Clicks2.8K
de.news
24

Bischof Stika: Die Messe ist keine Anbetung Jesu / Wir beten den Vater an, nicht Jesus

Alt-Ritus-Katholiken weigern sich, die Novus Ordo Messe zu ehren, "und deshalb liegen sie falsch", schrieb Bischof Richard Stika von Knoxville, USA, auf Twitter (24. November, Diskussion unten).

Nachdem ein Nutzer festgestellt hatte, dass 70% der Neuritus-Katholiken nicht an die Wandlung während der Messe glauben, rief Stika: “Die Messe ist keine Anbetung Jesu".

Einen Tag später leugnete er, dass Gott Vater und Jesus Christus eines Wesens sind: "Wir verehren Jesus. Wir beten den Vater an."

Nach diesen Behauptungen stellte Stika seinen Twitter-Account auf privat. Er veröffentlicht regelmäßig seltsame Aussagen und privatisiert dann seinen Account.

Stika ist auch bekannt dafür, andere Katholiken schnell zu blockieren und widersprüchliche Aussagen zu machen, zum Beispiel zugunsten des Zölibates oder dagegen.

#newsBahbwulpqi

Moselanus
Die Messe ist DIE Anbetung Jesu. Nämlich die Anbetung, die der Ewige Hohepriester Gott, dem Vater erweist und das gottmenschliche Opfer, das Er selbst IST und Ihm im Heiligen Geist darbringt.
SvataHora
Das klingt ja voll nach Jehovas Zeugen.
Joseph Franziskus
Habe diesen Artikel gerade noch einmal durchgelesen. Es ist schon erstaunlich, wer sich heutzutage alles einen Katholiken nennt. Den Laien kann man kaum Schuld geben, wie sollen sie es auch wissen. Aber das jemand es zum Bischof der kath. Kirche bringt, ohne die im Credo aufgezeigten Glaubenswahrheiten zu verstehen, ist schon erstaunlich.
Theresia Katharina
We adore Jesus heißt: wir bewundern Jesus! Und We worship the father heißt wir beten den Vater an!
Die Kritik an Bischof Stika ist vollkommen berechtigt!! Er macht in der Anbetung einen Unterschied zwischen dem Vater und seinem Sohn Jesus Christus, das ist häretisch!
Denn unser Herr Jesus Christus ist Sohn Gottes, aber auch Herr und Gott, eines Wesens mit dem Vater und 2.Person der Heiligst…
More
We adore Jesus heißt: wir bewundern Jesus! Und We worship the father heißt wir beten den Vater an!
Die Kritik an Bischof Stika ist vollkommen berechtigt!! Er macht in der Anbetung einen Unterschied zwischen dem Vater und seinem Sohn Jesus Christus, das ist häretisch!
Denn unser Herr Jesus Christus ist Sohn Gottes, aber auch Herr und Gott, eines Wesens mit dem Vater und 2.Person der Heiligsten Dreifaltigkeit!
Joseph Franziskus
Typischer Vertreter, der Generation Franziskus. Ja, ich weiß, es gab diese irrgläubigen auch schon zuvor, aber erst jetzt wagen sie sich so frei ans Licht
michael7
Hier müsste man genau hinsehen, wie das Wort "worship" im traditionellen englischen Sprachgebrauch verwendet wird.
✍️ Könnte die oben gebrauchte Formulierung "We adore Jesus. We worship the Father" eventuell so gemeint sein:
"Wir beten Jesus an, wir opfern dem Vater"?
Theresia Katharina
@michael7 Nein, kann man nicht! We adore Jesus heißt: wir bewundern Jesus! Und We worship the father heißt wir beten den Vater an!
Die Kritik an Bischof Stika ist vollkommen berechtigt!! Er macht in der Anbetung einen Unterschied zwischen dem Vater und seinem Sohn Jesus Christus, das ist häretisch!
Denn unser Herr Jesus Christus ist Sohn Gottes, aber auch Herr und Gott, eines Wesens mit …
More
@michael7 Nein, kann man nicht! We adore Jesus heißt: wir bewundern Jesus! Und We worship the father heißt wir beten den Vater an!
Die Kritik an Bischof Stika ist vollkommen berechtigt!! Er macht in der Anbetung einen Unterschied zwischen dem Vater und seinem Sohn Jesus Christus, das ist häretisch!
Denn unser Herr Jesus Christus ist Sohn Gottes, aber auch Herr und Gott, eines Wesens mit dem Vater und 2.Person der Heiligsten Dreifaltigkeit!
Theresia Katharina
Winfried
"Nachdem ein Nutzer festgestellt hatte, dass 70% der Neuritus-Katholiken nicht an die Wandlung während der Messe glauben …"

Wieso nennen sie sich dann Katholiken?

