König Charles III. wurde von einem Rabbiner beschnitten - und nicht nur er

Der britische König Charles III. wurde 1948 im Buckingham Palace von Rabbiner Jacob Snowman (+1958), dem offiziellen Mohel der jüdischen Gemeinde …
Solimões
Beschnitten oder nicht, solange sie häretisch sind, ist das ohne Belang.
BruderClaus
Micha 5 (EÜ):
"1 Aber du, Betlehem-Efrata, / bist zwar klein unter den Sippen Judas, aus dir wird mir einer hervorgehen, / der über Israel herrschen soll. Seine Ursprünge liegen in ferner Vorzeit, / in längst vergangenen Tagen.[1] 2 Darum gibt er sie preis, bis zu der Zeit, / da die Gebärende geboren hat. Dann wird der Rest seiner Brüder zurückkehren / zu den Söhnen Israels. 3 Er wird auftreten …More
Micha 5 (EÜ):
"1 Aber du, Betlehem-Efrata, / bist zwar klein unter den Sippen Judas, aus dir wird mir einer hervorgehen, / der über Israel herrschen soll. Seine Ursprünge liegen in ferner Vorzeit, / in längst vergangenen Tagen.[1] 2 Darum gibt er sie preis, bis zu der Zeit, / da die Gebärende geboren hat. Dann wird der Rest seiner Brüder zurückkehren / zu den Söhnen Israels. 3 Er wird auftreten und ihr Hirt sein in der Kraft des HERRN, / in der Hoheit des Namens des HERRN, seines Gottes. Sie werden in Sicherheit wohnen; denn nun wird er groß sein / bis an die Grenzen der Erde. 4 Und er wird der Friede sein. ..."
Der Hofrat
Warum erwähnt man das hier speziell?
Der Hofrat
ah ein Antijüdischer Trottel @Bleifuss alles klar
St. Michael ora pro nobis
Bei Ihnen ist wohl jeder ein rechter Menschenfeind der nicht offen philosemitisch ist. Wie intellektuell erbärmlich von Ihnen. 🥱 🥱 🥱
Der Hofrat
jeder der nicht judenfreundlich ist ist auch ein Menschen feind
Tradition und Kontinuität
@Der Hofrat
Das muss dann aber gleichermaßen für alle anderen Völker und Religionen gelten. Ansonsten ist es eine diskriminierende Bevorzugung der Juden, die letztlich zu noch mehr antijüdischen Ressentiments führen wird.
Der Hofrat
für Juden gilt das im speziellen durch die Shoa
kyriake
Ganz sicher ist diese Tradition bei William fortgeführt worden: Auch Diana hatte jüdische Vorfahren und wurde deshalb und wegen ihrer Verwandtschaft zu bestimmten Blutlinien auch als "Zuchtstute der Windsors" wie sie sich selbst bezeichnete, auserwählt. Prinz William wird als Nachfahre König Salomons gehandelt und spielt bei der Erbauung des dritten Tempels in Jerusalem eine bedeutende Rolle. Der …More
Ganz sicher ist diese Tradition bei William fortgeführt worden: Auch Diana hatte jüdische Vorfahren und wurde deshalb und wegen ihrer Verwandtschaft zu bestimmten Blutlinien auch als "Zuchtstute der Windsors" wie sie sich selbst bezeichnete, auserwählt. Prinz William wird als Nachfahre König Salomons gehandelt und spielt bei der Erbauung des dritten Tempels in Jerusalem eine bedeutende Rolle. Der hebräische Name "Brit ish" bedeutet nichts anderes als "Mann des Bundes" und verweist auf die jüdische Abstammung der Briten. In einer bekannten Kirchen-Hymne besingen die Windsors regelmäßig bei ihren Gottesdiensten, dass sie beabsichtigen, Jerusalem auf Englands Fluren zu bauen.
Boni
(Angel-)Sachsen sind, glaube ich, Isaaks Söhne. Es existiert zumindest die steile These.
charlemagne
Angeln, Sachsen und Jüten waren germanische Stämme.
nujaas Nachschlag
Angelsachsen haben laut Putins Rede gestern auch die Nordstream-Terrorakte verübt. Wie er darauf kommt. wurde allerdings nicht verkündet.
