02:16
Gloria Global am 15. Oktober 2015 Synodenväter kennen die Lehre nicht Vatikan. Erzbischof Hoser von Warschau hat vor Niedziela festgestellt, dass viele Synodenväter die Ehelehre von Johannes Paul II.…More
Gloria Global am 15. Oktober 2015

Synodenväter kennen die Lehre nicht

Vatikan. Erzbischof Hoser von Warschau hat vor Niedziela festgestellt, dass viele Synodenväter die Ehelehre von Johannes Paul II. nicht kennen. Er bemerkte ferner, dass während der Synode die Problematik der Verhütung verschwiegen und die Abtreibung nur am Rande erwähnt wird.

US-Erzbischof: Kommunion nur im Stand der Gnade

USA. Erzbischof John Myers von Newark, New Jersey, betont in einem Schreiben an seine Priester, dass Nicht-Katholiken oder Katholiken, die öffentlich die kirchliche Lehre oder Disziplin verwerfen, die Heilige Kommunion nicht empfangen dürfen.

Die Entscheidung liegt beim Papst

Vatikan. Kardinal George Pell ist über die Zusammensetzung der Kommission, die den Abschlussbericht der Familiensynode erstellen wird, besorgt. Die zehnköpfige Kommission umfasst sieben Prälaten mit radikalen Positionen. Zur Frage, ob sich die Zusammensetzung noch ändern könnte, sagte Pell in einem Interview – Zitat: „Das hängt vom Papst ab. Es ist seine Entscheidung. Er hat alle Rechte.“

Ausblendung

Vatikan. In den USA gibt es seit Monaten eine Debatte um die Positionen des neokonservativen Kommentators Michael Vorris von Church Militant TV. Seine Politik besteht darin, alle, auch enge Mitarbeiter des Papstes, zum Teil sehr scharf, aber unter strikter Ausblendung des Papstes, anzugreifen. Jüngst forderte Vorris den Rauswurf von Vatikansprecher Pater Thomas Rosica. Rosica hat öffentlich gefordert, schwer sündhafte Beziehungen zu akzeptieren. Rorate Caeli bezeichnet Vorris’ Forderung als „süß“. Zitat: „Wer hat denn Rosica auf den Posten gesetzt?“
Gestas
Gestas
Refugees Welcome! Herzlich Willkommen in Deutschland! "
www.youtube.com/watch
a.t.m
Und zum Abschluß für den heutigen,
Wünsche allen noch eine Gnaden - Segenreiche Nachtruhe und Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Und zum Abschluß für den heutigen,

Wünsche allen noch eine Gnaden - Segenreiche Nachtruhe und Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
Sehr geehrter Cyprian, habe in einen anderen Tread diesen folgende Zeilen auf sein Hochjubeln der FSSP und seine Hasserfüllte Reaktion auf die höchstehrwürdige Priesterbruderschaft St. PIUS X geantwortet,
Einsiedler: Die FSSP hat sich in ein Sklavenhafte Abhängigkeit gegenüber den Ortsbischöfen drängen lassen und darf nun nicht einmal die Eigene Meinung öffentlich kundtun, nachdem diese wahrlich …More
Sehr geehrter Cyprian, habe in einen anderen Tread diesen folgende Zeilen auf sein Hochjubeln der FSSP und seine Hasserfüllte Reaktion auf die höchstehrwürdige Priesterbruderschaft St. PIUS X geantwortet,

Einsiedler: Die FSSP hat sich in ein Sklavenhafte Abhängigkeit gegenüber den Ortsbischöfen drängen lassen und darf nun nicht einmal die Eigene Meinung öffentlich kundtun, nachdem diese wahrlich katholische Wortmeldung veröffentlich wurde "Sie vertreten nicht mehr den Glauben der Kirche" wurde ihnen ein Maulkorb umgehängt der diese gerade noch atmen lässt.

Und wenn man diese Zeilen aus dem Heiligen Willen Gottes unseres Herrn liest,

Johannes 15. 18- 19
Wenn die Welt euch hasst, dann wisst, dass sie mich schon vor euch gehasst hat. Wenn ihr von der Welt stammen würdet, würde die Welt euch als ihr Eigentum lieben. Aber weil ihr nicht von der Welt stammt, sondern weil ich euch aus der Welt erwählt habe darum hasst euch die Welt.

