«Die Krankheit ist unberechenbar, und sie wird weiterhin unterschätzt»: Intensivärztin Nora Christe hat alle vier Wellen der Corona-Pandemie erlebt

Corona in Zürich: «Die Krankheit wird weiterhin unterschätzt»

«Die Krankheit ist unberechenbar, und sie wird weiterhin unterschätzt»: Intensivärztin Nora Christe hat alle vier Wellen der Corona-Pandemie erlebt …
Aquila
Worte des heiligen Karl Borromäus:

„Wie sorgfältig und eifrig sind doch die Menschen darauf bedacht, ansteckenden Krankheiten zu entgehen,... Aber wie träge sind die Menschen, um der Ansteckung ihrer Seelen zu entgehen!”

Am 11. August 1576 brach in einem Teil Mailands die Pest ausbrach, flüchteten viele aus der Stadt.
Da die Behörden aus Angst vor Ansteckung bereits öffentliche Prozessionen …More
Worte des heiligen Karl Borromäus:

„Wie sorgfältig und eifrig sind doch die Menschen darauf bedacht, ansteckenden Krankheiten zu entgehen,... Aber wie träge sind die Menschen, um der Ansteckung ihrer Seelen zu entgehen!”

Am 11. August 1576 brach in einem Teil Mailands die Pest ausbrach, flüchteten viele aus der Stadt.
Da die Behörden aus Angst vor Ansteckung bereits öffentliche Prozessionen und religiöse Zeremonien verboten hatten, wurden viele Seelen der Sakramente beraubt. Der heilige Karl sagte, aus diesem Grund sei der Zorn Gottes auf Mailand herabgerufen worden. Deshalb sagte er den Beamten, dass die einzige Heilung darin bestehe, frommer als zuvor zu beten und Buße zu tun.
Der hl. Karl Borromäus (der zwar gewisse verhältnismäßige Vorsichtsmaßnahmen und moralisch einwandfreie medizinische Heilmittel nicht ablehnte, aber vor allem das seelische und körperliche Wohl der Menschen im Blick hatte) schonte sich nicht. Er verfasste vorsichtshalber sein Testament und ging von da an jeden Tag aus, um den Kranken und Sterbenden beizustehen.
Viele Priester in Mailand versteckten sich, weil sie befürchteten, die Pest zu bekommen. Selbst im Haushalt des heiligen Kardinals flohen viele. Von denen, die blieben, weigerten sich einige, sich ihm anzuschließen, als er in infizierte Häuser ging. Der heilige Karl sandte jedoch einen eindringlichen Appell an seine abwesenden Priester und sagte: „Wir haben nur ein Leben und sollten es für Jesus Christus und die Seelen ausgeben, nicht wie wir es wünschen, sondern zu der Zeit und auf die Weise, wie Gott es wünscht. Es würde Verrat und Vernachlässigung unserer Pflicht und Gottes Dienst zeigen, dies nicht zu tun.” Der Heilige tadelte seine Priester: „Vergessen Sie Ihr Priestertum nicht so sehr, dass Sie einen späten Tod einem heiligen vorziehen.” Auf den Anruf hin dienten viele weltliche Priester und Kapuzinerväter den Kranken heldenhaft, insbesondere im Leprakrankenhaus, das gleichzeitig als Notfallkrankenhaus diente. Nachdem die Pest abgeklungen war, war keiner der Gefährten vom Hl. Karl umgekommen, aber viele Priester, die zurückblieben und sich weigerten zu helfen, waren von der Pest getroffen worden.
Maria Katharina
Eine gezielt auf die Menschheit abgelassene Krankheit!
Geholfen wird einem dann mit der Todes-Spritze.
Also: Nicht uns wird geholfen, sondern dem Plan der NWO!
DrMartinBachmaier
Ich dachte, Bill Gates hätte gesagt, durch die Impfung solle die Weltbevölkerung um 10 bis 15 Prozent reduziert werden, nicht durch einen wiedergeborenen Prinzgemahl.
Joachim-Anna
«Die Krankheit ist unberechenbar, und sie wird weiterhin unterschätzt»
ebenso ist die Diagnostik unberechenbar; denn der Test kann zwischen Influenza und Coroana nicht unterscheiden. Dass sagt sogar sein Erfinder. Corona ist Influenza und umgekehrt. Da steigen natürlich die Infektionsraten wie immer bei einer Grippewelle. Dass es mutierende Viren gibt, die aus dem Waffen-Labor stammen, ist …More
«Die Krankheit ist unberechenbar, und sie wird weiterhin unterschätzt»
