Eva
21K
Nervöser Vatican lässt wichtigen Absatz löschen. Er lautete: "Es ist ja hier durch einige bestimmte Medien spürbar eine Anti-Stimmung gegen die Synode. Als bei dem Eröffnungsritus der Papst im Petersdom uns und die Indigenen abgeholt hatte, war da ein Kanu-Boot zu sehen. Da schrieb dann einer, das sei doch ein heidnischer Ritus. Ja und? Selbst wenn das ein heidnischer Ritus gewesen wäre, dann …More
Nervöser Vatican lässt wichtigen Absatz löschen. Er lautete: "Es ist ja hier durch einige bestimmte Medien spürbar eine Anti-Stimmung gegen die Synode. Als bei dem Eröffnungsritus der Papst im Petersdom uns und die Indigenen abgeholt hatte, war da ein Kanu-Boot zu sehen. Da schrieb dann einer, das sei doch ein heidnischer Ritus. Ja und? Selbst wenn das ein heidnischer Ritus gewesen wäre, dann handelt es sich trotzdem um einen Gottesdienst. Ein Ritus hat immer etwas mit Gottesdienst zu tun. Das heidnische kann man nicht abtun als nichts. Was ist heidnisch? In unseren Großstädten sind wir nicht weniger heidnischer als da im Urwald. Das soll man sich mal überlegen.“

Indigenen-Experte: Hören statt vorverurteilen, was Synode will - Vatican News

Die Kultur in den europäischen Großstädten ist mindestens ebenso „heidnisch“ geworden wie der Vorwurf, dass die Indigenen …
Alexander VI.
Geiles Collarhemd, Marke Schildkröte. 😀
Ad Extirpanda
Niemand hat etwas gegen andere Riten. Nur daß es hier um die katholische Kirche geht, und da gelten bestimmte Regeln. Der Papst wirft alles über den Haufen, was 2000 Jahre lang sehr ernst genommen wurde. Nun ist alles offenbar null und nichtig. Katholische Gläubige und Priester verstehen die Welt nicht mehr.