Weis man auch warum die FSSPX von der Welt und allen (auch den innerkirchlichen) Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Kirche gehasst wird. Aber Gott den Herrn gibt es noch immer katholische Bischöfe die es erlauben das die Bischöfe und Priester der FSSPX das "Heilige Messopfer aller Zeiten" in ihren Kirchen zelebrieren lassen. Natürlich nicht im deutschsprachigen Raum, warum wohl?? Siehe den eingestellten Heiligen Willen Gottes unseres Herrn.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Carlus
wünsche eine gute Nachtruhe und Gottes segen
Du kamst in diese Welt - Jesus Christus www.youtube.com/watch
Abendlied - Im Schatten deiner Flügel
www.youtube.com/watch
Fischer-Dieskau sings Gute Nacht
www.youtube.com/watchMore
wünsche eine gute Nachtruhe und Gottes segen

Du kamst in diese Welt - Jesus Christus www.youtube.com/watch

Abendlied - Im Schatten deiner Flügel
www.youtube.com/watch

Fischer-Dieskau sings Gute Nacht
www.youtube.com/watch
Lutz Matthias
Dieser Funke Gottes der Heilige Geist löst dann das Bekenntnis aus "Christus ist der Herr". Trotzdem gibt es für Neubekehrte tausende Gefahren wieder abzufallen.
cyprian
EINSIEDLER: In einem Beitrag von Tina 13 beschimpft der "Waldschlucht-Bruder Einsiedler" die Priester der Priesterbruderschaft St. Pius X. als "verlogene Lefebvrebrüder" und bezweifelt sogar die Gültigkeit ihrer Priesterweihen.
Wenn das so ist: warum hat dann Papst Franziskus den Priestern der Piusbruderschaft zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit die Erlaubnis erteilt, Beichte zu hören? - Am besten …More
EINSIEDLER: In einem Beitrag von Tina 13 beschimpft der "Waldschlucht-Bruder Einsiedler" die Priester der Priesterbruderschaft St. Pius X. als "verlogene Lefebvrebrüder" und bezweifelt sogar die Gültigkeit ihrer Priesterweihen.
Wenn das so ist: warum hat dann Papst Franziskus den Priestern der Piusbruderschaft zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit die Erlaubnis erteilt, Beichte zu hören? - Am besten: eine Windhose oder ein Erdrutsch in der Erscheinungsstätte Waldschlucht. Dann wäre der Spuk auf unbestimmte Zeit vorbei. Hier werden übelste Grabenkämpfe auf dem Rücken der Gottesmutter ausgetragen!
Lutz Matthias
Die heutige mIssion besteht zu aller erst einmal im anderen Menschen den Funken Gottes den er in sich trägt zu aktivieren. Es reicht nicht formell zur katholischen Lehre überzutreten. Das alleinige "Werben" sollte man den Sekten überlassen.
Eugenia-Sarto
Dazu passt sehr schön Schuberts: Du bist die Ruh:
www.youtube.com/watch
Eugenia-Sarto
Gebet der Ruhe von Theresa v. Avila
.
3.2 Gebet der Ruhe (vgl. "Leben", 14. u. 15. Hauptstück; "Seelenburg", 4. Wohnung) Das Gebet der Ruhe gilt als erste Stufe des mystischen Weges. Gott schenkt dem Menschen auf dieser Stufe die Beschauung: "Wenn die Seele der Wirksamkeit der eingegossenen, von Gott mitgeteilten Beschaung kein Hindernis in den Weg legt, erquickt sie der Herr mit größerer Friedensfülle …More
Gebet der Ruhe von Theresa v. Avila
.
3.2 Gebet der Ruhe (vgl. "Leben", 14. u. 15. Hauptstück; "Seelenburg", 4. Wohnung) Das Gebet der Ruhe gilt als erste Stufe des mystischen Weges. Gott schenkt dem Menschen auf dieser Stufe die Beschauung: "Wenn die Seele der Wirksamkeit der eingegossenen, von Gott mitgeteilten Beschaung kein Hindernis in den Weg legt, erquickt sie der Herr mit größerer Friedensfülle und bewirkt, daß sie vom Geiste der Liebe sich entzünde und entflamme, den diese dunkle und geheimnisvolle Beschauung mit sich bringt und der Seele mitteilt. Denn die Beschauung ist nichts anderes, als ein geheimnisvolles, fried- und liebevolles Einströmen Gottes, welches, wenn man es nicht hindert, die Seele mit dem Geiste der Liebe entflammt." ("Dunkle Nacht", S. 46f) Im Gebet der Ruhe erlebt der Mensch in seiner Seele eine tiefe Gewißheit der Gegenwart Gottes, die über alles