idea.de

Sexuelle Orientierung als Unterrichtsthema: Lobby-Scheuklappen ablegen

Kommentar Der Realschullehrer Gabriel Stängle von der Initiative „Zukunft–Verantwortung–Lernen“. Foto: Privat Die Grünen in Baden-Württemberg …
Waagerl
Erich Foltyn
ich habe in meiner Jugend eine Ing. Ausbildung gemacht, doch seitdem sind die Erfordernisse um ein Vielfaches gestiegen. Ing. ohne akademischem Grad ist aber nur das Fußvolk in den Betrieben. Wir haben damals wohl mit 19 Jahren durch einen Arzt ein paar Std Sexualaufklärung gehabt, kein Schüler hatte wegen Lernens bis zu 60 Std pro Woche Zeit für eine Beziehung zum anderen Geschlecht, sollte …More
ich habe in meiner Jugend eine Ing. Ausbildung gemacht, doch seitdem sind die Erfordernisse um ein Vielfaches gestiegen. Ing. ohne akademischem Grad ist aber nur das Fußvolk in den Betrieben. Wir haben damals wohl mit 19 Jahren durch einen Arzt ein paar Std Sexualaufklärung gehabt, kein Schüler hatte wegen Lernens bis zu 60 Std pro Woche Zeit für eine Beziehung zum anderen Geschlecht, sollte aber als Ing. auch davon wissen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, daß man ein halbes Jahr nur damit verbringt, alle Abarten von Sex zu unterrichten nur zu dem Zweck, daß eine gierige Lobby eine riesige Macht im Staat bekommt. Ich würde schon fragen bei einer Berufsausbildung, wovon wollen die Leute leben und womit ihren Lebensunterhalt verdienen ? Beim Leben von Mann und Frau mit Kind ist nicht der Hauptzweck der Sex und voreheliche Beziehung gleichgeschlechtlicher Art spielen sehr böse Nachwirkungen in die Familie hinein. Das Kind hat naturgemäß überhaupt kein Interesse am Sex seiner Eltern. Das ist keine Theorie von mir, sondern eine praktische Lebenserfahrung. Die Verteufelung der Familie kann überhaupt nicht der Sinn eines Menschen sein, jeder entstammt aus einer solchen. Die Politik diktatorischer Art wird von böswilligen Spinnern gemacht, die keine Ahnung haben, wie man erfolgreich ein Leben führt, sodaß man im Alter nicht jeden Tag bereut, an dem man falsch gehandelt hat. Jedem Menschen können ungeheuerliche Schicksalsschläge passieren, die Leben und Existenz zerstören, sodaß man nicht selber dran schuld sein will.