Bleifuss
Eigentlich müsste uns Europäern unsere Abstammung bekannt sein. Sie ist gut dokumentiert, nicht nur in protestantischen sondern auch in katholischen Quellen.
L’ascendance Davidique des Rois de FranceMore
Eigentlich müsste uns Europäern unsere Abstammung bekannt sein. Sie ist gut dokumentiert, nicht nur in protestantischen sondern auch in katholischen Quellen.

L’ascendance Davidique des Rois de France
Solimões
@Bleifuss
DAs wollte ich jetzt gerade anmerken. Was stimmt nun? Mir scheint die Frankreichthese einsichtiger.
Bleifuss
@Solimões In der Schrift von Marquis de la Franquerie wird mit vielen Quellenangaben erklärt, dass alle europäischen Königshäuser eine davidische Abstammung haben. Das französische Königshaus sei jedoch das einzige, dass eine lückenlose davidische Abstammung nach salischem Recht d.h. in männlicher Linie habe. Scheinbar kann man auch nachweisen, dass die keltische Sprache von den Nordstämmen Israels …More
@Solimões In der Schrift von Marquis de la Franquerie wird mit vielen Quellenangaben erklärt, dass alle europäischen Königshäuser eine davidische Abstammung haben. Das französische Königshaus sei jedoch das einzige, dass eine lückenlose davidische Abstammung nach salischem Recht d.h. in männlicher Linie habe. Scheinbar kann man auch nachweisen, dass die keltische Sprache von den Nordstämmen Israels abstammt. In der deutschen Sprache werden ja bekanntlich z.B. Zahlen wie 22 (zweiundzwanzig) verkehrtherum ausgesprochen. Das findet man in der akkadischen Sprache. Die akkadische Sprache wurde im assyrischen Reich gesprochen und in Keilschrift geschrieben. Als die Nordstämme Israels in die assyrische Gefangenschaft gerieten, nahmen sie deren Sprache an und verbreiteten sie nachher in Europa als sie flüchten konnten.
Pretorius
England und seine Anglikanische Protestantische Richtung. Von der Irrlehre hin zum Satanismus durch die Freimaurerei und die Queen war die Oberbefehlshaberin in England. Neu ist es Charly
Stelzer
Stimmt lt seriösen Quellen - Die Royals sind Freimaurer seit ewigen Zeiten
Pretorius
So ist es
michael7
Stelzer
Ja und ist nach allen Seiten offen - besonders Herrn Schwab und Konsorten
Stelzer
Und da er die Bevölkerungsreduzierung befürwortet , hoffe ich doch daß er auch noch ein bißchen für die normalen Menschen offen ist
Snuf de Hond
Charles III., der „König der Inseln“ (Nostradamus, X, Vers 22)?
Auffällig ist, dass in den letzten Jahren die unverständlichen Verse des Nostradamus immer deutlicher werden. Zum Beispiel kann in Jahrhundert X, Vers 22 (2022?) ein Text so interpretiert werden, dass der König der Inseln (Charles III.) wegen seiner geschiedenen Frau (Camilla) zum Rücktritt gezwungen wird (Abb. 1).
Abbildung 1: Charles …More
Charles III., der „König der Inseln“ (Nostradamus, X, Vers 22)?
Auffällig ist, dass in den letzten Jahren die unverständlichen Verse des Nostradamus immer deutlicher werden. Zum Beispiel kann in Jahrhundert X, Vers 22 (2022?) ein Text so interpretiert werden, dass der König der Inseln (Charles III.) wegen seiner geschiedenen Frau (Camilla) zum Rücktritt gezwungen wird (Abb. 1).

Abbildung 1: Charles III. und Camilla, prognostizierenden Rücktritt des Nostradamus?
Dies wurde bereits 2015 von Mario Reading, einem inzwischen verstorbenen Nostradamus-Forscher, interpretiert.