🥴

Wie mag das bei uns sein? Gibt es dazu irgendwelche Statistiken?
Theresia Katharina
Bischof Stika ist ein Häretiker und gehört sofort des Amtes enthoben! Er will die neue Eine-Welt-Religion einführen!! Es wird immer schlimmer mit dem Glaubens-Abfall!!! Wir Christen beten die Heilige Dreifaltigkeit an: Gottvater, Gottsohn und Gott Heiliger Geist! In der Heiligen Messe beten wir daher Jesus Christus an, der Herr und Gott und Sohn Gottes ist!
Jesus Christus ist der Messias !
Theresia Katharina
Herr Jesus Christus, schlage bitte endlich drein in deiner göttlichen Macht und rette dein Gottesvolk aus den Klauen des bösen Feindes!!
Mk 16,16
Ja, das wäre mir auch ganz lieb, aber keine Sorge:

Sir 39
16 Die Werke des Herrn sind allzumal gut, und was er befiehlt, geschieht alles zu seiner Zeit. Man frage nicht: "Was ist das? Wozu das?" Denn alles wird angestrebt zu seiner Zeit.
Mangold03
Ohne Jesu KEINE ERLÖSUNG!! - Das muß man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen. Was wäre das doch für ein Unglück für uns alle. Jesus - Mensch (dadurch versteht er unsere Schwächen) - GOTT (deshalb vergibt er in seiner Barmherzigkeit und versöhnt auch so den Vater).
a.t.m
Besser als dieser Bischof, kann man den Glaubensabfall und das geistige Schisma von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen, zu dem unweigerlich der Besuch dieser NOM = Novus Ordo Missae = Nicht Ordentliche Messe führt, nicht zu beschreiben. Und es wird immer verständlicher warum und wieso die antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleider…More
Besser als dieser Bischof, kann man den Glaubensabfall und das geistige Schisma von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen, zu dem unweigerlich der Besuch dieser NOM = Novus Ordo Missae = Nicht Ordentliche Messe führt, nicht zu beschreiben. Und es wird immer verständlicher warum und wieso die antikatholischen innerkirchlichen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern die "Heilige Opfermesse aller Zeiten" siehe Bulle quo primum vom Heiligen Papst PIUS V hassen und bekämpfen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gerontius
"Alt-Ritus-Katholiken" - das ist sie also, die "Schublade" in die sich all jene Einzelpersonen aber auch all jene Organisationen selber gelegt haben, die sich als "konservative Katholiken", als "Liebhaber", "Vertreter", "Anhänger", "Praktizierende" usw. der "Außerordentlichen Form" der heiligen Messe bezeichnen.
Ihr alle, habt euch zu einem besseren Trachtenverein gemacht, weil ihr die "Außerorde…More
"Alt-Ritus-Katholiken" - das ist sie also, die "Schublade" in die sich all jene Einzelpersonen aber auch all jene Organisationen selber gelegt haben, die sich als "konservative Katholiken", als "Liebhaber", "Vertreter", "Anhänger", "Praktizierende" usw. der "Außerordentlichen Form" der heiligen Messe bezeichnen.
Ihr alle, habt euch zu einem besseren Trachtenverein gemacht, weil ihr die "Außerordentlichkeit" und die "Absolutheit" der tridentinischen Messe zugunsten einer "Vielfalt" in der Liturgie aufgegeben habt. Wer diese Absolutheit aufgibt, der muß sich nicht wundern oder gar beschweren und entrüsten, daß er sich als "Alt-Ritus-Katholik" in der Kritik befindet!
Allen, die diese Art der "konservativen" liturgischen Vielfalt vertreten, rate ich dringen die Lektüre der Enzyklika "Pascendi" des heiligen Papstes Pius X. und des überaus klaren und von höchster Stelle der kirchlichen Autoritäten empfohlenen Buches "Der Liberalismus ist Sünde - Brennende Fragen" von Monsignor Dr. Felix Sardà y Salvany aus dem Jahre 1889, das es in deutscher Sprache als Neuauflage zu kaufen gibt. Ihr "konservativen" Katholiken, werdet endlich wach und erkennt die "Exklusivität" des katholischen Glaubens und seiner ausschließlichen tridentinischen Liturgie! Es gibt nur eine katholische Kirche. Wir können nicht den Katechismus des Konzils von Trient vertreten und gleichzeitig einer "außerodrdentlichen" Form der heiligen Messe anhangen unter Einbeziehung der Folgerung, daß es auch eine "ordentliche Form" gibt, nämlich die Liturgie des Vatikanums II.