Begreifen mit Verstande und Gefühl hinausgeht. Diese Gewißheit wird dem Beter vielleicht geschenkt, wenn er ganz betroffen von einem Worte Gottes oder seiner sakramentalen Gegenwart ist. Ein höchst friedvolle und tief beseligende Ruhe breitet sich in der Seele des Menschen aus, er spürt, daß nichts auf Erden solches Glück und solchen Trost bringen kann; nur Gott, der nie versiegende Liebe und ganz in der inneren Mitte des Menschen ist, kann diesen beseligenden Frieden in der Seele hervorrufen. In diesem Gebet der Ruhe weiß der Mensch in der Tiefe seiner Seele, daß Gottes unendliche Liebe die höchste Wirklichkeit und Wahrheit ist, und Vertrauen und Hoffnung sind in ihm unerschütterlich. So entbrennt im Menschen eine tiefe Liebe zu Gott; er wird von ihr ganz ergriffen. Er wünscht mehr noch, sich Gott hinzugeben und seinem Willen zu entsprechen. Der Mensch erlebt in diesem Frieden auch deutlich die Erkenntnis der eigenen Sündhaftigkeit. Gerade durch die Einsicht in eigene Sünden empfindet der Mensch im Gebet der Ruhe die Liebe Gottes stark, die ihm dann gänzlich unverdient und viel größer vorkommt. Das Denken kann auf dieser Gebetsstufe leicht umherschweifen, aber es stört den Zustand des inneren Friedens nicht. Der Mensch bleibt in seiner Seele mit Gott verbunden. Wenn die Gedanken des Beters an der Oberfläche umherflattern, sollte er nicht darauf achten. Solch ein Zustand seliger Ruhe kann lange dauern und bleibt hinterher im Gedächtnis haften. Der Mensch ist sich im Gebet der Ruhe der Gegenwart Gottes voll gewiß; trotzdem können später Zweifel über diese Gewißheit aufkommen durch Gedanken an negative Einbildung und Täuschung.
4 more comments from Eugenia-Sarto
Eugenia-Sarto
Zitate der hl. Theresa www.aphorismen.de/suche
Eugenia-Sarto
Ich finde sie und den hl. Johannes v. Kreuz unaussprechlich herrlich und für das geistliche Leben äusserst wertvoll.
Eugenia-Sarto
Das ist sehr wahr, Naviculum. Die Kommentare sind ja auch nicht immer total ernst gemeint, wie man sieht.
Eugenia-Sarto
Die heilige Theresia würde schon, sowie Speedy es meint, den Synodenteilnehmern sagen, was katholisch ist.
speedy207
ich meinte damit, Theresia von avila sagte ihre Meinung
ich wünsche allen eine gute nacht,für heute wird nun schluß gemacht 🤗 😇 👍 😘 😌 🙏 🙏
cyprian
Papst: "Er hat alle Rechte" >> also doch wie gehabt. Dann hat er aber auch alle PFLICHTEN - nämlich HÜTER DER KATHOLISCHEN LEHRE ZU SEIN!
speedy207
nicht jesus war gemeint, sondern die person die diese Synode einberief, sie sagte ihre Meinung 👍
Lutz Matthias
Die Frucht der Stille ist das Gebet.
Die Frucht des Gebets ist der Glaube.
Die Frucht des Glaubens ist die Liebe.
Die Frucht der Liebe ist das Dienen.
Die Frucht des Dienens ist der Friede
Mutter TheresaMore
Die Frucht der Stille ist das Gebet.
Die Frucht des Gebets ist der Glaube.
Die Frucht des Glaubens ist die Liebe.
Die Frucht der Liebe ist das Dienen.
Die Frucht des Dienens ist der Friede

Mutter Theresa
a.t.m
Die gesamte Welt wurde schon öfters der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria geweiht, wann aber wird endlich nach den Wünschen und Anordnungen der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria "Russland" ihren unbefleckten Herzen geweiht?? Vermutlich muss dazu erst ein wahrlich katholischer Papst und wahrer und echter Marienverehrer (nicht nur mit Worten sondern auch den Früchten …More
Die gesamte Welt wurde schon öfters der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria geweiht, wann aber wird endlich nach den Wünschen und Anordnungen der Allerseligsten Jungfrau und Gottesgebärerin Maria "Russland" ihren unbefleckten Herzen geweiht?? Vermutlich muss dazu erst ein wahrlich katholischer Papst und wahrer und echter Marienverehrer (nicht nur mit Worten sondern auch den Früchten nach) zum Papst geweiht werden.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen