Clicks62
Zweihundert
1
Prof. Dr. Dr. Edinger im Interview bei Natur Medizin zu einem sehr wichtigen Thema. Prof. Dr. Dr. Edinger spricht hier über ein Thema, das unser aller Gesundheit in sehr hohem Maße betrifft, das …More
Prof. Dr. Dr. Edinger im Interview bei Natur Medizin zu einem sehr wichtigen Thema.

Prof. Dr. Dr. Edinger spricht hier über ein Thema, das unser aller Gesundheit in sehr hohem Maße betrifft, das aber aus genau diesem Grunde ein problematisches ist: Die neue Mobilfunkgeneration. Kritische Veröffentlichungen hierzu, insbesondere in den sozialen Medien und Videoplattformen werden nach Kräften unterbunden. Daher laden wir unsere Zuschauer ein, sich die Erläuterungen prof. Edingers hier, in der Schweiz beim Sender NaturMedizin anzuhören. Prof. Edinger ist genau bei diesem Thema ganz besonders berufen. Er ist medizinischer Berater beim russischen Marsprojekt. Gerade die Raumfahrtmedizin oder Regulationsmedizin hat Jahrzehnte an Erfahrung mit den uns bevorstehenden Gegebenheiten. Astronauten - oder im Russischen Kosmonauten - werden einer beinharten Auswahl und sehr fordernden Gesundheitstests unterzogen, um die Widerstandsfähifgsten und Gesündesten unter ihnen herauszusuchen, denn der Weltraum ist ein extrem lebensfeindlicher Ort. Die Schutzanzüge der Astronauten können zwar den größten Teil der - ungefiltert tödlichen - Weltraumstrahlung abfangen, doch viele Partikel, inbesondere die mit hoher Durchdringungskraft durch's All schießende Gammastrahlung, können doch durch den Raumanzug hindurch. Es gibt natürlich noch viele andere Bedingungen im All, die der Gesundheit nicht guttun, wie die Schwerelosigkeit, die langfristig zu erheblichen Kreislaufproblemen, Blutdruckproblemen, Herzproblemen, Knochen- und Muskelschwund führt. Auch das Blut wird unter der Weltraumstrahlung stark in Mitleidenschaft gezogen, genauso, wie das Immunsystem, das in den Anfängen der Raumfahrt starke Schwierigkeiten machte. Gerade die Raumfahrtmedizin oder Regulationsmedizin erfoscht und entwickelt und perfektioniert seit Jahrzehnten Konzepte und Methoden, vor diesen Strahlungsschäden zu schützen und die auftretenden Schäden zu reparieren. Die erprobten Kenntnisse aus dieser Entwicklungsarbeit kommen uns heute zugute. Man ist der Strahlung des neuen Mobilfunkgeneration Fünf-Ge nicht hilflos ausgeliefert. Es gibt Techniken, wie die Tiamat-Technologie, mit der Produkte entwickelt werden, die den Körper in einen Zustand versetzen, in dem er wesentlich widerstandsfähiger auf Strahlung, auch die von Fünf-Ge reagieren kann und seine Zellen schneller regenerieren und reparieren. Die Regulationsmedizin setzt nicht auf chemische Medikamente (die durchaus auch eine Berechtigung haben), die die Symptome bekämpfen.Die Regulations- oder Raumfahrtmedizin hat einen anderen Ansatz. Sie nutzt die in der Raumfahrt gewonnenen medizinischen Erkenntnisse für die praktische ärztliche Arbeit. INAKARB macht dort weiter, wo die klassische Schulmedizin an ihre Grenzen stößt – denn sie behandelt nicht nur die Symptome, sondern geht deren Ursachen auf den Grund, um einen effektiven wie nachhaltigen Regulationsprozess anzustoßen. In enger Zusammenarbeit mit dem ENKI Institut forscht INAKARB nach hocheffektiven Wirkstoffkombinationen und entwickelt auf diesem Wege ganzheitliche Gesundheitskonzepte, mit denen sich nahezu jede Zivilisationskrankheit wirksam bekämpfen lässt – bei vollständigem Verzicht auf aggressive Pharmazeutika. Weitere Informationen unter: Internationale Akademie für Regulationsmedizin und Bewusstseinsforschung (INAKARB) Prof.* Dr. nauk* Dr. med. Enrico Edinger (*VEKK-Moskau) Bonner Str. 10 D-53424 Rolandseck Telefon: +49 (0)2228 913 450 E-Mail: info@inakarb.de Homepage: www.inakarb.de ENKI Institut Bonner Str. 10 Mallwitzstraße 1-3 DE-53177 Bonn-Mehlem Telefon: +49 (0)2228 913 45 23 E-Mail: info@enki-institut.de Homepage: www.enki-institut.com Homepage: www.enki-institut.com
SCIVIAS+
5 G und Quanten Computer - TOP !!!