ebenso ist die Diagnostik unberechenbar; denn der Test kann zwischen Influenza und Coroana nicht unterscheiden. Dass sagt sogar sein Erfinder. Corona ist Influenza und umgekehrt. Da steigen natürlich die Infektionsraten wie immer bei einer Grippewelle. Dass es mutierende Viren gibt, die aus dem Waffen-Labor stammen, ist unbestritten, wird aber weiterhin von den Regierungen verwässert. Interessant, dass man dann mit globalem Mediendruck uns eine Impfung aufzwingen will, die das Virus nicht eleminieren kann, aber die Sterberate exponentiell wachsen lässt.
Josef aus Ebersberg
Im deutschen BMG wird gerade diskutiert, ob ungeimpfte Covid-19-Patienten den Krankenhaus-Aufenthalt selbst bezahlen sollen. Die Krankenkassen und privaten Krankenversicherer machen Druck. Es gibt auch nach meiner Meinung keinen Grund, die Solidargemeinschaft mit diesen immensen Kosten zu belasten.
DrMartinBachmaier
Sie brauchen nur das Corona-Virus nachzuweisen, dann gibt's 1,5 Millionen Euro von Samuel Eckert.
David Barden hat das mal beim Masernvirus probiert (hätte dafür 100.000 €. von Dr. Lanka bekommen, doch mehr als eine Blamage kam dabei nicht heraus.
Das Virus wurde nur erfunden (ein geistiges Produkt, mehr nicht), um vermöge der dadurch erzeugten Panik die Menschen zum Impfen zu drängen.
Vered Lavan
😬 😬
alfredus
Ein Widerspruch jagt den anderen und den Nichtgeimpften wird noch mehr Angst gemacht ... !
Petros Patrikios
@Vered Laban. Sie werden mir verzeihen, dass ich Ihren Beitrag nicht kommentiere. Ich möchte hier eine Nachricht veröffentlichen, ich nicht wie es sonst machen soll. Heute ist der hochwuerdige P. Seraphim Reilingen S. O. CIST., weiland Professe der Abtei Himmerod nach langem verborgenen Siechtum zum himmlischen Chordienst abberufen worden. Viele Jahre war er als Seelsorger im harten Weinbergsdie…More
@Vered Laban. Sie werden mir verzeihen, dass ich Ihren Beitrag nicht kommentiere. Ich möchte hier eine Nachricht veröffentlichen, ich nicht wie es sonst machen soll. Heute ist der hochwuerdige P. Seraphim Reilingen S. O. CIST., weiland Professe der Abtei Himmerod nach langem verborgenen Siechtum zum himmlischen Chordienst abberufen worden. Viele Jahre war er als Seelsorger im harten Weinbergsdienst der Tradition tätig. Serve bone et fidelis super pauca fuisti fidelis super multa te constituam, intra in gaudium Domini tui. R. I. P.
viatorem
Möge der Herr seiner Seele gnädig sein und ihn aufnehmen in die ewige Herrlichkeit.
Carlus
R.I.P.
Waage
Ich kann es mir sehr gut vorstellen.....leider gibt es anscheinend noch kein geeignetes Medikament....?
Vered Lavan
Ivermectin
miracleworker
Können Sie diese Graphik so einstellen, dass man sie unter "mehr" herunterladen kann ? Danke!
gennen
@Vered Lavan haben Sie auch die Dosis, wenn man erkrankt ist?
Vered Lavan
miracleworker - Sie können die Grafik anklicken, dann wird sie größer, dann mit der rechten Maustauste draufklicken ("Bild speichern unter"), dann können sie sie abspeichern auf Ihrem PC.
Vered Lavan
gennen - Habe ich leider nicht. Ivermectin ist anders als in Indien in Deutschland auch nicht frei verkäuflich (warum wohl? 😬 ), sondern nur gegen Rezept bei bestimmten Krankheiten. 🤐
miracleworker
Vered Lavan
"Als ich das erste Mal am Bettrand sass, konnte ich meinen Kopf nicht heben. Ich war nicht mehr fähig, allein die Zähne zu putzen oder ein Glas Wasser zu trinken."
Edith Pfeiffer
Habe ihn gekannt. Leider hat der Zustand der Kirche ihn zum Sedevakantisten werden lassen. Lieber Heiland Du weisst alles. Erbarme Dich seiner.
Eugenia-Sarto
Sedisvakantisten sind gläubige und eifrige Christen, die der Heiland sicher barmherzig aufnimmt. Bei dem Glaubenschaos heute ist es eher ein Segen, daß es die Kämpfe der Sedis gibt, die uns auf Vieles aufmerksam machen und eben nicht lau und gleichgültig sind.
DrMartinBachmaier
Ist es denn von so entscheidender Bedeutung, ob man weiß, das Benedikt Papst ist? Da ist es doch wesentlich schlimmer, wenn man glaubt, dass Kardinal Bergoglio Papst ist.
Gegenseitige Verachtung innerhalb der traditionsorientierten Glaubensgruppen ist alles andere als dem Glauben dienlich.