Nervenstärkende Energiekekse nach Hildegard von Bingen

Wir leben in schwierigen Zeiten und in der nächsten Zeit könnte uns viel abverlangt werden. Da können doch ein paar nervenstärkende Energiekekse nicht schaden - oder?

Diese Plätzchen vertreiben alle Bitternis deines Herzens und geben deiner Gesinnung Ruhe und öffnen dein Herz und deine fünf Sinne und machen deine Stimmung heiter und reinigen deine Sinnesorgane und mindern in dir alle Schadsäfte (noxi, mali, infirmi humores) und liefern deinem Blut eine gute Säftezusammensetzung, machen dich leistungsfähig, stark und froh.
Hildegard von Bingen

Gut für die Nerven: Mandeln und Muskat
Das Rezept enthält eine gute Portion Mandeln. Diese enthalten viel Vitamin E, Magnesium, Phosphor, Mangan, Kupfer und pflanzliches Eiweiß. Insbesondere Magnesium und Eiweiß stärken die Nerven.
Die Wirkung der Kekse beruht aber hauptsächlich auf dem psychoaktiv-wirkendem Muskat, der reichlich in den nervenstärkenden Keksen enthalten ist. Die Heilige Hildegard wendet die Muskatnuss an, wenn es darum geht, Konzentration und Scharfsinn zu steigern. Aber auch dann, wenn eine Blutreinigung notwendig ist.
Trotz der positiven Eigenschaften des Muskats ist hier Vorsicht geboten. Denn Muskat wirkt in größeren Mengen toxisch. Bei einem übermäßigen Verzehr kann Muskat zu Vergiftungen und sogar zu Fehlgeburten führen!
Dennoch gilt auch hier der paracelsussche Grundgedanke, dass die Dosis das Gift macht. Muskat hat nur in höheren Dosierungen eine gesundheitsschädigende Wirkung.

Deshalb sollte man nicht mehr als 5 Plätzchen am Tag essen. Schwangere und Kinder sollten davon maximal 3 Stück pro Tag essen.

Zimt und Nelken
Zimt ist ein altes Heilmittel, das sowohl in der chinesischen Medizin als auch im antiken Ägypten angewendet wurde. Auch Hildegard von Bingen wusste um die Heilkraft der Zimtrinde. In vielen überlieferten Rezepten ist Zimt deshalb ein fester Bestandteil. Heute ist bekannt, dass Zimt den Blutzucker reguliert, den Stoffwechsel ausgleicht und die Lust auf Süßes mindert.
In den letzten Jahren ist der aus China stammende Cassia-Zimt wegen des Bestandteils Cumarin in Verruf geraten. Zuviel davon soll zu Leberschäden führen. Sehr große Mengen können Kopfschmerzen, Erbrechen und Schwindel verursachen. Nach Einschätzung des Bundesamts für Risikobewertung (BfR)2 ist die tägliche Aufnahme von 0,1 mg pro kg Körpergewicht ohne gesundheitliche Beeinträchtigung. Diese Menge entspricht 2 g Zimt. (Zum Vergleich: 1 TL Zimt entspricht 5 g.)
Auch in Ceylon Zimt wurde Cumarin nachgewiesen. Allerdings in viel geringen Mengen bis zu 297 mg/Kilo – in Cassiazimt wurden Mengen bis zu 12.200 mg/Kilo nachgewiesen! Das BfR empfiehlt den Verbrauchern deshalb, auf Ceylon-Zimt auszuweichen.

Nelken wirken anregend und energietisierend. Ich vermute, dass die Plätzchen aufgrund dieser Eigenschaft „Energiekekse“ genannt werden. Dabei wirken die Kekse eher nervenstärkend als anregend. Finde ich jedenfalls.

Rezept für nervenstärkende Energiekekse
Es gibt viele Rezepte für die Nervenkekse. Alle samt werden sie Hildegard von Bingen zugeschrieben.

