Clicks2.5K
de.news
4

Franziskus-Günstling bestätigt: Franziskus klammert sich an die Macht

Franziskus gibt der Kirche einen "neuen Schwung” [Richtung Auflösung], so sehr, dass es “alles andere als einen Hauch von Rücktritt" gibt. Das sagte Kardinal Matteo Zuppi, 66, von Bologna kürzlich bei einer Buchpräsentation (CatholicNewsAgency.com, 18. November).

Zuppi wird als möglicher zukünftiger Papst gehandelt, wird von Franziskus gefördert und ist eng mit der Gemeinschaft Sant'Egidio verbunden.

In Bezug auf Covid-19 ist er der Meinung, dass "wir ein Leben lang untereinander streiten und einen internen Konflikt schüren können, aber der Punkt ist, dass es sich um eine Krise handelt, die etwas Neues hervorbringt". [Das ist eine Binsenweisheit, denn "etwas Neues" geschieht täglich.]

Der pro-homosex Prälat weigerte sich erneut, auf die Kontroverse um das gescheiterte italienische Homo-Zan-Gesetz einzugehen, das die Bürger ihren Homosex-Verfolgern ausliefern wollte.

Bild: Matteo Zuppi, © Quirinale.it, wikipedia, CC BY-SA, #newsCvjxgzjjjc

Goldfisch
Zuppi wird als möglicher zukünftiger Papst gehandelt, wird von Franziskus gefördert und ist eng mit der Gemeinschaft Sant'Egidio verbunden. >> Wir haben einen gültigen Papst der kanonisch gewählt ist. Das sollte reichen. Einen Nachfolger für einen hinter vorgehaltener Hand Bestimmten 😡 reicht, man kann auf jeden weiteren Vorschlag herzlich gern verzichten. - AUßerdem wird es ohnehin keinen …More
Zuppi wird als möglicher zukünftiger Papst gehandelt, wird von Franziskus gefördert und ist eng mit der Gemeinschaft Sant'Egidio verbunden. >> Wir haben einen gültigen Papst der kanonisch gewählt ist. Das sollte reichen. Einen Nachfolger für einen hinter vorgehaltener Hand Bestimmten 😡 reicht, man kann auf jeden weiteren Vorschlag herzlich gern verzichten. - AUßerdem wird es ohnehin keinen mehr geben, ... aber offensichtlich sieht man im Vatikan immer noch nicht die Zeichen der Zeit ....; Blindheit hat wohl den Höchsten Stellenwert erreicht!
Jan Kanty Lipski
Jeder klammert sich an die Macht, wenn die Chance besteht, dass er sie behält.
Fischl
ich lese hier oft von einem "Papst", wenn von Hernr Bergolio die Rede ist. Der durch Konspiration und Putsch an die Macht gekommene Agent der Gegenseite ist sicherlich kein Nachfolger des Simon Bar Jonah. Tatsächlich ist der wahre Papst ganz klar Josef Ratzinger, der im Gegensatz zu Francis gültig gewählt worden ist. Benedikts unter Druck der Geldmafia erfolgter "Rücktritt" ist null und nichtig.
Maria Katharina
Genau so ist es!