Waagerl
Die Armstellung und das Tragen der Handtasche sowie der Blick von K.M., dazu noch die Körperfülle, da fehlt nur noch das rosa TÜTÜ! Mehr als Worte sagt manchmal ein Bild aus!
Theresia Katharina
@Tina 13 Danke für die Links! Man weiß doch, was man von Kardinal Marx und Kardinal Woelki zu halten hat! Sie sind Verräter an der überlieferten Lehre Christi! Die größten Ketzer kriegen unter dem derzeitigen Regime die besten Posten und die altehrwürdigsten Bistümer! Interview mit Kardinal Brandmüller: Befürworter für die Änderung der katholischen Lehre über die Ehe sind "Ketzer" — auch wenn …More
@Tina 13 Danke für die Links! Man weiß doch, was man von Kardinal Marx und Kardinal Woelki zu halten hat! Sie sind Verräter an der überlieferten Lehre Christi! Die größten Ketzer kriegen unter dem derzeitigen Regime die besten Posten und die altehrwürdigsten Bistümer! Interview mit Kardinal Brandmüller: Befürworter für die Änderung der katholischen Lehre über die Ehe sind "Ketzer" — auch wenn es Bischöfe sind
Kardinal Woelki: Treue Homo-Beziehung wie heterosexuelle Beziehung sehen

Ihr heiligen Vorgängerbischöfe und Vorgängeräbte: Heiliger Bruno von Köln und Heiliger Sturmius, Gründerabt von Fulda, stammend aus Freising/München, bittet mit der Gottesmutter und dem hl. Josef, dass der diese bald aus dem Amt heben möge, wenn sie sich nicht bekehren, denn sie nutzen ihre einflußreiche Position, um das Gottesvolk in die Irre zu führen!
Tina 13
Theresia Katharina
Kardinal Woelki ist ein Verräter an der überlieferten Lehre Christi!
Homosexuelle Beziehungen sind dem Herrn ein Greuel, das steht in der Bibel! Das Wort Gottes bleibt in Ewigkeit= verbum Domini manet in aeternam!
Tina 13
Theresia Katharina
Ja, Befürworter für die Änderung der Lehre Christi sind Ketzer!
Tina 13
4 more comments from Tina 13
Tina 13
simeon f.
Man kann das auch ganz kaufmännisch verstehen: Je seltener ein Produkt ist, desto größer dessen Kostbarkeit. Man wird dann argumentieren, dass gerade die Freiwilligkeit des Zölibates dessen Wert um Vieles kräftiger aufstrahlen lassen wird, als dort, wo es verpflichtend auferlegt wurde.

Die Zukunft wird aber zeigen, dass man zölibatär lebende Priester genauso verachtungsvoll behandeln wird, wie …More
Man kann das auch ganz kaufmännisch verstehen: Je seltener ein Produkt ist, desto größer dessen Kostbarkeit. Man wird dann argumentieren, dass gerade die Freiwilligkeit des Zölibates dessen Wert um Vieles kräftiger aufstrahlen lassen wird, als dort, wo es verpflichtend auferlegt wurde.

Die Zukunft wird aber zeigen, dass man zölibatär lebende Priester genauso verachtungsvoll behandeln wird, wie heutzutage bereits Soutane tragende und traditionell zelebrierende. Dazu muss man lediglich ein paar kinderschändende Zölibatäre über's Messer springen lassen. Den Rest erledigt dann die Presse.
Theresia Katharina
Das wird nicht eintreten, denn die meisten Priester werden die Ehe auch noch wählen! Nach der Reformation vor 500 Jahren sind die Priester scharenweise zu den Lutheranern übergelaufen wegen der Erlaubnis zur Ehe!
Theresia Katharina
Klar, doch, der Zölibat wird als Lebensform sehr gelobt, aber gleichzeitig unterhöhlt und abgeschafft. Das ist die von PF bekannte Doppelstrategie, was nichts anderes als Heuchelei ist!
Es steht jetzt schon fest, dass der Pflichtzölibat für Priester auf der vatikanischen Amazonas-Synode II im Oktober 2019 fallen soll! Gleichzeitig wird das Diakonat der Frau installiert werden!