AlexBKaiser

Wie Luthers Gedankenwelt sich heute im deutschen Katholizismus spiegelt

Der lutherische Widerstandsgeist prägt die Deutschen noch heute: Trotz des Neins der Glaubenskongregation zur Segnung homosexueller Paare, fanden am …
EinblindesHuhn
Dazu eine Aussage des früheren Bundespräsidenten Walter Scheel bei einer geschlossenen Veranstaltung am 24. Juni 1983 in Nürnberg im Beisein des damaligen EKD-Vorsitzenden Eduard Lohse:
„Nach allem, was ich bisher gesagt habe, ist es wohl nicht zu kühn zu behaupten, daß aus der deutschen Reformation alle Revolutionen hervorgegangen sind, unter anderem die amerikanische Revolution, die französisch…More
Dazu eine Aussage des früheren Bundespräsidenten Walter Scheel bei einer geschlossenen Veranstaltung am 24. Juni 1983 in Nürnberg im Beisein des damaligen EKD-Vorsitzenden Eduard Lohse:
„Nach allem, was ich bisher gesagt habe, ist es wohl nicht zu kühn zu behaupten, daß aus der deutschen Reformation alle Revolutionen hervorgegangen sind, unter anderem die amerikanische Revolution, die französische Revolution, die russische Revolution und die chinesische Revolution“.
Dabei fällt auf, daß er diese Rede an einem internationalen Gedenktag der Freimaurerei hielt, im 500. Gedenkjahr von Luthers Geburt, und dabei in der ehemaligen „Stadt der Reichsparteitage“ offensichtlich vergaß, den entscheidenden Beitrag des Protestantismus zur Machtergreifung und NS-Revolution zu erwähnen.
Was Eigenart und persönliche Lebensführung des „großen Reformators“ betrifft, mag ein Blick in das „Dictionnaire historique“ von Moreri, Lyon 1681, erlaubt sein: „Wir müssen es als die größte aller Strafen betrachten, daß so viele große Persönlichkeiten blind der Lehre Luthers ergeben waren, ohne zu bedenken, wie unmöglich es ist, daß Gott sich solcher Leute bedienen könnte, um Seine Kirche zu ordnen oder über ewige Wahrheiten zu befinden."
Zur Veranschaulichung: Seinen berühmten Wappenkrug, als napoleonische Beute offenbar an den „Grand Orient“ abgegangen, verstand er zu den Hauptmahlzeiten 3 – 4 mal zu leeren. Rauminhalt nach Pierre Beyle, 1820, „deux pints“. Nach Brockhaus faßt eine französische Pinte 0,931 Liter, ergibt also pro Mahlzeit etwa 5,6 – 7,5 Liter. Sollte sich das Stück noch irgendwo finden lassen, wären eine genaue Ausliterung und ein Bild wünschenswert.
Mk 16,16
Luthers Irrlehre hat die Deutschen und die gesamte westliche Welt in die Versklavung des Atheismus geführt. Die ketzerischen Segensfeiern der Kleriker vertuschen nur das totale Versagen der Konzilskleriker.