Es gilt der Satz: "Lex orandi - lex credendi!"

Diese Haltung der "Pluralität" ist nichts anderes als der klare, von der Kirche verurteilte Liberalismus, der mit seinem schleichenden Gift die Kirche als Hüterin der Wahrheit zerstörend unterlaufen will und hat.

Ihr "Konservativen", wie lange wollt ihr noch zwei Herren dienen??????
Eugenia-Sarto
In der Wahrheit gibt es eben keine Kompromisse. Auch nicht eine Bereicherung der hl. Messe oder Vermischung durch die neue "Messe", wie manche meinen.
Ein Tropfen (Glaubens-)gift vergiftet wie ein Virus den ganzen Leib.

Jesus ist nicht ein bischen Gott, sondern wahrer Gott.
Joseph Franziskus
Für mich gibt es nur eine katholische hl Messe, es ist die Messe aller Zeiten. Auch wenn ich sehe, daß es Gläubige gibt, die auf der Suche nach der Wahrheit sind, aber bisher, nur die neue Messe kennen
Nicolaus
Und der byzantinische Ritus wird vom Trachtenverein in keinster Weise abgewertet! Nur gehört er halt nicht nach Wien oder Frankfurt, es sei denn für ausländische Gläubige!
Tina 13
Die Masken fallen.

😈
Ratzi
Das ist genau die Doktrin von Rabbi Bergoglio. Wenn in der USA Trump einmal weg ist, werden die NWO-Verbrecher die 7 noachidischen Gebote einführen. Bergoglio als NWO-Player wird mitmachen. Dann werden alle, die an den Sohn Gottes glauben, getötet.
Oenipontanus
😀 😀 😀 🤦 🤦 🤦
HerzMariae
Ist der Mann mental gesund?
Nicolaus
@HerzMariae Diese Frage wäre bei einer Vielzahl zu stellen! 😈
kath. Kirchenfreund
kann ich nicht ganz nachvollziehen, weil die Eucharistie ist von Jesus und keiner hat dabei etwas gegen Gottvater. Und ich bin für die alte Messe, weil das Christentum wird sowieso zugesperrt, schon vom Papst, dann vom Unglauben der Menschen und schließlich vom Islam. Wer nicht mitmacht, wird ermordet, in Saudi Arabien haben sie schon Killerkommandos, die können tausende verschwinden lassen und …More
kann ich nicht ganz nachvollziehen, weil die Eucharistie ist von Jesus und keiner hat dabei etwas gegen Gottvater. Und ich bin für die alte Messe, weil das Christentum wird sowieso zugesperrt, schon vom Papst, dann vom Unglauben der Menschen und schließlich vom Islam. Wer nicht mitmacht, wird ermordet, in Saudi Arabien haben sie schon Killerkommandos, die können tausende verschwinden lassen und die kann kein Gericht der Welt bestrafen. Nur wenige werden übrig bleiben und die sollen die alte Messe feiern, am Besten in den Katakomben, wo man sie nicht findet. Nur anders als damals kommen sie nicht mehr heraus, sondern werden gleich drinnen bestattet. Danach ist alles nur keine Kirche mehr