Clicks2.2K
de.news
5

Franziskus fördert ein “Wohlfühl-Konzept von Gott” – Prälat Bux

Die falsche Übersetzung der sechsten Vater Unser Bitte “und führe uns nicht in Versuchung” könnte Voraussetzung für weitere Änderungen sein. Davor warnte Prälat Nicola Bux, ein Berater der Heiligsprechungskongregation, im Interview mit dem italienischen Journalisten Aldo Maria Valli (4. Dezember).

Für Bux drückt die “Änderungsgier” einen “Paradigmenwechsel” oder eine “Kulturrevolution” aus, die in der derzeitigen Kirche propagiert werde.

Laut Bux geben die italienischen Bischöfe – auf Weisung von Papst Franziskus – einem “Wohlfühl-Konzept von Gott” nach.

Bild: Nicola Bux, © RinascimentoSacro.org, #newsCciamwntxg
Carlus
Es handelt sich um einen Kulturwechsel vom christlich, katholischen Glauben zum Einheitsglauben aller Religionen der NWO hervorgegangen aus vielen religiösen Wurzeln.
Die neue Religionsgemeinschaft aller Weltreligionen unter Führung des Neuen Vatikan und dem Gegenpapst Bergoglio.
kath. Kirchenfreund
uns hat ein Theologe glaubwürdig erklärt, daß Gott niemand in Versuchung führt. Dass man den Eindruck gewinnt, ein Gott der niemals straft, das ist keine Liebe, ist eine andere Sache. Das ist eher ein Zeichen von Nichtvorhandensein von Gott. Und der Mensch kann bestimmt nicht eine unendliche Liebe so vermitteln, daß sie jemanden beeindruckt. Wir leben in Wohlstand und Überfluß und das Gute ist …More
uns hat ein Theologe glaubwürdig erklärt, daß Gott niemand in Versuchung führt. Dass man den Eindruck gewinnt, ein Gott der niemals straft, das ist keine Liebe, ist eine andere Sache. Das ist eher ein Zeichen von Nichtvorhandensein von Gott. Und der Mensch kann bestimmt nicht eine unendliche Liebe so vermitteln, daß sie jemanden beeindruckt. Wir leben in Wohlstand und Überfluß und das Gute ist zuviel, Gutes tut Gott, wenn er den Menschen etwas weg nimmt
Theresia Katharina
@Magee Ja, sie verbreiten eine neue häretische Lehre, die den Ohren schmeichelt, genauso wie es der hl.Paulus vorausgesagt hat!
Magee
Der Gott Bergoglios und der Konziliaren hat nichts mehr mit dem Gott der Offenbarung zu tun. Sie verbreiten eine andere Lehre, die den Ohren der Wohlstands- und Wohlfühlgesellschaft schmeichelt. Ihre neue Lehre aber wird zusammen mit selbiger untergehen.
Theresia Katharina
Da hat Prälat Bux recht, die Folgen des Paradigmenwechsels greifen immer mehr um sich!