Zutaten
für 40 Portionen
300 g Dinkelmehl
90 g Butter
70 g Rohrzucker oder Honig
50 g gemahlene Mandeln
10 g Muskatnusspulver
10 g Zimt
2 g Nelkenpulver
1 Ei
1 Prise Salz

Zubereitung
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Backzeit: 60 Minuten

Alle Zutaten mit ein paar TL Wasser schnell zu einem Teig kneten.
Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen.

Aus den Teigresten kleine Kugeln formen und diese mit der Gabel flach drücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 10 – 15 Minuten backen.

Zum Schluss erneut der Hinweis, dass Muskat in großen Menge zu Vergiftungen führen kann. Deshalb bitte keinen rohen Teig naschen, auch wenn es noch so verführerisch und lecker riecht.

Auch von den fertig gebackenen Nervenkeksen sollten nicht mehr als 5 Plätzchen am Tag gegessen werden. Schwangere und Kinder essen am besten nur 2 – 3 Stück davon.

Nervenstärkende Energiekekse nach Hildegard von Bingen
elisabethvonthüringen
Papst lobt Managerinnen im Vatikan
Papst Franziskus hat die Rolle der Frauen in Führungspositionen im Vatikan gelobt. Sie hätten oft bewiesen, bessere Manager als Männer zu sein, sagte Franziskus während einer Pressekonferenz im Flugzeug, das ihn gestern von seiner viertägigen Reise von Bahrain nach Rom zurückflog. Zugleich warnte er die deutschen Katholikinnen und Katholiken, die auch Weiheämter …More
Papst lobt Managerinnen im Vatikan
Papst Franziskus hat die Rolle der Frauen in Führungspositionen im Vatikan gelobt. Sie hätten oft bewiesen, bessere Manager als Männer zu sein, sagte Franziskus während einer Pressekonferenz im Flugzeug, das ihn gestern von seiner viertägigen Reise von Bahrain nach Rom zurückflog. Zugleich warnte er die deutschen Katholikinnen und Katholiken, die auch Weiheämter für Frauen anstreben, vor zu drastischen Forderungen nach Veränderungen.
Mehr dazu in religion.ORF.at
gennen
Schlehensaft: Rezept und Wirkung des Hausmittels
Schlehensaft ist fruchtig und gesund. Vor allem auf das Immunsystem und auf Magen und Darm soll er sich positiv auswirken. Wie du den Saft zu Hause selbst herstellen kannst, verrät dir dieses einfache Rezept.
Rezept für Schlehensaft: Die Zutaten
Die Schlehen, die du für deinen Saft verwenden möchtest, solltest du nach dem ersten Frost sammeln. Sobald …More
Schlehensaft: Rezept und Wirkung des Hausmittels

Schlehensaft ist fruchtig und gesund. Vor allem auf das Immunsystem und auf Magen und Darm soll er sich positiv auswirken. Wie du den Saft zu Hause selbst herstellen kannst, verrät dir dieses einfache Rezept.

Rezept für Schlehensaft: Die Zutaten

Die Schlehen, die du für deinen Saft verwenden möchtest, solltest du nach dem ersten Frost sammeln. Sobald sie gefrieren, zerfallen die in ihnen enthaltenen Bitterstoffe. Dadurch erhalten sie einen fruchtigeren, weniger herben Geschmack. Vor dem ersten Frost gesammelte Früchte kannst du alternativ noch ein bis zwei Tage in die Gefriertruhe legen, bevor du sie verarbeitest.

Für etwa anderthalb Liter selbst gemachten Schlehensaft benötigst du die folgenden Zutaten:

1 kg Schlehen

etwa 1,5 l Wasser

100 g Zucker

2 EL Zitronensaft

Außerdem solltest du bereitlegen:

ein Sieb

zwei Kochtöpfe

zwei Glasflaschen mit Verschluss

Schlehensaft zubereiten: So funktioniert es

Der Zeitaufwand lohnt sich: Schlehensaft ist gesund und lecker.