Mario Reading vermutete, dass Prinz Harry der unerwartete Nachfolger sein würde. Es könnte sein, aber zu meiner Überraschung gibt es jetzt einen Typen in Australien namens Simon Dorante-Day, der behauptet, das Kind des damals sehr jungen Charles und Camilla zu sein. Er wäre einem ehemaligen englischen Gärtner zur Adoption gegeben worden. Angenommen, dies wäre genetisch richtig, dann wäre er der älteste Sohn des Paares und damit nach sächsischem Recht Thronfolger. Dies würde Dianas Söhne zugunsten von Camillas Sohn entthronen. Gefährlich, weil das Bürgerkriege schafft. Wie auch immer, in den kommenden Monaten werden wir sehen, ob diese Prophezeiung von Nostradamus richtig interpretiert wurde und ob der Australier ein Betrüger ist. Die Krönung ist nur noch wenige Monate entfernt. Harry soll kein Sohn von Charles III. sein, sondern von Major James Hewit, mit dem Diana eine Beziehung hatte. (Quelle: „Harry nu este fiul lui Charles”. Expertiza criminologului italian. „Cine este adevăratul lui tată”)
Harry sieht auch eher wie Major Hewit aus. Vers 22 wurde zuvor über König Edward VIII. interpretiert, der 1936 wegen seiner Ehe mit der zweimal geschiedenen Mrs. Simpson auf den englischen Thron verzichten musste. Aber diesmal stimmt die ganze Prophezeiung eher mit Charles III. und Camilla überein und "einem Nachfolger, der nicht die Zeichen des Königs trägt".
Mein Verdacht außerhalb dieser Prophezeiung ist, dass mit Charles III diese anglikanische Königsfamilie zu Ende gehen wird. Warum? Nun, der Kreis schließt sich. Diese anglikanische Königsfamilie begann mit einem 8-fachen Frauenheld (Heinrich VIII.) und endet mit dem gleichen Königstyp (Dianas Tod).
Bald werden die Raben aus diesem Grund vom Turm wegfliegen. Das ist das Gesetz der Divina Commedia, Gott führt alle Dinge zum Guten auf eine leicht komische Weise.
Solimões
gerade erlöst sehen sie nicht aus, warum wenden sie die Köpfe voneinander weg ?
Copertino
Die Beschneidung Charles III. erstaunt eigentlich nicht. Es gibt Strömungen über England hinaus, vor allem in der Bewegung des so genannten "British Israelism" oder "Anglo Israelism" welche die englische Rasse als den Rest des verlorenen Stammes Israel darstellt, und das englische Königshaus in der Nachfolge des davidischen Königtums sehen. Auch wenn eine genealogische Ableitung heute widerlegt …More
Die Beschneidung Charles III. erstaunt eigentlich nicht. Es gibt Strömungen über England hinaus, vor allem in der Bewegung des so genannten "British Israelism" oder "Anglo Israelism" welche die englische Rasse als den Rest des verlorenen Stammes Israel darstellt, und das englische Königshaus in der Nachfolge des davidischen Königtums sehen. Auch wenn eine genealogische Ableitung heute widerlegt ist, wirkt die Idee auf einer symbolischen Ebene weiter. Darüber hinaus ist zu bedenken, dass die englische Krone tief in gnostische Logenstrukturen eingebunden ist, in deren Riten viele jüdisch-kabbalistische Denkweisen weiter gepflegt werden, wie auch kürzlich ein altes Video wieder aufgetaucht ist, welches die junge Elizabeth II. bei ihrer Aufnahme in einen Druidenorden zeigt.
Guntherus de Thuringia
Den davidischen Mythos gebrauchte schon das Hl. Röm. Reich Dt. Nation, siehe die Reichskrone.
michael7
🤔
Der Hofrat
Ach ist @Escorial ein primitiver Idiot so wie @Gottfried von Globenstein
Escorial
Escorial
Mit solchen Trüffelsauen hätten Sie das Zeug alle Gourmetrestaurants zu versorgen und sich selber ein goldenes Näschen verdient. Man muss die Luxusferkel bloß irgendwie an die Leine bekommen.