Clicks2.1K
de.news
12

Bischof Schneider: Praktizierende Homosexuelle werden zu Bischöfen und Kardinälen gemacht

Das Pontifikat Franziskus ist für Bischof Athanasius Schneider eine logische Folge des sogenannten „Geists des Konzils“ und missverständlicher Teile in einzelnen Konzilstexten. Das schreibt er in seinem jüngst auf Deutsch erschienen Interviewbuch „Christus Vincit“.

Heute sei der Höhepunkt dieser Entwicklung, die mit dem Zweiten Vatikanum begann, erreicht. Das zeige sich vor allem auf dem Gebiet der Morallehre, etwa bei Themen wie geschiedene Wiederverheiratete oder Homosexualität.

Schneider erinnert daran, dass der Vizepräsident der Deutschen Bischofskonferenz öffentlich festgestellt hat, dass die Kirche ernsthaft darüber nachdenken muss, homosexuelle Verbindungen zu segnen und der Heilige Stuhl dagegen nichts unternommen habe:

„Noch schlimmer ist, dass in den vergangenen Jahren Bischöfe zu Kardinälen und Priester zu Bischöfen gemacht wurden, von denen man wusste, dass sie in ihrem Privatleben Homosexualität praktizierten, und die sich gleichzeitig öffentlich für die moralische Zulässigkeit homosexueller Handlungen aussprachen.“

Auf die Frage, wie die Kirche aus diesem Sumpf herauskomme, sagt Schneider: „Ich glaube, es ist gut, dass diese Kleriker jetzt aus ihren Schlupflöchern herauskommen und ihre Gesichter zeigen.“
SvataHora
Der "Heilige Vater" hat eben ein warmes Herz für alle. Darum sagt er womöglich zurecht: Wer bin ich zu richten?!"
alfredus
@Mir vsjem Das Ganze bezieht sich auf das Portal " Tradition und Glaube ", die auch entsprechende Schriften auflegt und einen ewigen Kampf degen die FSSPX führt ... ! Unter dem Kürzel DSDZ schreibt ein anonymer Autor, als gebe es nichts anderes auf der Welt, gegen die Piusbruderschaft und unterstellt ihnen die Todsünde !
Mir vsjem
Welches "Ganze"?
Was hat das mit meinem Kommentar zu tun? Nach diesem meinem Kommentar folgt unmittelbar: "Vorsicht Vorsicht -hier handelt es sich um.."
Mein Beitrag stand nicht in Zusammenhang mit T und G und erwähnte auch diesbezüglich nichts im Kommentar.
Mir vsjem
"Schneider erinnert daran, dass der Vizepräsident der Deutschen Bischofskonferenz öffentlich festgestellt hat, dass die Kirche ernsthaft darüber nachdenken muss, homosexuelle Verbindungen zu segnen und der Heilige Stuhl dagegen nichts unternommen habe:"

Man stelle sich vor, der heilige Pius X. hätte solches geschrieben: die Kirche müsse ernsthaft darüber nachdenken, ..... "
Hat die Kirche, die …More
"Schneider erinnert daran, dass der Vizepräsident der Deutschen Bischofskonferenz öffentlich festgestellt hat, dass die Kirche ernsthaft darüber nachdenken muss, homosexuelle Verbindungen zu segnen und der Heilige Stuhl dagegen nichts unternommen habe:"

Man stelle sich vor, der heilige Pius X. hätte solches geschrieben: die Kirche müsse ernsthaft darüber nachdenken, ..... "
Hat die Kirche, die wahre, jemals über so etwas nachdenken müssen?!!

"Noch schlimmer ist.."
„Noch schlimmer ist, jahrzehntelang sich in dieser Gemeinschaft und Gesellschaft aufzuhalten, in der sich auch die Piusbruderschaft noch hineinzwängen wollte.
alfredus
Vorsicht ... ! Vorsicht ... ! @Mir vsjem Hier handelt es sich um einen nicht zu bekehrenden diabolischen Feind der FSSPX ... ! In dem sich christlich anhörenden Medium Tradition und Glauben, schreiben sie unter dem Kürzel DSDZ regelmäßig gegen die FSSPX und bezichtigen diese der Todsünde ! Ein unglaublicher Vorgang den man nicht verstehen kann. Einfach diabolisch ... !
Mir vsjem
Verstehe nicht was Sie sagen wollen. Bitte deutlicher werden.
"Hier handelt es sich.." Auf wen bezieht sich dieses "hier"? Der Text oben ist doch von de.news geschrieben und nicht von t und g?
a.t.m
@alfredus Der Hölle und dem Teufel wird es völlig egal sein von welcher Seite ihr die Seelen zugeführt werden, also egal ob vom Links, den nicht religiösen Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Kirche den Atheisten- Kommunisten - Grünen - Sozialisten usw oder den religiösen Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Kirche Mohammedaner - Buddhisten - Sedisvakantisten - Häretiker - Schismatiker - …More
@alfredus Der Hölle und dem Teufel wird es völlig egal sein von welcher Seite ihr die Seelen zugeführt werden, also egal ob vom Links, den nicht religiösen Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Kirche den Atheisten- Kommunisten - Grünen - Sozialisten usw oder den religiösen Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Kirche Mohammedaner - Buddhisten - Sedisvakantisten - Häretiker - Schismatiker - Apostaten usw. (siehe eben