Schlehensaft zuzubereiten ist zwar nicht schwer, aber recht zeitintensiv. Die eigentliche Arbeit ist schnell erledigt – insgesamt musst du trotzdem etwa drei bis vier Tage einplanen, bis dein Saft fertig ist.

Putze und wasche die Schlehen. Lasse sie kurz in einem Sieb abtropfen und fülle sie dann in einen großen Kochtopf mit Deckel

Koche das Wasser in einem zweiten Topf auf und gieße es dann über die Schlehen. Setze den Deckel auf den Topf und lass das Ganze einen Tag lang stehen.

Gieße nach 24 Stunden den gesamten Topfinhalt durch ein Sieb und fange das Wasser in einem Topf auf. Koche es erneut auf, gieße es über die Schlehen und lasse sie wieder für einen Tag ziehen.

Wiederhole diesen Vorgang mindestens drei Mal, am besten vier oder fünf Mal. Je häufiger du die Schlehen aufkochst, desto intensiver wird der Saft.

Fange den Schlehensaft am letzten Tag in einem Kochtopf auf, gib den Zucker und den Zitronensaft hinzu und lasse ihn einmal sprudelnd aufkochen. Tipp: Wenn du möchtest, kannst du den Saft noch mit etwas Zimt abschmecken. Das gibt ihm ein besonderes Aroma, das vor allem gut in die Weihnachtszeit passt.

Fülle den heißen Schlehensaft direkt in saubere Glasflaschen ab und verschließe sie fest. Lagere ihn anschließend an einem kühlen, dunklen Ort, zum Beispiel im Keller. So hält sich der Schlehensaft viele Monate bis hin zu einigen Jahren.

Die gesundheitliche Wirkung von Schlehensaft

Schlehensaft ist ein beliebtes Hausmittel bei Entzündungen im Mundraum.

Die positive Wirkung, die Schlehensaft auf den Körper haben soll, erwähnen viele Naturheilkundler. Wissenschaftlich ist sie allerdings nicht eindeutig belegt. Schlehen enthalten Vitamin C und Flavonoide sowie verschiedene Gerb- und Bitterstoffe. Besonders die Gerbstoffe sind dabei von Interesse. Ihnen werden zum Beispiel folgende Effekte nachgesagt:

entzündungshemmend

harntreibend

appetitanregend

helfen gegen Blasenentzündungen

Einsatz bei Erkältungen

Schlehensaft kommt deshalb in der Naturmedizin vor allem bei Entzündungen im Mund- und Rachenbereich zum Einsatz. Insgesamt sollen Schlehen aber auch das Immunsystem stärken und sich positiv auf den Magen-Darm-Trakt auswirken.
viatorem
@gennen
Danke, ein sehr gutes Rezept, zwar etwas zeitintensiv , aber das sollte kein Problem sein.
Beim Sammeln sehr gut aufpassen denn der Schwarzdorn hat sehr lange Dornen und die sind nicht freundlich d.h. sie können schwere Hautreizungen hervorrufen, wenn man sich allzuviel an ihnen verletzt.
Also ich schlage vor, die Schlehen sehr vorsichtig zu sammeln und feste Kleidung und Schuhwerk dabei …More
@gennen

Danke, ein sehr gutes Rezept, zwar etwas zeitintensiv , aber das sollte kein Problem sein.

Beim Sammeln sehr gut aufpassen denn der Schwarzdorn hat sehr lange Dornen und die sind nicht freundlich d.h. sie können schwere Hautreizungen hervorrufen, wenn man sich allzuviel an ihnen verletzt.

Also ich schlage vor, die Schlehen sehr vorsichtig zu sammeln und feste Kleidung und Schuhwerk dabei anzuziehen.

