schule gegangen sind.
Kirchen-Kater
Gut erkannt.
Kirchen-Kater
Kindesmissbrauch allenthalben - auch das ist die moderne Welt.
internetopa
Mehr zum Thema des verletzten Datenschutzes hier: posteo.de/…ws/gesichtserkennung-in-schottischen-schulkantinen