- Die Zugehörigkeit zur Kirche ist für alle Menschen heilsnotwendig.)

Genau aus diesem Grunde wird ja die von seiner Exzellenz Erzbischof Lefebvre gegründete FSSPX von den Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Ḱatholischen und Apostolischen Kirche und dessen Helfershelfern eben bekämpft und das geht eben am besten mit den Mitteln des Widersacher Gottes unseres Herrn alos Durcheinanderwerfen, Verwirren, Verleumden, Faktenverdrehen, Lügen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Romani
!!!!
Bethlehem 2014
"Heute sei der Höhepunkt dieser Entwicklung, die mit dem Zweiten Vatikanum begann, erreicht."
Das ist nur ein weiterer "Höhepunkt".
Wenn Schneider glaubt, jetzt ginge es mit der schlimmen Entwicklung bergab (also mit der Kirche wieder bergauf): da wird die Realität ihn wohl eines Besseren belehren: es werden weitere "Höhepunkte" kommen (müssen), damit auch dem Letzten noch klar wird, was auf …More
"Heute sei der Höhepunkt dieser Entwicklung, die mit dem Zweiten Vatikanum begann, erreicht."
Das ist nur ein weiterer "Höhepunkt".
Wenn Schneider glaubt, jetzt ginge es mit der schlimmen Entwicklung bergab (also mit der Kirche wieder bergauf): da wird die Realität ihn wohl eines Besseren belehren: es werden weitere "Höhepunkte" kommen (müssen), damit auch dem Letzten noch klar wird, was auf dem "letzten" Konzil geschehen ist!
a.t.m
Die Kirche kann nur mehr mit Hilfe Gottes unseres Herrn und einen wahrlich katholischen Papst aus diesem Sumpf herauskommen. Leider hat es aber seit mehr als 62 Jahren keinen wahrlich katholischen Papst mehr gegeben (Ausnahme Papst Johannes Paul 1 ) der auf Gott dem Herrn, die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria und die Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolische…More
Die Kirche kann nur mehr mit Hilfe Gottes unseres Herrn und einen wahrlich katholischen Papst aus diesem Sumpf herauskommen. Leider hat es aber seit mehr als 62 Jahren keinen wahrlich katholischen Papst mehr gegeben (Ausnahme Papst Johannes Paul 1 ) der auf Gott dem Herrn, die Allerseligste Jungfrau und Gottesgebärerin Maria und die Glaubenslehre der Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche gehört hätte und auch in deren Sinne gewirkt hätte, den ansonsten hätte sich eben nie schon erfüllt was der Himmel angekündigt hat siehe "AFTERKIRCHE" und die Große Botschaft von La Salette, und aus diesen Grunde wurde auch noch immer nicht die wahre Dritte Botshcaft von Fatima verkündet.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus
Missverständliche Teile im Konzil ... ? Das konnte nicht anders sein, denn die ersten negativen Früchte des Konzils waren : ... tausende von Priestern und Ordensleute gaben weltweit ihre Berufung auf ... ! Deshalb muss man annehmen, dass es dieser missverstandene Geist des Konzils war, der zu den vielen Missbräuchen geführt hat ! Es war nicht nur der neue Geist, sondern auch die neue Lehre,…More
Missverständliche Teile im Konzil ... ? Das konnte nicht anders sein, denn die ersten negativen Früchte des Konzils waren : ... tausende von Priestern und Ordensleute gaben weltweit ihre Berufung auf ... ! Deshalb muss man annehmen, dass es dieser missverstandene Geist des Konzils war, der zu den vielen Missbräuchen geführt hat ! Es war nicht nur der neue Geist, sondern auch die neue Lehre, die profan den Menschen betonte und damit seine Gefühlswelt erkannte. So war es auch kein Wunder, wenn man Bischofskandidaten, nur nach ihrem Äußeren beurteilte !