Jetzt gibt es ja noch die Möglichkeit einen gesunden Schlehenschnaps herzustellen, aber das ist dann wirklich eine lsehr ange Prozedur. 🥳
gennen
@viatorem Handschuhe nicht vergessen.
viatorem
@gennen
Mit Handschuehen kann ich da gar nichts pflücken, ein bisschen Gefühl in der Hand braucht man da schon.
Aber mir war einmal die ganze Kleidung zerrissen, beim Sammeln...man macht halt so seine Erfahrungen. 😉More
@gennen
Mit Handschuehen kann ich da gar nichts pflücken, ein bisschen Gefühl in der Hand braucht man da schon.

Aber mir war einmal die ganze Kleidung zerrissen, beim Sammeln...man macht halt so seine Erfahrungen. 😉
Der Wahr_sager Bert
Fehlt nur noch Cannabis, Kath und der Saft des Schlaf oder Gartenmohns.
kyriake shares this
549
Jule Gabriel
Ich habe jetzt Lust bekommen und backe Kekse! Danke für die Motivation!
Elista
Gerne 🍪🍪🍪
Jule Gabriel
@Elista Das ist jetzt nachdem die ganze Gartenernte in den Gläsern schlummert, eine schöne Beschäftigung :)
Elista
Bei mir schlummert noch nicht alles
Koche gerade Zwetschgen ein. Es sind nicht viele, aber es soll alles verwertet werden. Einfrieren will ich nicht, weil das bei Stromausfall alles kaputt geht. Marmelade habe ich auch schon gemacht.
Aufgelesene Äpfel stehen noch da und einige Gurken sind auch noch im Garten und auch Tomaten und Paprika. 🍅🥒🌶
Kekse sind bei mir noch nicht dran 😀
@Jule Gabriel…More
Bei mir schlummert noch nicht alles
Koche gerade Zwetschgen ein. Es sind nicht viele, aber es soll alles verwertet werden. Einfrieren will ich nicht, weil das bei Stromausfall alles kaputt geht. Marmelade habe ich auch schon gemacht.
Aufgelesene Äpfel stehen noch da und einige Gurken sind auch noch im Garten und auch Tomaten und Paprika. 🍅🥒🌶
Kekse sind bei mir noch nicht dran 😀
@Jule Gabriel
Jule Gabriel
@Elista So viele Tomaten und Gurken in diesem Jahr geerntet! 25 Gläser Letscho eingekocht. Pflaumenmus von Zwetschgen zubereitet (mit viel Zimt und Muskatnuss gewürzt). Ich habe, bis auf das Einlegen des Kohls fertig.
Erich Christian Fastenmeier
Wenn die jemand hier gebacken hat, bestelle ich 500 Gramm. Bitte melden, sobald jemand den ersten Backofen voll gebacken hat! 😉 😇 😎
Elista
Das hätte ich mir ja denken können 😂 🥳
Selbst ist der Mann, Anleitung steht dabei 😍, gutes Gelingen
Erich Christian Fastenmeier
Welche Frau möchte mir das Backen der Kekse zeigen? Hat jemand eine (attraktive, sexy) Tochter oder Nichte in den 30ern, die noch Single ist? 😇 😎
kyriake
Je oller desto toller!!
viatorem
Das ist die Wirkung der Kekse 😉
Maria Katharina
Die Natur/Gott hat uns alles gegeben, was wir brauchen.
Medikamente etc. wird man in absehbarer Zeit nur dann bekommen, wenn man das Zeichen annimmt!
gennen
So wird es sein.
C Z
mit welchem Buch sollte man anfangen bei Hildegard von Bingen?
gennen
Könnte ich im Moment brauchen;
Elista
Also, dann mal los - Rezept ist dabei 😇
Elista
Diese Plätzchen vertreiben alle Bitternis deines Herzens und geben deiner Gesinnung Ruhe und öffnen dein Herz und deine fünf Sinne und machen deine Stimmung heiter und reinigen deine Sinnesorgane und mindern in dir alle Schadsäfte (noxi, mali, infirmi humores) und liefern deinem Blut eine gute Säftezusammensetzung, machen dich leistungsfähig, stark und froh.
Hildegard von Bingen